AS Saint-Etienne – Kardemir Karabükspor 28.08.2014

AS Saint-Etienne – Kardemir Karabükspor – Diese zwei Gegner trafen bereits in der vorherigen Woche aufeinander. Für den türkischen Verein Karabükspor war das der erste Europaauftritt, was aber die Mannschaft nicht daran hindern konnte 1:0 gegen den französischen St. Etienne zu gewinnen. Dadurch ist die ganze Sache um die Platzierung in die EL-Gruppenphase nur noch komplizierter geworden. Beginn: 28.08.2014 – 20:45 MEZ

AS Saint-Etienne

Die meisten Experten haben nämlich damit gerechnet, dass die favorisierten Franzosen den Debütanten auf der europäischen Fußballszene problemlos bezwingen werden und zwar vor allem da sie kurz davor beim Meisterschaftsauftakt zwei klare Siege gegen Guingamp und Reims geholt haben. Aber die Franzosen haben vor sieben Tagen die Mannschaft von Karabukspor offensichtlich ein wenig unterschätzt. Jetzt müssen sie somit ihr Maximum liefern, wenn sie den Rückstand von einem Tor aufholen möchten.

Am meisten wird natürlich von dem türkischen Stürmer Erding erwartet. Er hat in den ersten zwei Runden der Ligue 1 drei Tore erzielt. Neuzugang Wolfswinkel wird auf der Ersatzbank auf seinen Einsatz warten. Aber auch mit diesen zwei Spielern im Team konnte St. Etienne am letzten Wochenende nicht den dritten Meisterschaftssieg in Folge holen, da es zuhause gegen Rennes nur 0:0 war. Trainer Galtier wird dieses Mal wahrscheinlich ein paar Veränderungen im Mittelfeld vornehmen, während auch die neueste Verstärkung aus Cardiff, Verteidiger Theopile-Catherine von der ersten Minute an auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung St. Etienne: Ruffier – Theophile-Catherine, Sall, Perrin, Tabanou – Lemoine, Clement – Gradel, Corgnet, Monnet-Paquet – Erding

Kardemir Karabükspor

Wie bereits gesagt ist Karabükspor ein Debütant in Europa. Die Mannschaft kommt aber ganz gut zurecht. Zuerst hat sie in der dritten EL-Vorrunde den norwegischen Rosenborg eliminiert. Danach konnte sie im ersten Playoff-Spiel gegen den favorisierten St. Etienne einen knappen aber sehr wertvollen 1:0-Sieg holen. Der Torschütze war übrigens der erfahrene Stürmer Kumbela, der zusammen mit ein paar anderen Spielern im Laufe des Sommers als Verstärkung dazu geholt wurde.

Er wird natürlich auch dieses Mal die größte Gefahr für das gegnerische Tor darstellen, während der andere Angriffsspieler Traore dieses Mal doch etwas zurückgezogener agieren sollte und zwar zusammen mit den schnellen Flügelspielern Ozek und Kas. Wir erwarten nämlich, dass die Türken am Donnerstag viel defensiver agieren als vor sieben Tagen, während sie ihre Torchance hauptsächlich aus den Konterangriffen anpeilen werden. Trainer Kafkas wird wahrscheinlich die gleiche Startelf wie im Hinspiel rausschicken.

Voraussichtliche Aufstellung Karabükspor: Waterman – Ozgenc, Mabiala, Gungor, Kayhan – Incedemir, Sow – Ozek, Traore, Kas – Kumbela

AS Saint-Etienne – Kardemir Karabükspor TIPP

Wir haben ja vorhergesagt, dass Karabukspor im Hinspiel den Heimvorteil ausnutzen wird. Genauso glauben wir jetzt, dass St. Etienne einen klaren Heimsieg holen sollte und damit wäre auch den Einzug in die EL-Gruppenphase gesichert.

Tipp: Asian Handicap -1 St. Etienne

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei 10bet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!