Real Madrid – Atletico Madrid 28.05.2016, Champions League (Finale)

Real Madrid – Atletico Madrid / Champions League (Finale) – Auch die Champions League der aktuellen Saison ist an ihr Ende gekommen und im großen Finale treffen zwei Teams aus dem gleichen Land aufeinander. Dies ist nur eine Bestätigung dafür, dass die Spanier in europäischen Wettbewerben die Oberhand haben, denn Sevilla hat ja schon die Trophäe in der Europaliga geholt, wobei auch in der letzten Saison zwei spanische Teams Trophäen geholt haben. Jetzt ist es klar, dass der Europa-Meistertitel in die gleiche Stadt geholt wird, aber es bleibt noch zu sehen, welcher Teil von Madrid feiern wird. Real hat schon zehn Titel und sie wollen einen Neuen, der ihre Saison retten würde, in der sie den spanischen Meistertitel nicht holen konnten, während auch Atletico die heimische Trophäe nicht holen konnte und jetzt wünschen sie sich den ersten Europa-Meistertitel in ihrer Geschichte. Real ist in letzter Zeit in einer etwas besseren Spielform, denn dieses Team hat eine lange niederlagenlose Serie, während Atletico zwei Niederlagen in den letzten drei Duellen einstecken musste. In den letzten Jahren erbrachte Atletico in den gemeinsamen Duellen dieser zwei Teams bessere Leistung und in 11 von insgesamt 12 Duellen gegen Real mussten sie keine Niederlage einstecken, wobei Real einen Sieg im CL-Finale vor zwei Saisons geholt hat. Dieses Finale wird in Mailand gespielt. Beginn: 28.05.2016 – 20:45 MEZ

Real Madrid

Real hat mal wieder den Einzug ins Finale desjenigen Wettbewerbs geschafft, in dem sie bezüglich der geholten Titel Rekordler sind und jetzt wollen sie diese Statistik natürlich zusätzlich verbessern und letztendlich dafür sorgen, dass die aktuelle Saison dennoch erfolgreich ist. In der Primera sind sie nämlich wieder zu kurz gekommen und wurden auch aus dem Pokal wegen einem administrativen Fehler eliminiert. Die Champions League ist schon seit langer Zeit ihr erstes Ziel, obwohl sie auch in der Meisterschaft einige Chancen hatten und zwar dank den Patzern von Barcelona. In der Primera waren sie letztendlich zweitplatziert mit einem Punkt Rückstand. Sie hatten ein brillantes Finish und 12 Siege in Folge in der Meisterschaft und die letzte Niederlage kassierten sie gerade von Atletico und zwar zuhause.

In der Champions League kassierten sie nur eine Niederlage und zwar von Wolfsburg in Hinspiel des Viertelfinales und da sind ja noch zwei Remis, beide torlos. In den letzten drei Duellen in der Champions League kassierten sie nicht mal ein Gegentor und in den sechs Duellen der K.O.-Phase kassierten sie nur in Wolfsburg Gegentore. In diesem Duell wird verletzungsbedingt Innenverteidiger Varane fehlen, während sich auch Ronaldo während der Woche eine Verletzung zugezogen hat, aber es wurde angekündigt, dass er nichtsdestotrotz auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Navas – Carvajal, Pepe, S.Ramos, Marcelo – Casemiro, T.Kroos, Modric – C.Ronaldo, Benzema, Bale

Atletico Madrid

Für Atletico hat dieses Finale einen zusätzlichen Reiz und Bedeutung, denn dieses Team möchte sich bei seinem Stadtrivalen für die Niederlage vor zwei Jahren revanchieren, als Atletico in Führung lag und die Trophäe fast in den Händen gehalten hat, allerdings bis zur dritten Minute der Nachspielzeit, als sie ein Gegentor kassiert haben und in Verlängerungen ein Debakel erlebt haben. Ein großes Motiv ist auch die Tatsache, dass Atletico noch nie die Champions League gewonnen hat und jetzt haben sie ein wirklich brillantes Team, das sich diese Trophäe verdient hat. Im Pokal wurden sie im Viertelfinale von Celta eliminiert, während sie in der Meisterschaft zweitplatziert waren und Barcelona bis zum Finish gedroht haben, als sie unerwartet vom Tabellenschlusslicht Levante geschlagen wurden und letztendlich drittplatziert waren und somit gerade von Real übersprungen worden sind.

In der Champions League wurden sie in der aktuellen Saison dreimal geschlagen und zwar waren das immer 1:2-Niederlagen und interessant ist, dass vier von sechs Meisterschaftsniederlagen genau 1:2-Niederlagen waren. Eine starke Abwehr ist die größte Stärke dieses Teams und in der Meisterschaft kapitulierten sie nur 18 Mal, während sie in der Champions League nicht dermaßen kompakt waren und kassierten in 12 Duellen sieben Tore. Sie haben absolut keine Probleme mit Verletzungen oder Sperren und Trainer Simeone stehen alle Spieler zur Verfügung, so dass wahrscheinlich folgende Startaufstellung auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Atletico Madrid: Oblak – Juanfran, Gimenez, Godin, Filipe Luis – Gabi, Koke, Saul Niguez, Carrasco – Griezmann, F.Torres

Real Madrid – Atletico Madrid TIPP

Real wäre vielleicht noch glücklicher, wäre der Gegner Barcelona oder ein anderes europäisches Spitzenteam und nicht Atletico, das ihnen in den letzten Jahren viele Probleme bereitet hat. Der Tradition nach ist Mailand für Real nicht die glücklichste Stadt ist, aber alle Traditionen können gebrochen werden und Real ist dennoch erfahrener, was Finalduelle angeht, so dass sie es wenigstens in die Verlängerungen schaffen könnten, wenn sie schon im regulären Teil Atletico nicht schlagen werden.

Tipp: Asian Handicap 0 Real Madrid

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€