Real Madrid – Liverpool 04.11.2014

Real Madrid – Liverpool – Trotz der Tabellensituation und der aktuellen Spielform der beiden Vereine konnten wir nicht dieses Duell auslassen, weil zwei ehemalige europäische Titelträger aufeinandertreffen. Vor allem die spannende Gruppe B hat uns dazu ermutigt, dieses Duell zu analysieren. Die Madrilenen sind der klare Tabellenführer mit neun Punkten, während die Reds nur Tabellendritter sind und gleich viele Punkte wie der zweite Ludogorets und der vierte Basel haben. Im ersten Duell der Beiden gab es einen 3:0-Auswärtssieg in Liverpool. Beginn: 04.11.2014 – 20:45 MEZ

Real Madrid

Entsprechend dem Hinspielergebnis erwarten die treuen Real-Fans einen klaren Sieg ihrer Lieblinge. Damit würden die Madrilenen vorzeitig die nächste Runde sichern. Wir sollten außerdem nicht aus den Augen lassen, dass ihre Spielform hervorragend ist, was uns sehr gut die Serie von 11 Siegen in Folge zeigt. Neben den drei CL-Siegen haben sie noch einen Pokalsieg und sieben Ligaspiele gewonnen und zwar ohne Unterbrechung!!!

Jetzt sind sie endlich mal da, wo sie hingehören und zwar auf der Tabellenspitze in Spanien. Der Grund für die Übernahme der Tabellenführung war jedoch nicht die eben genannte Serie, sondern diverse Patzer von Sevilla und Barcelona. In der letzten Ligarunde kam Granada richtig unter die Räder und wurde im eigenen Stadion mit einem klaren 4:0 vom Platz gefegt. Damit ist ihr Torekonto auf 37 Ligatore angewachsen, was zu diesem frühen Saisonzeitpunkt wirklich viel ist. Wenn man die CL- und Ligatore hinzuaddiert, dann kommt auf die unglaubliche Zahl von 51 Toren in 15 Spielen!!! Wir sollten noch erwähnen, dass Bale und Jese ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Casillas – Carvajal, Ramos, Pepe, Marcelo – Rodriguez, Kroos, Modric, Isco – Benzema, Ronaldo

Liverpool

Im Gegensatz zu den Gastgebern aus Madrid kommen die Gäste aus Liverpool mit einer schlechten Laune nach Madrid. Der Grund dafür ist ihre Ligaleistung. Zuerst haben sie zuhause gegen den schwachen Hull City torlos gespielt und anschließend wurden sie noch bei Newcastle 0:1 bezwungen. Wenn man noch die Heimniederlage gegen Real dazu zählt, dann ist es klar, dass ihr Trainer Rodgers einige Probleme hat. Der einzige helle Punkt ist der Ligapokal, wo sie das Viertelfinale erkämpft haben, aber auch nur mit einem knappen 2:1-Heimsieg gegen Swansea.

All die Vorzeichen machen ihre Fans gar nicht froh. Auf der einen Seite haben wir die schlechte siebte Tabellenposition in der Premier League und auf der anderen Seite haben wir den enormen Druck aus der CL, wo sie unbedingt die KO-Phase erreichen möchten. Alles in allem ist die Situation nicht ermutigend, aber gleichzeitig darf man nicht vergessen, dass sie eigentlich nichts mehr zu verlieren haben. Damit wollen wir sagen, dass wir davon ausgehen können, dass sie sehr offensiv aufgestellt sein werden. Es fehlen zwar Verteidiger Flanagan und die beiden Angreifer Sturridge und Suso, aber Rodgers hat genügend gute Angreifer, um die beiden Offensivausfälle zu kompensieren.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Mignolet – Manquillo, Skrtel, Lovren, Moreno – Henderson, Gerrard – Sterling, Coutinho, Lallana – Lambert

Real Madrid – Liverpool TIPP

Wir haben schon in der Analyse erwähnt, dass die Reds mehr oder weniger abgeschrieben sind. Gleichzeitig sind wir uns sicher, dass die Angreifer der Reds nicht vergessen habe, wie man Tore erzielt. Auf der anderen Seite haben wir einen äußerst offensiven Gastgeber, der völlig entspannt spielen darf. Wenn man die beiden Aspekte zusammenzählt, dann ist es klar, dass diese Partie sehr offen werden sollte. Gleichzeitig bedeutet das, dass es sehr viele Tore geben sollte.

Tipp: über 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!