Rijeka – Aberdeen 16.07.2015, Europaliga

Rijeka – Aberdeen / Europaliga – In diesem Duell der zweiten EL-Vorrunde treffen der kroatische Vizemeister Rijeka und Aberdeen aus Schottland aufeinander. Rijeka hat in der letzten EL-Saison in der Gruppenphase mitgespielt, während Aberdeen in der letzten Saison der Nationalmeisterschaft auf dem zweiten Platz gelandet ist. Dies hier ist das erste gemeinsame Duell im Rahmen eines internationalen Wettbewerbs. Beginn: 16.07.2015 – 21:00 MEZ

Rijeka

Wie bereits oben gesagt, hat Rijeka in der letzten Saison in der EL-Gruppenphase mitgespielt. Jetzt möchte die Mannschaft sicher wieder weit kommen. Um in die Endphase zu gelangen, müssen aber die Spieler von Rijeka noch drei Hindernisse überwinden, angefangen vom schottischen Aberdeen. In der letzten Saison haben die heutigen Gastgeber aber in der Vorrunde problemlos den ungarischen Ferencvaros, den isländischen Vikingur und den moldawischen Sheriff eliminiert, weswegen sie jetzt natürlich optimistisch sein können.

Auch später in der Gruppenphase waren sie gut und haben bei einer wirklich starken Konkurrenz sieben Punkte geholt. Im Rahmen der Nationalmeisterschaft landeten sie hinter Dinamo Zagreb. Im Laufe des Sommers hat der Verein keinen einzigen Spieler der Startelf verloren, während der slowenische Stürmer Bezjak dazugekommen ist. Es ist also jetzt klar, warum Rijeka in diesem Duell gegen Aberdeen in der Favoritenrolle ist. Trainer Kek hat zuriet auch keine Probleme mit dem Spielerkader.

Voraussichtliche Aufstellung Rijeka: Vargic – Tomecak, Samardzic, Leskovic, Leovac – Mocinic, Radosevic – Jugovic, Moises, Sharbini – Bezjak

Aberdeen

Die Gäste aus Schottland hatten bei der Auslosung dieser zweiten Vorrunde wirklich kein Glück. Als Gegner haben sie nämlich ein Team bekommen, das in der letzten Saison in der EL-Gruppenphase gespielt hat. Sie selber wären fast auch in die Gruppenphase eingezogen, da sie in den ersten zwei Vorrunden Daugav aus Lettland und Groningen aus den Niederlanden eliminiert haben. In der dritten Vorrunde wurde sie aber von Real Sociedad gestoppt.

In der aktuellen Saison mussten sie trotz des zweiten Platzes in der schottischen Meisterschaft die erste Vorrunde mitspielen, wo sie gegen Shkëndija aus Mazedonien richtig Probleme hatten. Auswärts endete das Duell somit 1:1 und zu Hause 0:0. Aber dank der Auswärtstorregelung ist Aberdeen weitergezogen und jetzt wartet eine viel schwierigere Aufgabe auf die Mannschaft. Trainer Mcinnes hat somit eine viel aggressivere Spielherangehensweise seiner Schützlinge angekündigt. Die Startelf sollte fast die gleiche wie in den Duellen gegen Shkëndija sein, nur dass Innenverteidiger Reynolds verletzungsbedingt nicht dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Aberdeen:  Ward – Logan, Taylor, Considine, Shinnie – Jack, Flood – McGinn, McLean, Hayes – Rooney

Rijeka – Aberdeen TIPP

Obwohl die Schotten viel Erfahrung in den europäischen Wettbewerben haben, ist der kroatische Vizemeister zurzeit besser. Deswegen haben wir uns auch entschieden, auf einen klaren Heimsieg zu tippen.

Tipp: Asian Handicap -1 Rijeka

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,60 bei 10bet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€