PSV Eindhoven – VfL Wolfsburg 03.11.2015, Champions League

PSV Eindhoven – VfL Wolfsburg / Champions League – Hier haben wir ein Duell zwischen dem letztplatzierten und dem führenden Team dieser Gruppe, aber sie haben nur drei Punkte Unterschied und genau deswegen ist dieses Duell für beide Mannschaften sehr wichtig. PSV hat bis jetzt den einzigen Sieg zuhause in der ersten Runde geholt, wonach das Team zwei Niederlagen einstecken musste. Wolfsburg holte bis jetzt beide Siege vor seinen Fans, wobei sie beim einzigen Gastauftritt geschlagen wurden. In ihren nationalen Meisterschaften haben beide Teams am letzten Wochenende Siege verbucht, wobei PSV auch im Pokal sehr erfolgreich war, aus dem Wolfsburg ja eliminiert wurde. Im Hinspiel, in dem sie vor zwei Wochen aufeinandertrafen, holte Wolfsburg einen 2:0-Heimsieg.  Beginn: 03.11.2015 – 20:45 MEZ

PSV Eindhoven

Für die heutigen Gastgeber ist dieses Duell von großer Bedeutung, man könnte auch sagen, dass dieses Duell im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale entscheidend ist, denn mit einer eventuellen Niederlage würde PSV praktisch ohne Aussichten bleiben. Sogar ein Remis würde den heutigen Gastgebern nicht passen, während sie mit einem Sieg noch im Kampf um das Achtelfinale bleiben und somit die Situation in der Gruppe richtig kompliziert machen würden. Wenn man nach der nationalen Meisterschaft urteilt, ist PSV derzeit in solider Spielform, obwohl Erdevisie für europäische Duelle überhaupt nicht maßgebend ist, denn in der Meisterschaft sind die Gegner objektiv viel schwächer, wie zum Beispiel De Graafschap, den PSV am Samstag in der Ferne 6:3 geschlagen hat.

Dieses Duell brachte allerdings einige Schwächen der heutigen Gastgeber zum Ausdruck. Zum Ersten, weil sie drei Gegentore kassiert haben und zum Zweiten, weil sie 3:0 in Führung lagen und den Gegnern die Möglichkeit gegeben haben, aufzuholen, wonach PSV aber noch drei Treffer erzielten und einen überzeugenden Auswärtssieg holte. Das war der dritte Sieg in Folge nach der Niederlage in Wolfsburg, denn PSV holte auch einen Auswärtssieg gegen Twente und schlug einen Unterligisten im Pokal. In der Meisterschaft befinden sich die heutigen Gastgeber auf der dritten Tabellenposition und hinken vier Punkte hinter Ajax hinterher. Was die Aufstellung angeht, hat Trainer Cocu am Samstag die Spieler nicht besonders erholt und nur Mittelfeldspieler Maher blieb auf der Ersatzbank, während er im Duell gegen Wolfsburg auflaufen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung PSV: Zoet – Arias, Bruma, Moreno, Brenet – Pröpper, Hendrix, Guardado, Maher – Narsingh, L.de Jong

VfL Wolfsburg

Wolfsburg ist Tabellenführer was auch der derzeitige psychologische Vorteil dieses Teams ist. Die heutigen Gäste sind sich dennoch bewusst, dass es zu einer Wendung kommen könnte, wenn sie in diesem Duell versagen. Andererseits würden die heutigen Gäste mit einem Auswärtssieg ihre Gegner praktisch im Kampf um das Achtelfinale abschreiben, während sie sich selber die Tür zum Achtelfinale somit weit öffnen würden, was ja ihr größtes Motiv in diesem Duell sein sollte. Sie sind über die Heimniederlage gegen Bayern und die Elimination aus dem Pokal, in dem sie Titelverteidiger waren, hinweggekommen und verbuchten am Samstag im Spitzenspiel einen 2:1-Heimsieg gegen Bayer Leverkusen. Sie brillierten allerdings nicht, aber man hatte auch nicht erwartet, dass sie einen so starken Gegner schlagen könnten.

Trainer Hecking hat eine wirklich mutige Entscheidung getroffen, indem er einigen Spielern eine Pause gegönnt hat und somit Wolfsburg nicht in seiner stärksten Aufstellung war, so dass der Sieg auch deshalb besonders wertvoll ist. Dante, Draxler und Dost mussten auf der Bank verbleiben, wobei Draxler und Dost doch noch aufs Feld geschickt wurden und man den Sieg praktisch ihnen zu verdanken hat, denn Dost lieferte Draxler eine Torvorlage beim zweiten Treffer. In diesem Duell wird die stärkstmögliche Startelf auflaufen, wobei weiterhin verletzungsbedingt M. Kruse außer Gefecht sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Träsch, Naldo, Dante, Rodriguez – Luiz Gustavo, Arnold – D.Caligiuri, Draxler, Schurrle – Dost

PSV Eindhoven – VfL Wolfsburg TIPP

Hier könnten wir ein ziemlich ausgeglichenes Spiel zu sehen bekommen, denn der Qualitätsunterschied ist nicht so groß, spricht aber dennoch für Wolfsburg. Allerdings schlug PSV zuhause auch viel stärkere Gegner, so dass wir glauben, dass die Gäste diesmal die volle Punkteausbeute nicht holen werden.

Tipp: Asian Handicap +0,5 PSV

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€