Schalke 04 – Galatasaray, 12.03.13 – Champions League

Dieses Match wird im Schatten des großen Duells im Nou Camp bleiben, aber zu Recht, denn nach 1:1 in Istanbul ist Schalke ein großer Favorit auf das Weiterkommen. Dennoch kann das Ergebnis aus dem Hinspiel die Gastgeber nicht entspannter machen, wenn man bedenkt, dass der türkische Vertretet eine große Unterstützung von den Tribünen aus bekommen wird und außerdem hat er einige sehr gute Einzelspieler in seinen Reihen. Die aktuelle Form spricht für die Knappen, die drei Siege in Folge verbucht haben, während Galatasaray auch in der nationalen Liga ein wenig nachlässt. Dementsprechend hat Galatasaray am vergangenen Wochenende eine Heimniederlage kassiert, während Schalke einen großen Sieg im Derby gefeiert hat. Beginn: 12.03. 2013 – 20:45

Schalke befindet sich in einer Serie von fünf Spielen ohne Niederlage und wir können ruhig behaupten, dass die Krise in dieser Mannschaft der Vergangenheit gehört. Momentan befinden sie sich in einer sehr guten Form. Mit der Serie von drei Ligasiegen in Folge sind sie wieder im Rennen um den vierten Tabellenplatz, der in die Champions League führt, während sie auch eine gute Chance haben, sich in dieser Woche das Viertelfinale in der CL zu sichern. Die erfolgreiche Serie hat mit zwei Auswärtsremis begonnen und danach folgten drei Siege. Vor allem sollten wir den 4:1-Auswärtssieg gegen Wolfsburg erwähnen, sowie den Samstagssieg gegen Borussia aus Dortmund. Sie haben den großen Rivalen in der ersten Halbzeit regelrecht auseinandergenommen und dabei zwei Tore erzielt, obwohl sie noch einige gute Torchancen hatten. In der zweiten Halbzeit haben sie aber ein wenig nachgelassen und ein Gegentor kassiert. Sie haben ohne den wichtigen Mittelfeldspieler J. Jones gespielt und er ist kartenbedingt auch für dieses Spiel gesperrt, während der beste Torschütze Huntelaar verletzt ist, sodass er ebenfalls fehlen wird. In einer sehr guten Form befindet sich Uchida, der im Samstagsduell zwei Torvorlagen produzierte, sowie Mittelfeldspieler Draxler, der in Wolfsburg brillierte und gegen Borussia getroffen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Hildebrand – Uchida, Howedes, Matip, Kolašinac – Hoger, Neustadter – Farfan, Draxler, M.Bastos – Pukki

Im Unterschied zu Schalke weist Galatasaray eine abfallende Formkurve auf. In der Meisterschaft haben sie in den letzten zwei Duellen keinen Sieg verbucht und kein Tor erzielt, was ein wenig verwunderlich ist, wenn man bedenkt, mit was für einem Spielerkader Trainer Terim verfügt. Der erste Tabellenplatz ist nicht gefährdet, aber die Stadtrivalen Besiktas und Fenerbahce sind jetzt sehr nah dran. In erster Begegnung nach dem Duell gegen Schalke hatten sie nicht einfach und zwar im eigenen Stadion gegen Orduspor als sie in der Halbzeitpause zwei Tore im Rückstand lagen. In der zweiten Halbzeit haben sie sich aber zusammengerissen und sogar vier Tore erzielt. Terim hat in den letzten zwei Duellen mit der Aufstellung ein wenig rumexperimentiert, was die schlechten Ergebnisse teilweise rechtfertigt. Am Freitag hat Drogba im Duell gegen Genclerbirligi den Elfmeter im Spielfinish verfehlt und zwar nach dem er eingewechselt wurde, weshalb sie 0:1 bezwungen wurden. In Gelsenkirchen werden sie mit der stärksten Besatzung auflaufen, ohne die verletzten Ujfalusi und Elmander. 

Voraussichtliche Aufstellung Galatasaray: Muslera – Sariouglu, Gokhan Zan, Semih, Riera – Felipe Melo, Selcuk Inan – Hamit Altintop, Snejider – Burak, Drogba

Die Knappen haben gewisse Probleme mit den Ausfällen, aber dafür befinden sie sich in einer sehr guten Form, im Gegensatz zu Galatasaray, der weniger Probleme mit den Ausfällen hat, aber dafür mit der schlechten Form zu kämpfen hat. Mit einem offenen Spiel werden sie versuchen, sich das Weiterkommen zu sichern, weshalb wir ein toreffizientes Spiel erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei betvictor (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Schalke 04 – Galatasaray