Rosenborg – Norrköping 13.07.2016, Champions League

Rosenborg – Norrköping / Champions League – Am Mittwochabend stehen uns noch sieben Duelle der zweiten Vorrunde der Champions League bevor und schon im ersten haben wir einen großen skandinavischen Kampf zwischen dem norwegischen Rosenborg und dem schwedischen Norrköping. Natürlich ist das Team aus Trondheim in diesem Duell in großer Favoritenrolle und zwar vor allem, weil sie mehr europäische Erfahrung besitzen, wobei allerdings auch die Spieler von Norrköping ganz sicherlich nicht unbegründet den Titel in der stärksten schwedischen Liga geholt haben. Demnach könnte dieses Duell sehr interessant und spannend bis zur letzten Sekunde sein, vor allem, weil diese zwei Teams das erste Mal in der neueren Geschichte offiziell in einem Pflichtspiel aufeinandertreffen. Beginn: 13.07.2016 – 19:15 MEZ

Rosenborg

Wir haben ja schon erwähnt, dass das beste norwegische Team aller Zeiten wahrscheinlich etwas größere Chancen hat, in die dritte CL-Vorrunde zu gelangen, abgesehen davon, dass sie an diesem angesehenen Wettbewerb schon seit fünf Jahren nicht teilgenommen haben. Nachdem Trainer Ingebrigtsen im letzten Jahr auf die Trainerbank geholt wurde, ging es bei den heutigen Gastgebern bergauf und sie holten den ersten Nationalmeistertitel seit dem Jahr 2011. Dominant waren sie in der norwegischen Meisterschaft auch in der aktuellen Saison, da sie nach 15 gespielten Runden noch immer Tabellenführer sind und zwar mit drei Punkten Vorsprung auf ihren ersten Verfolger Odd.

Hier sollte man auch hinzufügen, dass sie ihre einzige Niederlage in der aktuellen Saison in der ersten Runde kassiert haben, wonach sie sogar 11 Siege und drei Remis verbucht haben. Zuhause holten sie in acht gespielten Duellen gleich so viele Siege. Am letzten Wochenende schlugen sie vor ihren Fans Sarpsborg 5:2, womit sie nochmals bestätigt haben, dass sie offensiv einfach brillant sind, denn bis jetzt erzielten sie 30 Treffer und sind somit das Team mit den meisten erzielten Toren in der Liga. Genau deswegen erwarten wir von ihnen jetzt gegen Norrköping eine maximal offensive Spielherangehensweise, um so bald wie möglich einen Treffer zu erzielen. Man sollte hier noch hinzufügen, dass in diesem Duell nur der leicht verletzte Torhüter Hansen fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Rosenborg: Hansen (Londak) – Svensson, Eyjlofsson, Reginiussen, Skjelvik – Jensen, Konradsen, Midtsjo – Helland, Gytkjaer, Vilhjalmsson

Norrköping

Auch die Gäste aus Norrköping erwarten dieses erste Duell der zweiten CL-Vorrunde nach einer brillanten Meisterschaftsserie von fünf Siegen und drei Remis, dank der sie auf die zweite Tabellenposition aufgestiegen sind, mit insgesamt drei Punkten Rückstand auf das führende Malmö. Die aktuellen schwedischen Meister fuhren diese drei Remis allerdings gerade vor der letzten Pause von eineinhalb Monaten ein, wonach sie am letzten Wochenende beim schwierigen Gastauftritt bei Djurgardens eine sehr kluge Partie abgeliefert haben und dank dem Tor vom Stürmer Andersson aus der 67. Minute letztendlich einen wertvollen 1:0-Sieg verbucht haben.

Dies war zugleich der bestmögliche Start für den neuen Trainer Gustafsson, der Anfang Juni auf die Trainerbank von Norrköping anstelle von demjenigen Trainer geholt wurde, dem sie den Titel in der letzten Saison zu verdanken haben und zwar dem charismatischen Experten Janne Andersson, der schon vor einiger Zeit vereinbart hat, die schwedische Nationalmannschaft zu übernehmen. Darüber hinaus blieb dieses Team in der Zwischenzeit ohne seine zwei besten Spieler und zwar Mittelfeldspieler Traustason und Stürmer Kujovic, während andererseits nur Außenstürmer Karlsson aus dem dänischen Nordsjaelland geholt wurde. Verletzungsbedingt werden auch diesmal der erste Torhüter Nilsson und Verteidiger Tkalcic außer Gefecht sein.

Voraussichtliche Aufstellung Norrköping: Vaikla – Wahlqvist, Johansson, Fjoluson, Telo – Barkroth, Tekie, Sjolund, Blomqvist – Nyman, Andersson

Rosenborg – Norrköping TIPP

Obwohl Norrköping momentan eine ziemlich gute Spielform vorweist, sind wir nichtsdestotrotz der Meinung, dass sie in diesem ersten Duell in Trondheim gegen das brillante Rosenborg keine Chancen haben, denn dieses Team verbuchte in der Nationalmeisterschaft in jedem gespielten Heimduell einen Sieg. Somit werden sie sicherlich auch diesmal ihr Bestes geben, um wenigstens mit einem minimalen Vorsprung auf das Rückspiel in Schweden zu warten.

Tipp: Sieg Rosenborg

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei Ladbrokes (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€