Salzburg – Fenerbahce 31.07.2013

Salzburg – Fenerbahce – Dies hier wird auf jeden Fall ein interessantes und vor allem ungewisses Spiel der dritten Vorrunde. Es handelt sich nämlich um den österreichischen Fußballmeister und den türkischen Vizemeister, obwohl die Gäste eine teurere und qualitätstechnisch bessere Mannschaft haben. Aber Salzburg spielt am Saisonanfang großartig, während die Meisterschaft in der Türkei noch nicht angefangen hat und somit ist schwer ein Urteil über die Spielform von Fenerbahce zu fällen. Bekannt ist allerdings, dass die Mannschaft fast hätte bestraft werden können und in diesem Fall würde sie an dieser Qualifikation gar nicht teilnehmen. Bis jetzt sind diese zwei Gegner im Rahmen der europäischen Wettbewerbe noch nicht aufeinandergetroffen. Beginn: 31.07.2013 – 20:30 MEZ

Salzburg

Einen besseren Saisonstart hätte man sich in Salzburg nicht wünschen können. Die Mannschaft hat sozusagen zur rechten Zeit die richtige Spielform gefunden, da die entscheidenden Spiele auf dem Program stehen. In den ersten zwei Meisterschaftsrunden haben die Salzburger zwei Siege geholt und sogar zehn Tore erzielt. Es waren zwei identische 5:1-Siege. Ein Sieg haben sie auswärts geholt und einen gegen den größten Rivalen und österreichischen Fußballmeister Austria. Wenn man noch den 9:0-Pokalsieg gegen den Niedrigligisten berücksichtigt, ist es klar warum man im Norden Österreichs zufrieden ist. Hier sollte man den Samstagssieg gegen Austria erwähnen. Genua wie in der ersten Runde haben Stürmer Soriano und Mittelfeldspieler Kampl brilliert. Die zwei haben nämlich schon jeweils vier Tore erzielt. Trainer Schmidt hat nur eine Veränderung in der Aufstellung vorgenommen und zwar hat Meilinger im Mittelfeld Jantscher vertreten. Was die übrigen Neuzugänge angeht sind Torwart Gulacsi und Innenverteidiger Ramalho in der Aufstellung gewesen. Der Gruppe von fünf verletzten Spielern hat sich jetzt auch der rechte Außenspieler Schwegler dazugesellt. Er ist für dieses Duell fraglich und wird wahrscheinlich von F. Klein vertreten werden.

Voraussichtliche Aufstellung Salzburg:  Gulacsi – F.Klein, Ramalho, Hinteregger, Ulmer – Meillinger, Kampl, Ilsanker, S.Mane – Soriano, Alan

Fenerbahce

Die heutigen Gäste können schon mit der Tatsache zufrieden sein, dass sie die Chance bekommen haben an diesen Qualifikationen teilzunehmen, da eine Strafe von der UEFA bevorstand und sie am Ende noch begnadigt wurden. Das zweite Problem ist, dass die Saison in der Türkei erst Mitte August anfängt, also fehlt es ihnen an Pflichtspielen und auch in den Freundschaftsspielen haben sie nicht gerade brilliert. Sie haben das letzte Spiel gegen PSV 0:2 verloren. Der neue Trainer Ersun Yanal hat vieles verändert und hat es auch mit neuen Verstärkungen versucht, unter denen Bruno Alves von Zenit, Michal Kadlec von Leverkusen, Alper Potuk von Eskisehirspor und Holmen aus Istanbul herausragen. Nur Ziegler ist zu Juventus gegangen, also ist Fenerbahce in dieser Saison deutlich stärker als in der letzten Saison, als die Mannschaft den Pokal gewonnen, aber den Kampf um den Meistertitel verloren hat. Was die Probleme mit den Verletzungen angeht, befindet sich nur der rechte Außenspieler Gonul auf dieser Liste. Das Ziel der Gäste ist die CL-Gruppenphase, was sie in der letzten Saison nicht geschafft haben, wobei sie aber in der Europaliga bis zum Halbfinale gekommen sind.

Voraussichtliche Aufstellung Fenerbahce: Demirel – Irtegun, Yobo, Alves, Kadlec – Raul Meireles, Topal – Kuyt, Cristian, Erkin Caner – Moussa Sow

Salzburg – Fenerbahce TIPP

Die Türken sind stärker und reicher, aber in Österreich hat die Meisterschaft angefangen und Salzburg spielt hervorragend, also glauben wir, dass die Gastgeber in diesem Duell sogar gewinnen können und Fenerbahce kann unserer Meinung nach keinen Sieg holen.

Tipp: Asian Handicap 0 Salzburg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!