Real Madrid – Borussia Dortmund, 30.04.13 – Champions League

Es wurde ein großartiger Fußball im Halbfinale der Champions League erwartet, aber es wurde nicht erwartet, dass wir fast mit Sicherheit sagen können, wer die Finalisten sind. Insbesondere war es nicht zu erwarten, dass die spanischen Riesen in einer so ungünstigen Situation sein werden. Borussia hat in Dortmund nämlich 4:1 gefeiert und nun brauchen die Madrilenen ein Wunder, um zum Finale zu kommen. Am vergangenen Wochenende hat Real im Stadtderby gesiegt, während Borussia ebenfalls einen Auswärtssieg in der Bundesliga geholt hat. In den beiden Aufeinandertreffen dieser Rivalen in Madrid gab es einen 2:1-Sieg für Real sowie ein 2:2-Remis und zwar in dieser Saison im Rahmen der Gruppenphase dieses Wettbewerbs. Beginn: 30.04.2013 – 20:45

Real ist zu seinem Spiel der Saison gekommen. Es stellte sich heraus, dass es kein großes Duell gegen Barcelona geben wird, sondern ein Duell gegen Borussia und zwar im Halbfinale der Champions League. Die Madrilenen wünschen sich diese Trophäe sehr, aber sie sind sich dessen bewusst, dass sie der Elimination ganz nah sind, sodass sie ihre beste Partie der Saison brauchen, wenn sie ins Finale einziehen wollen. Im Hinspiel machten sie sehr viele Fehler kassierten dabei viele Gegentore. Nun müssen sie ihre Abwehrreihe neu konsolidieren, denn ein weiteres kassiertes Gegentor wird sie endgültig zerstören, während sie andererseits versuchen müssen, zu einem frühen Tor zu kommen. Ein schlechtes Ergebnis aus dem Hinspiel ist kein einziges Problem für den Trainer Mourinho, denn verletzungsbedingt ist Ronaldo fraglich und wir müssen nicht darauf hinweisen, wie wichtig dieser Spieler für Real ist. Er ist die treibende Kraft der Mannschaft und wenn er ausfallen sollte, werden es die Madrilenen noch schwerer haben. Ein kleiner Anreiz kann der 2:1-Sieg gegen Atletico am vergangenen Wochenende sein und zwar mit einer kombinierten Besatzung, in der nur Torwart Lopez, Khedira, die Maria und Benzema von den Stammspielern dabei waren. Marcelo wird in diesem Duell nicht spielen, aber die größte Sorge bereitet ihnen dennoch Ronaldo.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Diego Lopez – Sergio Ramos, Pepe, Varane, Coentrao – Khedira, Xabi Alonso – di Maria, Ozil, C.Ronaldo(Modrić) – Higuain

Borussia hat im Hinspiel einen tollen Job gemacht, aber dennoch wird es keine Entspannung geben. Sie haben im Match gegen Malaga eine Lektion erteilt bekommen und dies werden sie diesmal nicht wiederholen wollen, zumal der Gegner auf jeden Fall in der Lage ist, irgendeinen Rückstand im eigenen Stadion aufzuholen. Das Erfolgsrezept hat Borussia und zwar die Wiederholung des Matches aus der Gruppenphase als sie Real in Madrid überspielt hat und nur wegen Mangel an Glück keinen Sieg geholt hat. Nun brauchen sie keinen Sieg, obwohl sie Real auch gerne im Bernabeu Stadion bezwingen wollen. Am Samstag hat Borussia in Düsseldorf triumphiert, obwohl Klopp mit einer völlig veränderten Besatzung gespielt hat, denn nur Hummels startete, während der Held des ersten Spiels gegen Real, Lewandowski sowie Blaszczykowski und Reus erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurden. Piszczek ist leicht verletzt und daher fraglich für dieses Spiel. Wenn er ausfallen sollte, wird Großkreutz für ihn spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek(Großkreutz), Subotić, Hummels, Schmelzer – S.Bender, Gundogan – Blaszczykowski, Reus, M.Götze – Lewandowski

Es ist ganz klar, was für ein Spiel wir im Bernabeu Stadion erwarten können. Real ist der Gastgeber und muss mindestens drei Tore erzielen und daher ist es ganz logisch, dass er äußerst offensiv agieren muss. Andererseits wird Borussia sicherlich nicht nur verteidigen, sodass wir hier ein torreiches Spiel und zwar genau wie im Hinspiel, erwarten können.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Real Madrid – Borussia Dortmund