Partizan – Shirak 24.07.2013

Partizan – Shirak – Hier haben wir noch ein Duell der zweiten CL-Vorrunde, in dem eine Mannschaft der große Favorit ist, das aber im Hinspiel nicht bestätigen konnte. Partizan hätte als der Fußballmeister von Serbien die dritte Runde schon erreichen sollen, aber der Fußballmeister von Armenien hat beweisen, dass er nicht zu unterschätzen ist und hätte gegen den favorisierten Rivalen auch fast gewonnen. Das 1:1-Endergebnis wurde nämlich erst in der Nachspielzeit erzielt. Beginn: 24.07.2013 – 20:45 MEZ

Partizan

Partizan hat im ersten Spiel enttäuscht und konnte am Ende mit dem Ergebnis zufrieden sein. Die Serben haben definitiv noch nicht die gewünschte Spielform erreicht und sie haben sicherlich auch den Gegner unterschätzt, der sich als ein viel besserer Gegner erwiesen hat. In der ersten Halbzeit wurden sie völlig überspielt, während sie erst in der Spielschlussphase die Initiative ergreifen konnten. Auf diese Weise haben sie in der dritten Minute der Nachspielzeit aufgeholt. Man merkt auch dass der beste Spieler, Mittelfeldspieler Lazar Markovic weg ist. Er hat zum portugiesischen Verein Benfica gewechselt. Noch ein paar wichtige Spieler sind gegangen, wie S. Scepovic, Smiljanic, Miljkovic oder Pajovic, während man erwartet, dass noch ein paar Spieler weggehen wie Innenverteidiger Ivanov, der abgelehnt hat für Armenien zu spielen, da er nach Basel möchte. Ähnlich ist es auch bei Stürmer Marko Scepovic, während Stürmer Mitrovic kartenbedingt nicht spielen darf. Was die Verstärkungen angeht, hat Torwart Lukac gleich beim Debütauftritt Qualität bewiesen. Und da sind auch noch die ausgeliehenen Spieler von Hoffenheim und Vitesse, Malbasic und Aksentijevic.

Voraussichtliche Aufstellung Partizan:  Lukač – Aksentijević, Ostojić, Stanković, Volkov – Ilić, Marković, Jojić, Malbašić – Kojić, Ninković

Shirak

Shirak ist mit dem Ergebnis aus dem Hinspiel wahrscheinlich unzufrieden. Wenn die Spieler nämlich noch ein paar Spielminuten ausgehalten hätten, hätten sie jetzt einen knappen Vorsprung und würden ohne ein kassiertes Gegentor nach Belgrad reisen, womit sie auch größere Chancen im Rückspiel hätten. Sie hätten den Sieg angesichts des gelieferten Spiels vielleicht auch verdient und das müssen sie jetzt auch wiederholen. Ein Vorteil ist das die heutigen Gäste auch die ersten Vorrunde spielen mussten, wo sie Tre Penne aus San Marino eliminiert haben und zwar mit einer Auswärtsniederlage, nachdem sie vor den eigenen Fans 3:0 gewonnen haben. Das kann auch bedeuten, dass sie als Gastgeber deutlich besser und gefährlicher sind. Sie haben keinen Spieler der herausragt, aber es war eine positive Entscheidung Fofan wieder zurückzuholen. Dieser Stürmer hat nämlich in der ersten Vorrunde einen Hattrick erzielt. In diesem Duell ist die gleiche Aufstellung zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Shirak: Harutyunyan – Kyere, Kadio, Hovhannisiyan, Davoyan – Muradyan, Aleksanyan – Odhiambo, Diop, Hakobyan – Fofana

Partizan – Shirak TIPP

Partizan ist auch weiterhin der Favorit auf die dritte Vorrunde, aber es wird wahrscheinlich gar nicht so leicht sein. Shirak hat sich als ein unangenehmer Rivale erwiesen und Partizan wird schwer Tore erzielen können, also glauben wir, dass es kein torreiches Spiel wird.

Tipp: unter 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei bwin (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!