Real Madrid – Juventus 23.10.2013

Real Madrid – Juventus – Hier haben wir das zweite große spanisch-italienische Duell, aber vor allem auch ein Duell zwischen zwei Fußballriesen und mehrfachen Europameistern. Real und Juventus sind auch früher im CL-Finale aufeinandergetroffen und damals sind die Madrilenen erfolgreicher gewesen. Aber von insgesamt neun gemeinsamen CL-Duellen hat Juventus einen Sieg mehr und interessanterweise war es nie unentschieden. Das letzte Mal haben sie 2008 gespielt und damals hat Juventus in der Gruppenphase beide Duelle gewonnen. Real hat die diesjährige Champions League besser gestartet, während sie im Rahmen der jeweiligen Meisterschaft ähnliche Probleme haben und sind beide jeweils Tabellendritter. Am letzten Wochenende hat Real gewonnen und Juventus wurde zum ersten Mal in dieser Saison bezwungen. Beginn: 23.10.2013 – 20:45 MEZ

Real Madrid

Das was am letzten Wochenende in der Primera passiert ist, stellt für Real kurz vor diesem Duell eine richtige Ermutigung dar, obwohl sich diese Geschehnisse hauptsächlich auf das El Classico am Samstag gegen Barcelona auswirken werden. Barcelona hat nämlich zum ersten Mal in dieser Saison unentschieden gespielt und Atletico hat zum ersten Mal verloren, wodurch Real an der Tabelle raufgeklettert ist. Was die Madrilenen angeht, sie haben Malaga bezwungen und zwar haben sie nicht gerade brilliert, obwohl sie viele Torchancen hatten und die meisten aber versiebt haben. Am Ende war es 2:0, das hat ausgereicht und war eine gute Aufwärmübungen für dieses Spiel. Nach der Niederlage gegen Atletico haben sie drei Siege in Folge geholt, wobei sie auch Probleme haben, besonders auswärts. In der Champions League läuft es zurzeit großartig und sie haben beide Male gewonnen. Sie sind auch das toreffizienteste Team mit sogar zehn Toren. Gegen Malaga haben bestimmte Spieler ausgeruht und zwar Modric und Arbeloa, während auch der leicht verletzte Benzema nicht dabei gewesen ist. Jetzt kommen alle zurück und auch Xabi Alonso hat sich erholt, der für den Anfang auf der Ersatzbank sitzen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Diego Lopez – Arbeloa, Sergio Ramos, Pepe, Marcelo – Khedira, Modrić – Isco, di Maria, C.Ronaldo – Benzema

Juventus

Während in Madrid nach dem Wochenende eine gute Atmosphäre herrscht, ist es bei Juventus das Gegenteil, da die Mannschaft die erste Niederlage in dieser Saison kassiert hat und jetzt hinter dem Tabellenführer Roma zurückliegt. Fünf Punkte sind zwar erreichbar, aber es ist viel, während es auch in der Champions League nicht besonders gut läuft. Zwei Runden und zwei Remis und zwar gegen objektiv schlechtere Teams, Kopenhagen und Galatasaray sind gar nicht erwartungsgemäß. Jetzt hätten die heutigen Gäste wahrscheinlich nichts gegen ein Remis, aber der Sonntagsauftritt in Florenz ist gar nicht vielversprechend. Sie haben 2:0 geführt und dann haben sie in der letzten halben Stunde sogar vier Tore kassiert und verloren. Trainer Conte hat es mit F. Llorente im Angriff versucht, da Vucinic und Quagliarella verletzt sind. In Madrid wird aber wahrscheinlich nur Tevez im Vordergrund sein. Auch Defensivspieler Lichtsteiner ist nicht dabei und Vidal hat sich erholt, der in die Startelf reinrutschen sollte. Wieder werden sie mit drei Spielern in der Abwehrreihe und einem verstärkten Mittelfeld, in dem Pirlo das Sagen hat, spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Pogba, Pirlo, Vidal, Asamoah, Padoin – Marchisio – Tevez

Real Madrid – Juventus TIPP

In diesem Duell sollte der Heimvorteil entscheidend werden. Real spielt in letzter Zeit nicht allzu gut, aber Juventus wurde durch die erste Saisonniederlage auch aus der Bahn geworfen. Real ist eigenen Fans schuldig und dieses Motiv wird für einen Triumph ausreichen.

Tipp: Sieg Real Madrid

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!