Rabotnicki Skopje – HJK Helsinki 15.07.2014

Rabotnicki Skopje – HJK Helsinki – Nach der WM in Brasilien werden wir unsere Aufmerksamkeit der europäischen Vereinswettbewerben widmen. In dieser Woche sind auf dem Programm die ersten Begegnungen der zweiten Vorrunde der Champions League und der Europaliga und wir werden jeweils zwei Duelle aus der beiden Wettbewerben analysieren, beginnend mit dem Duell, das in Skopje stattfinden wird und zwar zwischen dem mazedonischen Meister Rabotnicki und dem finnischen Meister Helsinki. Dies ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in der Geschichte. Beginn: 15.07.2014 – 20:00 MEZ

Rabotnicki Skopje

Seit der Unabhängigkeit Mazedoniens spielt Rabotnicki eine große Rolle im mazedonischen Fußball und somit ist dies nicht der erste Auftritt der Mannschaft aus Skopje bei der Champions League. Doch auf dem Thron waren sie schon ein paar Jahren nicht, weshalb ihnen der letzte Titel sehr wichtig ist, zumal sie ihn erst im Saisonfinish gewinnen konnten. Die letzte Saison haben sie nämlich mit nur zwei Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Turnov beendet, während drei weitere Vereine nur bis zu sechs Punkte Rückstand hatten. Die mazedonische Meisterschaft ist also sehr ausgeglichen, wobei Rabotnicki zum Titel vor allem dank dem jungen Trainer Angelovksi gekommen ist, der die Mannschaft vor ungefähr einem Jahr übernommen hat. In einer kurzen Zeit hat  er offenbar das Erfolgsrezept gefunden und seiner Mannschaft die Platzierung in der Champions League gesichert, wo sie natürlich hohe Ambitionen haben. Während des Sommers haben vier Stammspieler den Verein verlassen aber gleichzeitig wurden sie adäquat ersetzt, weshalb sie ihre Spielweise nicht viel ändern müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Rabotnicki: Božinovski – Ilievski, Najdoski, Milušev, Čikarski – Velkovski, Vujčić – Todorovski, Trajčevski, Sulejmanov – Anene

HJK Helsinki

Helsinki ist mit Abstand die erfolgreichste finnische Mannschaft und so ist es nicht verwunderlich, dass sie nach 19 gespielten Runden in der finnischen Meisterschaft die Tabellenführer sind und zwar mit 11 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Seinajoen. Darüber hinaus hat Helsinki bisher nur zwei Meisterschaftsniederlagen kassiert. Wir sollten noch dazu sagen, dass sie den effizientesten Angriff und die standfesteste Abwehr in der Liga haben. Auf der internationalen Bühne kamen sie in den letzten Jahren aber nie über die dritte Vorrunde hinaus. Natürlich ist ihr Ziel Rabornicki zu eliminieren, dann wird alles von der Auslosung abhängen. Die Mannschaft wird vom heimischen Experten Lehkosuo geleitet, der mehrere ehemalige finnische Nationalspieler zur Verfügung hat, wobei man sagen muss, dass diese Spieler schon älter sind. In erster Linie denken wir da an den Stürmer Forsell sowie Mittelfeldspieler Tainio, Heikkinen und Vayrynen. Nur der letzte ist für dieses Spiel gegen Rabotnicki fraglich, da er seit länger mit einer unangenehmen Verletzung zu kämpfen hat. Neben ihm wird Lehkosuo wahrscheinlich auf den schwachen Verteidiger Sorsa verzichten müssen, aber dafür hat sich in der Zwischenzeit Abwehrspieler Heikkila erholt.

Voraussichtliche Aufstellung Helsinki: Tornaes – Lampi, Heikkila, Moren, Baah – Heikkinen, Tainio – Savage, Lod, Kandji – Forssell

Rabotnicki Skopje – HJK Helsinki TIPP

Obwohl der finnische Meister viel mehr Erfahrung bei solchen Wettbewerben hat, sind wir oft die Zeugen gewesen, wie alle diese Teams von Balkan auf der internationalen Bühne ihr Maximum geben, weshalb wir der Meinung sind, dass der mazedonische Meister vor eigenen Fans zumindest zu einem Remis kommen wird.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Rabotnicki

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei interwetten (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!