Petrolul – Vitesse 01.08.2013

Petrolul – Vitesse – Hier ist noch ein Spiel in Folge, in dem zwei Teams aufeinandertreffen, die in den jeweiligen Ländern nicht gerade beliebt und erfolgreich sind. Aber Petrolul hat in der letzten Saison den rumänischen Pokal gewonnen und dadurch hat er auch die EL-Teilnahme geholt, wobei die Mannschaft auch in der Meisterschaft Tabellendritter gewesen ist. Vitesse ist in den Niederlanden Tabellenvierter gewesen und dadurch kam die Mannschaft in die Qualifikation, in der sie auch in der letzten Saison gespielt hat und genau in der dritten Vorrunde vom starken Anzhi eliminiert worden ist. Petrolul hat in den ersten zwei Meisterschaftsrunden keine Niederlage kassiert, genau wie in den zwei Spielen der ersten Vorrunde, hat aber den Superpokal verloren. Vitesse hat noch kein Pflichtspiel gespielt und dies hier ist die erste gemeinsame Begegnung dieser zwei Gegner. Beginn: 01.08.2013 – 18:00 MEZ

Petrolul

Petrolul hat schon fünf Wettbewerbsspiele hinter sich und wurde dabei nur einmal bezwungen. Das war am Anfang als die Mannschaft beim Superpokal gegen Steaua 0:3 verloren hat. Das war auch nichts ungewöhnliches, da Steaua der aktuelle Fußballmeister und die beste Mannschaft der Liga ist. In den zwei Spielen der zweiten Vorrunde gegen Vikingur von den Farör Inseln hatten die heutigen Gastgeber keine Probleme und haben zwei klare Siege, ohne ein kassiertes Gegentor geholt. In der Meisterschaft haben sie mit einem Auswärtssieg gegen Unversitate in Cluj angefangen, aber am Montag haben sie zuhause gegen Pandurii den einen Punkt retten müssen. Sie hatten sogar in der letzten Spielminute einen Elfmeter, den aber einer der besten Spieler, Grozav nicht in Punkte verwandeln konnte. Das war schon der zweite gepatzte Elfmeter in dieser Saison. Von den neuen Spielern sind zurzeit Torwart Pecanha von Rapid sowie der portugiesische Mittelfeldspieler Teixeira in der Startelf. Das größte Handicap ist die Abwesenheit des besten Torschützen der letzten Saison, Bokila und auch Mittelfeldspieler Marinescu ist nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Petrolul: Pecanha – Achim, Benga, Alves, Guilherme – Mustivar, Hoban – Boudjemaa, Teixeira, Grozav – Younes

Vitesse

Vitesse hat in der letzten Saison hervorragend gespielt und ist in der niederländischen Meisterschaft eine richtige Erfrischung gewesen. Lange sind die heutigen Gäste auch im Spiel um den Meistertitel gewesen und bis zum Ende hatten sie die Chance den zweiten CL-Tabellenplatz zu erreichen. Am Ende sind sie dann doch Tabellenvierter gewesen und zwar wegen den drei Niederlagen in den letzten vier Runden. Aber in diesem Sommer sind die besten Spieler gegangen. Der beste Torschütze der Liga, Stürmer Wilfried Bony, der sogar 31 Meisterschaftstore erzielt hat ist zu Swansea gegangen und zwar für eine Rekordsumme von Vitesse. Auch Mittelfeldspieler van Ginkel hat zu Chelsea gewechselt, genau wie Innenverteidiger Kalas, der auch nur ausgeliehen war. Mittelfeldspieler Leerdam und Vejinovic sind die einzigen neuen Verstärkungen, obwohl Vitesse immer noch Einkäufe machen kann, da der Verein am Verkauf der erwähnten zwei Spielen richtig gut verdient hat. Da ist auch ein neuen Trainer und zwar Peter Bosz der Rutten ersetzt hat. Im letzten Freundschaftsspiel hat Vitesse gegen Bayer Leverkusen sogar 0:4 verloren.

Voraussichtliche Aufstellung Vitesse:  Velthuizen – Leerdam, Kashia, van der Heijden, van Aanholt – Janssen, Propper, Quazaishvili, Tighadouini – Ibarra, Reis

Petrolul – Vitesse TIPP

Petrolul spielt schon seit einem Monat und Vitesse fängt erst an und das macht den ersten Vorteil für den Gastgeber aus, natürlich neben dem Heimvorteil. Der zweite Vorteil ist die Tatsache, dass bei Vitesse einige der besten Spieler weg sind und die Mannschaft dadurch deutlich geschwächt ist, also glauben wir nicht, dass Vitesse in Ploieşti gewinnen kann.

Tipp: Asian Handicap 0 Petrolul

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,66 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!