Real Madrid – Schalke 04 18.03.2014

Real Madrid – Schalke 04 – Dieses Spiel kann als ein Freundschaftsspiel bezeichnet werden, obwohl es hier um Achtelfinale der Champions League geht. Das Hinspiel in Gelsenkirchen hat uns gezeigt, wie groß der Qualitätsunterschied zwischen diesen beiden Teams ist und mit dem 6:1-Sieg hat sich Real den Einzug in die nächste Runde bereits gesichert. Nach diesem Match befindet sich Real in einer Serie von drei niederlagelosen Spielen, während Schalke zwei Siege und eine überzeugende Niederlage verbucht hat. Zwei Siege in Folge der beiden Rivalen verkünden uns ein gutes Spiel, obwohl beide Mannschaften auf die viel wichtigere Ligaspiele warten und daher mit kombinierten Besatzungen auflaufen werden. Beginn: 18.03.2014 – 20:45 MEZ

Real Madrid

Bei den Madrilenen läuft derzeit alles nach Plan, aber in den nächsten Tagen werden entscheidende Spiele stattfinden. Dieses Spiel ist eine gute Einführung und kann gut als Training dienen, aber auch als eine gute Gelegenheit um wichtige Spieler zu schonen. Im Hinspiel haben sie eine der besten Partien in dieser Saison abgeliefert, was sie mit sechs erzielten Toren bestätigt haben, weshalb die Champions League bis Freitag im Hintergrund steht, zumindest was den Königsclub angeht. Momentan sind ihre Gedanken auf die Primera Division gerichtet. Derzeit belegen sie den ersten Tabellenplatz und haben vier Punkte Vorsprung auf Barcelona. Wenn sie am Sonntag im El Clasico siegen sollten, dann könnte sich Barcelona vom Titelkampf bereits verabschieden und gerade deshalb erwarten wir, dass Trainer Ancelotti in diesem Duell gegen Schalke gewisse Änderungen in der Startelf vornimmt.

Am Samstag haben sie einen 1:0-Sieg gegen Malaga geholt, aber sie brillierten nicht. Auch in dem Match gab es bestimmte Änderungen in der Startformation. Sergio Ramos spielte nicht, während die Maria das Spiel von der Ersatzbank aus startete. Er wurde aber früh eingewechselt, weil sich Benzema verletzte, der gegen Schalke nicht spielen wird. Wahrscheinlich wird Jese für ihn einspringen, während Casillas im Tor stehen wird. Coentrao kommt links außen, während Illarramendi im Mittelfeld agieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Casillas – Carvajal, Sergio Ramos, Varane, Coentrao – Illarramendi, Xabi Alonso – Bale(di Maria), Isco, C.Ronaldo – Jese

Schalke 04

Für die Mannschaft aus Gelsenkirchen kann man sagen, dass sie nicht in der Lage ist, mit den weltbesten Teams mitzuhalten, aber ansonsten können sie jede Menge zeigen. Nach dem sie von Real regelrecht auseinandergenommen wurden, wurden sie auch von Bayern deklassiert. Danach triumphierten die Knappen im eigenen Stadion gegen Hoffenheim, während sie am Freitag bei Augsburg ebenfalls gefeiert haben. Derzeit belegen sie den dritten Tabellenplatz in der Bundesliga. In sieben Tagen spielen sie im großen Derby gegen den Tabellenzweiten Borussia Dortmund und das ist eine gute Gelegenheit, um die Dortmunder in der Tabelle zu überholen.

Dieses Spiel gegen Real ist ein notwendiges Übel, aber dennoch müssen sie darauf achten, dass sie eine neue Katastrophe vermeiden. Deshalb wird Trainer Keller die Abwehrreihe zusätzlich verstärken, weshalb Howedes auf die rechte Außenseite kommen wird, während Papadopoulos in der Abwehr agieren wird. Boateng hat eine Pause verdient sowie Stürmer Huntelaar, der sich in einer Top-Form befindet und in letzter Zeit sehr viel trifft.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke 04: Fahrmann – Howedes, Papadopoulos, Matip, Kolašinac – Neustadter, Goretzka – Obasi, Draxler, M.Meyer – Szalai

Real Madrid – Schalke 04 TIPP

Die Madrilenen wollen ihre niederlagelose Serie nicht beenden und außerdem wollen sie das bevorstehende Spiel gegen Barcelona in guter Stimmung antreten, weshalb sie in dieser Begegnung viel ernsthafter sein werden als die Knappen, die nach dem ersten Match ziemlich demoralisiert sind und mit ihren Gedanken in der Bundesliga sind.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Real Madrid

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,61 bei 10bet (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)