Real Madrid – Borussia Dortmund 02.04.2014

Real Madrid – Borussia Dortmund – Hier haben wir die Neuauflage des letztjährigen CL-Halbfinals. Real ist wieder in der Favoritenrolle, aber das war er ja auch vor einem Jahr der Fall und trotzdem ist Borussia weitergekommen. In dieser Saison ist Real aber noch besser und spielt beständiger, obwohl die Mannschaft zwei sehr unangenehme Niederlagen in Folge kassiert hat. Aufgrund von diesen beiden letzten Pleiten sind die Madrilenen in der Primera auf den dritten Platz runtergerutscht. Borussia ist schon lange nicht mehr im Titelrennen, aber auf dem zweiten Tabellenplatz. In der letzten Saison hat Real das erste Duell 2:0 gewonnen, aber den Auswärtsauftritt 1:4 verloren. Beginn: 02.04.2014 – 20:45 MEZ

Real Madrid

In dieser Saison ist die Champions League für Real vielleicht sogar der wichtigere Wettbewerb als die Meisterschaft und der Nationalpokal zusammen. Die Madrilenen möchten natürlich alle drei Trophäen holen aber wenn sie wählen müssen wäre der zehnte Europatitel ihre erste Wahl. Im Rahmen der Meisterschaft sind sie sowieso Tabellendritter und es hängt nichts mehr von ihnen ab, sondern sie müssen auf einen Patzer von Atletico und Barcelona warten. Beim Pokalfinale werden sie gegen Barcelona spielen. Die Katalanen haben sie in dieser Saison bereits zweimal bezwungen und es scheint, dass die Champions League zumindest zurzeit am besten läuft. Borussia ist natürlich kein naiver Gegner, aber die Mannschaft ist trotzdem nicht so stark wie im letzten Jahr als sie Real eliminiert hat.

Die Probleme von Real fingen nach den zwei Niederlagen gegen Barcelona und Sevilla an. Sogar Ronaldo wurde im Santiago Bernabeu Stadion von den Fans ausgepfiffen, als die Mannschaft gegen Rayo Vallecano klar gewonnen hat. Sein Verhältnis mit Bale scheint nicht das Beste zu sein. Die Madrilenen haben aber zumindest 5:0 gewonnen und dadurch ist die Atmosphäre etwas besser geworden. Marcelo und Modric haben ausgeruht und jetzt kommen sie wieder in die Startelf zurück, während vors Tor wie immer Casillas kommt.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid:  Casillas – Carvajal, Sergio Ramos, Pepe, Marcelo – Xabi Alonso, Modrić – di Maria, Bale, C. Ronaldo – Benzema

Borussia Dortmund

Borussia kann nicht alle drei Trophäen holen da die Meisterschaft bereits verloren ist, aber dafür kann sich die Mannschaft ganz den anderen zwei Wettbewerben widmen. Die Champions League ist immer besonders motivierend, vor allem wenn man Vizemeistertitelverteidiger ist. Die Dortmunder haben nämlich in der letzten Saison Real im Halbfinale eliminiert. Jetzt sieht die Situation aber doch anders aus als vor einem Jahr, da Real stärker ist und Borussia viel mehr Probleme mit den Verletzungen hat. Deswegen wird eine Reihe von Spielern nicht mitspielen.

Aber das größte Handicap ist die gelbe karte von Lewandowski, der deswegen in Madrid nicht dabei sein wird. Er hat in der letzten Saison gegen Real vier Tore erzielt. Auswärts gegen Stuttgart als Borussia gewonnen hat, haben Sahin, Piszczek und Aubameyang nicht mitgespielt und sollten jetzt in der Startelf sein. Am meisten wird doch von Reus erwartet, der in einer tollen Spielform ist und gegen Stuttgart drei Tore erzielt hat. Er sollte anstatt Lewandowski im Vordergrund sein.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Hummels, Sokratis, Durm – Sahin, Kehl – Groskreutz, Mkhitaryan, Aubameyang – Reus

Real Madrid – Borussia Dortmund TIPP

Die ins Straucheln gekommenen Madrilenen müssen schnellstens ihre Spielform finden und eigenen Fans wieder gute Partien bieten. Gleichzeitig kommen die Borussen zu Gast und gegen die Borussen werden die Madrilenen sehr motiviert spielen, da sie gerade von diesem Gegner aus der letztjährigen CL eliminiert wurden. Deswegen erwarten wir einen aggressiven und äußerst offensiven Auftritt der Gastgeber, was für die schwächelnden Borussen zu viel sein sollte.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Real Madrid

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,06 bei betvictor (alles bis 1,96 kann problemlos gespielt werden)