Schalke 04 – Montpellier, 03.010.12 – Champions League

Die beiden heutigen Kontrahenten haben ihre Erstrunden-CL-Spiele mit dem gleichen Ergebnis beendet und zwar 2:1, wobei Schalke einen Auswärtssieg geholt hat und Montpellier eine Heimniederlage kassiert hat. Schalke spielt in dieser Saison erwartungsgemäß gut und teilt sich momentan den dritten Tabellenplatz der Bundesliga, während Montpellier nicht mal annähernd so gut wie in der letzten Saison spielt und sich momentan nur auf dem 13. Tabellenplatz der Ligue 1 befindet. In den letzten zwei Runden sind beide Teams unbesiegt geblieben und haben jeweils ein Remis und einen Sieg geholt, wobei Schalke zuhause gewonnen und auswärts unentschieden gespielt hat, während es bei Montpellier umgekehrt gewesen ist. Bis jetzt sind die beiden Vereine noch nie bei der CL aufeinandergetroffen. Beginn: 03.10.2012 – 20:45

Schalke spielt solide in dieser Saison, aber trotzdem weist die Mannschaft gewisse Schwächen auf, die auch in der letzten Saison das Hauptproblem gewesen sind. In dieser Saison besteht kein großer Unterschied zwischen den Heim- und Auswärtsspielen und wenn man alle Wettbewerbe berücksichtigt, ist Schalke auswärts sogar erfolgreicher. In der ersten CL-Runde haben die Königsblauen in Piräus gegen Olympiacos gewonnen, was sicherlich ein großer Erfolg ist, wenn man berücksichtigt, wie schwer es ist in Piräus zu spielen. Die heutigen Gastgeber haben dieses Spiel sehr reif absolviert, aber sie haben einen Elfer versiebt. Danach hat sie Bayern 0:2 mitten in Gelsenkirchen bezwungen und da hat man gesehen, dass Schalke auch in dieser Saison nicht reif für den Kampf um den Meistertitel ist. Die Wut haben die Knappen auf Mainz raus gelassen und einen 3:0-Sieg geholt. Danach haben sie am letzten Freitag in Düsseldorf gespielt und wieder hat man zwei völlig unterschiedliche Gesichter dieses Team gesehen. In der ersten Halbzeit haben sie Fortuna eine richtige Lektion abgehalten und haben schon nach 20. Minuten durch die Tore von Huntelaar und Matip eine 2:0-Führung gehabt. Anschließend haben noch ein paar weitere Torchancen versiebt. Dann kam aber die zweite Halbzeit, in der sie völlig nachgelassen haben. Der Gastgeber konnte schnell aufholen und am Ende hätte Schalke fast verloren. Die Gründe für das schlechte Spiel sind schwer zu finden, aber Trainer Stevens hat ein wenig unerwartet ein paar Veränderungen in der Aufstellung vorgenommen. Höwedes hat rechst außen gespielt und Matip auf der Position des Innenverteidigers und das war eine gute Entscheidung, genau wie die Rückkehr von J. Jones anstatt Hoger auf der Position des defensiven Mittelfeldspielers. Farfan war nicht dabei, während Draxler auf der Ersatzbank geblieben ist und Neuzugänge Barnetta und Afellay haben mitgespielt und zwar obwohl sie sich noch nicht eingespielt haben. Das bezieht sich vor allem auf Afellay, von dem sehr viel erwartet wird. Deswegen werden jetzt beide Spieler auf die Ersatzbank verbannt und dafür rutschen Farfan und Draxler in die Startelf rein.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Unnerstall – Howedes, K.Papadopoulos, Matip, Fuchs – J.Jones, Neustadter – Farfan, Holtby, Draxler – Huntelaar

Montpellier ist der aktuelle französische Meister, aber so wie die Mannschaft momentan spielt, merkt man das überhaupt nicht. Die Fußballer von Montpellier sehen wie eine durchschnittliche Mannschaft aus, was sie vielleicht auch sind, aber sie haben die Rolle des Titelverteidigers und deswegen erwartet man viel von ihnen. Sie spielen in der Champions League mit, was für diese Mannschaft offensichtlich nur noch eine zuzügliche Last ist. In den sieben Meisterschaftsrunden, hat Montpellier nur zwei Siege geholt und interessanterweise sind beide Siege auswärts gewesen, davon ein Sieg in der letzten Runde. Zuhause hat die Mannschaft die drei gespielten Heimspiele nicht gewonnen und dabei wurden nur zwei Tore erzielt, während auswärts schon sieben Tore erzielt wurden. Nach dem Spiel gegen Arsenal in der ersten CL-Runde, die sie gut angefangen haben und sogar vorne gelegen sind, später aber zwei Gegentore kassiert haben, haben sie zwei Meisterschaftsspiele ohne Niederlage abgelegt. Sie haben zuhause gegen Saint-Etienne 1:1 gespielt, während sie am Samstag auswärts Nancy 2:0 bezwungen haben. In beiden Spielen hat Stürmer Camara jeweils ein Tor erzielt und man kann definitiv sagen, dass er in einer hervorragenden Spielform ist. Was die Aufstellung angeht, hat Trainer Girard in den letzten zwei Spielen ein paar Veränderungen vorgenommen, aber dieses Mal wird wahrscheinlich die gleiche Mannschaft auflaufen, die gegen Arsenal gespielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Montpellier: Jourdren – Bocaly, Yanga-Mbiwa, Hilton, Bedimo – Saihi, Estrada – Cabella, Belhanda, Mounier – Camara

Die erste CL-Runde, aber auch die Meisterschaftsspiele haben sehr gut gezeigt, dass Montpellier nicht auf dem Niveau der letzten Saison spielen kann, somit man nicht davon ausgehen kann, dass Montpellier mit Schalke mithalten kann. Andererseits ist Schalke hungrig nach dem Erfolg in Europa, ist auch gut gestartet und wird jetzt die drei Punkte aus der ersten Runde bestätigen.

Tipp: Sieg Schalke

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei PaddyPower (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1388689″ title=”Statistiken Schalke 04 – Montpellier”]