AS Rom – Bayern München 21.10.2014

AS Rom – Bayern München – In dieser CL-Gruppe gibt es sehr starke Vereine, somit jeder Gruppenspieltag mindestens eine Spitzenpartie mit sich bringt. Diesmal ist das Duell der beiden Gruppenspitzenreiter aus Rom und München unser Spitzenderby. Die große Roma hat bisher einen Sieg und ein Remis geholt, während die Münchener beide Gruppenspiele gewonnen haben. Beide Teams haben am letzten Wochenende ihre Ligaspiele gewonnen. Das letzte direkte Aufeinandertreffen der beiden Vereine gab es im Jahr 2010 und damals gewannen die Römer ihr Heimspiel 3:2 und in München gab es ebenfalls einen Heimsieg und zwar 2:0. Beginn: 21.10.2014 – 20:45 MEZ

AS Rom

Die große Roma spielt sehr gut zum Anfang der Saison. Bisher läuft auch alles nach Plan. In der Serie A haben sie sechsmal gewonnen und wurde nur vom übermächtigen Juventus geschlagen. In der CL haben sie zuerst den russischen CSKA klar geschlagen und anschließend ein beachtliches Remis in Manchester gegen City geholt. Damit haben sie gute Karten aufs Weiterkommen.

Diese Partie gegen Bayern könnte entscheidend werden, aber sie haben genügend Gründe für den Optimismus, weil sie sehr heimstark sind. In ihrem Olimpico-Stadion haben sie nur ein Gegentor zugelassen und zwar beim 5:1-CL-Sieg. Am letzten Samstag hat ihr Trainer Garcia einigen Spielern eine Pause gegönnt, aber seine Schützlinge haben gegen Chievo Verona trotzdem klar gewonnen. Jetzt ist ein kleines Problem neu entstanden und zwar die leichteren Verletzungen von Keita und Iturbe.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: Skorupski – Maicon, Yanga-Mbiwa, Manolas, A. Cole – de Rossi, Pjanic, Nainggolan – Totti, Ljajic – Gervinho

Bayern München

Bei den Münchenern läuft die nationale Meisterschaft noch besser. Sie wurden bisher noch nicht bezwungen. Nur zwei Remis haben sie zugelassen, aber es gab darunter auch einige durchschnittliche Partien. In der CL haben sie beide Spiele knapp gewonnen und zwar jeweils 1:0. In der Bundesliga haben sie bei letzten zwei Auftritten ganze 10 Tore erzielt, was sehr gut ihre Übermacht in der Bundesliga verdeutlicht.

Die momentane Serie der Übermächtigen beträgt fünf Siege bzw. acht Spiele ohne Gegentore. Am letzten Samstag kam Werder 6:0 unter die Bayern-Räder und zwar obwohl ihr Trainer Guardiola eine völlig seltsame Startelf auf den Platz geschickt hat. Sogar Angreifer Lewandowski wurde ausgeruht, was sehr ungewöhnlich ist. Jetzt wird Guardiola einige neue Änderungen vornehmen, vielleicht setzt er sogar den wiedergenesenen Ribery ein, aber es ist wahrscheinlicher, dass Ribery eingewechselt wird.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Rafinha, J. Boateng, Dante, Alaba – Lahm, Xabi Alonso – Robben, M. Götze, T. Müller – Lewandowski

AS Rom – Bayern München TIPP

Irgendwie erscheint das Remis am wahrscheinlisten und so ein Ergebnis würde beide Vereine zufriedenstellen. Auf der einen Seite ist Bayern einzeln gesehen stärker als Roma, aber wir sollten nicht vergessen, dass Roma sehr stark in ihrem Stadion ist. Aus diesem Grund sehen wir die Römer im leichten Vorteil, aber ein Remis kann man auch spielen.

Tipp: Asian Handicap +0,5 AS Rom

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Sonderbonus!