RSC Anderlecht – Arsenal 22.10.2014

RSC Anderlecht – Arsenal – Dieses Duell der CL-Gruppe D sollte sehr interessant werden. Anderlecht hat nämlich zurzeit einen Punkt und Arsenal hat drei Punkte auf dem Konto. Somit ist noch alles offen. Der Gruppenführer ist Dortmund, während sich in dieser Gruppe noch Galatasaray mit einem erzielten Punkt befindet. Dies hier ist das erste gemeinsame Duell zwischen dem belgischen und dem englischen CL-Vertreter. Beginn: 22.10.2014 – 20:45 MEZ

RSC Anderlecht

Anderlecht befindet sich in einer sehr schweren CL-Gruppe, aber die Mannschaft hat gleich in der ersten Runde auswärts bei Galatasaray unentschieden gespielt und damit klar gemacht, dass sie kein leichter Gegner seiner wird. Aber danach folgte das Heimspiel gegen Dortmund, das Anderlecht 0:3 verlor. Die bevorstehenden zwei Duelle gegen Arsenal sind für die Schützlinge von Trainer Hasi demnach im Kampf um das Weiterkommen entscheidend.

Es ist natürlich allen klar, dass es nach dieser erwähnten Niederlage jetzt gegen die favorisierten Gunners gar nicht leicht sein wird, vor allem da die heutigen Gastgeber in den letzten zwei Meisterschaftsrunden jeweils nur einen Punkt erzielt haben. Sie sind zwar immer noch auf der führenden Tabellenposition der Jupiler Liga und zwar ohne eine einzige kassierte Niederlage, während sie vor kurzem auch im Rahmen des Pokalwettbewerbs weitergekommen sind. Sie Spieler von Anderlecht besitzen also ausreichend Selbstbewusstsein. Dieses Duell gegen Arsenal werden die verletzten Defensivspieler Vanden Borre, Nuytinck und N´Sakala verpassen.

Voraussichtliche Aufstellung Anderlecht: Proto – Najar, Heylen, Mbemba Mangulu, Deschacht – Tielemans, Defour – Conte, Suarez, Praet – Mitrovic

Arsenal

Die Gunners haben gleich nach der 0:2-Auswärtsniederlage gegen Dortmund in der zweiten CL-Runde ihre Kraft bewiesen. Sie haben nämlich, angeführt vom zweifachen Torschützen Welbeck, zuhause gegen Galatasaray 4:1 gewonnen. Das war aber auch das einzige positive Ergebnis der Gunners in den letzten fünf Spielen. Sie haben nämlich in den ersten drei Meisterschaftsrunden nur zwei Punkte erzielt, während sie gleichzeitig aus dem englischen Ligapokal von Southampton eliminiert wurden.

Am letzten Wochenende haben sie dann zuhause gegen Hull nur 2:2 gespielt, während sie davor auswärts bei Chelsea 0:2 bezwungen wurden. Es ist somit kein Wunder, dass sie sich nach acht abgelegten Runden auf der siebten Tabellenposition befinden. Aus diesem Grund haben die Spieler von Arsenal jetzt den Wunsch sich vor den eigenen Fans zumindest im Rahmen der Champions League im positiven Licht zu zeigen. Somit erwarten wir in Brüssel ein offensives Spiel von der ersten Minute an und zwar auch wenn immer noch die verletzten Defensivspieler Debuchy, Chambers und Koscielny, Mittelfeldspieler Wilshere, Artetu und Özil sowie Stürmer Walcott, Giroud und Sanog nicht dabei sind, während Torwart Szczesny kartenbedingt nicht mitspielen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Ospina – Bellerin, Mertesacker, Monreal, Gibbs – Flamini – Oxlade-Chamberlain, Ramsey, Cazorla, Sanchez – Welbeck

RSC Anderlecht – Arsenal TIPP

Anderlecht wird hier seine Chance auf das Weiterkommen aufgrund der vielen abwesenden Spieler bei Arsenal wittern, aber wir haben uns doch für einen Auswärtssieg entschieden. Die Gäste sind nämlich unserer Meinung nach, trotz der vielen Probleme das bessere Team und haben auch mehr Erfahrung als der Gastgeber.

Tipp: Sieg Arsenal

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Sonderbonus!