Porto – Paris Saint-Germain, 03.10.12 – Champions League

Dieses Spiel ist sicherlich eines der interessanteren Duelle der zweiten CL-Runde, weil zwei sehr starke und vor allem gleichwertige Mannschaften aufeinandertreffen. Das Duell ist umso interessanter, weil keines der beiden Teams in dieser Saison eine Niederlage kassiert hat. In der ersten Runde der Gruppe A fuhren die beiden Vereine sichere Siege gegen Dinamo Kiew und Dinamo Zagreb ein. In diesem Jahrhundert sind sie übrigens drei Mal aufeinandergetroffen und zwar vor acht Jahren in der CL-Gruppenphase. Damals endete das Spiel in Porto torlos und in Paris war es 2:0 für die Gastgeber. Die Franzosen haben vor zwei Jahren ebenfalls einen Heimsieg geholt, aber in einem Freundschafsspiel. Beginn: 03.10.2012 – 20:45

Wir denken, dass gerade wegen der eben erwähnten negativen historischen Bilanz die Gastgeber dieses Mal besonders motiviert sein werden, sowie wegen der Tatsache, dass sie gegen eine der reichsten Mannschaften der Welt spielen, aber die Fans wollen nach der schlechten Partie am letzten Wochenende bei Rio Ave ebenfalls ein besseres Ergebnis sehen. Rio Ave hat in diesem Spiel bis zur 89. Minute 2:1 geführt, aber dann hat der Kolumbianer Martinez einen Treffer erzielt und für seine Mannschaft ein Remis geholt. Er ist übrigens in dieser Sommerpause als Ersatz für Hulk geholt worden, der zum russischen Zenit gewechselt hat. Momentan läuft es hervorragend für den Kolumbianer, da er momentan mit drei erzielten Toren der beste Torschütze seiner Mannschaft ist, die sich nach fünf Runden den ersten Tabellenplatz mit dem großen Rivalen Benfica teilt. Beide Mannschaften haben nämlich jeweils drei Siege und zwei Remis geholt, wobei die Tordifferenz ebenfalls identisch ist. Also wird es offensichtlich auch dieses Mal bis zum Ende ganz interessant werden, genau wie im letzten Jahr als Porto erst in der vorletzten Runde den portugiesischen Meistertitel geholt hat. Was die Champions League angeht, haben die Schützlinge von Trainer Pereira das Erstrundenspiel beim Außenseiter Dinamo Zagreb routinemäßig absolviert und einen 2:0-Sieg geholt. Für sie ist es aber am wichtigsten, dass es keine Sperren gegeben hat, aber auch keine neuen Verletzungen, somit jetzt die stärkste Aufstellung der Portugiesen auflaufen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Porto: Helton – Miguel Lopes, Otamendi, Maicon, Pereira – Fernando, João Moutinho, Lucho Gonzalez – Varela, Martinez, Rodriguez

Im Gegensatz zu Porto gelten die Fußballer von PSG in dieser Saison als absolute Favoriten in der französischen Liga, da die reichen arabischen Besitzer schon das zweite Jahr in Folge enorm große Geldsummen in Verstärkungen investiert haben. Im Laufe des Sommers wurden ins Prinzenparkstadion Ibrahimovic und Thiago Silva aus Mailand geholt, dann dazu noch Lavezzi aus Neapel, der junge Verratti von Pescara und kurz vor dem Ende der Transferzeit der ehemalige Ajax-Verteidiger van der Wiel, während auch der junge brasilianische Mittelfeldspieler Lucas den Vertrag beim PSG unterschrieben hat, aber er kommt erst in der nächsten Saison nach Paris. In den ersten drei Ligarunden haben die heutigen Gäste drei Remis geholt und zwar gegen Lorient und Bordeaux zuhause, sowie bei Ajjaccio auswärts und erst in der vierten Runde haben sie ihre unbestrittene Qualität gezeigt und einen großen 2:1-Auswärtssieg gegen einen der Mitkonkurrenten auf den Titel Lille geholt. Wie wichtig diese drei Punkte gewesen sind, zeigt am besten die Tatsache, dass sie in den nächsten drei Runden der Ligue 1 nur Siege geholt haben. Somit befinden sie sich momentan auf dem zweiten Tabellenplatz und zwar mit einem Rückstand von drei Punkten hinter dem führenden Marseille. Auf Marseille treffen sie übrigens am nächsten Wochenende im Velodrome Stadion, aber jetzt wartet dieses sehr wichtige CL-Duell auf sie. In der ersten CL-Runde haben die Fußballer von PSG ohne größere Probleme einen 4:1-Heimsieg gegen Dinamo Kiew geholt, also könnten sie jetzt in Porto mit der gleichen Aufstellung auflaufen. Nicht dabei ist nur der verletzte Innenverteidiger Lugano, während die angeschlagenen Thiago Motta und Lavezzi fraglich sind.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Sirigu – Jallet, Alex, Thiago Silva, Maxwell – Chantome, Matuidi, Verratti – Menez, Pastore – Ibrahimović

In diesem Duell erwarten wir viele Treffer, vor allem weil die Pariser angeführt von Ibrahimovic in Fahrt gekommen sind und sehr offensiv spielen. Auf der anderen Seite sind die Portugiesen dafür bekannt, dass sie zuhause keinen Respekt vor anderen europäischen Mannschaften haben und dementsprechend nach vorne spielen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei Ladbrokes (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1388688″ title=”Statistiken Porto – Paris Saint-Germain”]