Schalke 04 – RB Salzburg 29.09.2016, Europaliga

Schalke 04 – RB Salzburg / Europaliga – Die Gastgeber haben in der ersten Runde auswärts bei Nizza drei Punkte erzielt, während die Gäste aus Salzburg nach der Heimniederlage gegen Krasnodar punktelos sind. Damit ist Schalke hier in der Favoritenrolle, steht aber auch mehr unter Druck, und zwar wegen der Bundesliga. Dort hat die Mannschaft nämlich alle fünf Spiele verloren und ist auf dem letzten Tabellenplatz. Salzburg dagegen spielt in der österreichischen Meisterschaft besser, hat aber auch vier Punkte weniger als Sturm. Salzburg hat am letzten Wochenende bei Altach nur unentschieden gespielt, während Schalke bei Hoffenheim 1:2 verloren hat. Bis jetzt sie die Gegner im Rahmen der europäischen Wettbewerbe nicht aufeinandergetroffen. Beginn: 29.09.2016 – 19:00 MEZ

Schalke 04

In der neuen Saison sieht es für Schalke nur in der Europaliga gut aus. Die Mannschaft ist zwar auch im Rahmen des Pokalwettbewerbs weitergezogen, aber die Meisterschaft hätte nicht schlimmer starten können. Alle fünf Spiele wurden verloren und die Schalker sind auf dem letzten Tabellenplatz. Es überrascht, dass Trainer Weinzierl immer noch da ist. Das Duell gegen Nizza in der ersten EL-Runde war ihre beste Partie in dieser Saison und sie gewannen 1:0. In den ersten drei Bundesligarunden konnten sie dagegen kein einziges Tor erzielen. Es waren aber auch keine klaren Niederlagen. In den zwei darauf folgenden Runden erzielten die Spieler von Schalke dann jeweils ein Tor. Es half aber nichts.

In Gelsenkirchen gegen Köln lagen sie in Führung, verloren aber dann 1:3 und am Sonntag bei Hoffenheim erzielten sie durch das Tor von Choupo-Moting die Führung, kassierten aber bis zur Halbzeit zwei Gegentore. Es blieb dann bis zum Ende dabei. Weinzierl hat alle möglichen Varianten der Startaufstellung ausprobiert, aber wenn es um die Meisterschaft geht, hilft gar nichts. Gegen Hoffenheim war Howedes auf der Position des Innenverteidigers, während auch Goretzka und Embolo mitgespielt haben, aber nicht gerade großartig. Jetzt wird es sicher neue Veränderungen geben.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fahrmann – Howedes, Naldo, Nastasic, Kolasinac – Stambouli, Geis – Choupo-Moting, Schopf, M. Meyer – Hunterlaar

RB Salzburg

Auch bei Salzburg läuft es nicht gerade nach Plan ab. Alles fing mit der Elimination bei den CL-Qualifikationsspielen an und die Salzburger mussten sich mit der Europaliga zufriedengeben. Aber dort fingen sie dann auch mit einer Heimniederlage an. Was die Meisterschaft angeht, gab es auch dort gleich am Anfang eine Niederlage, und zwar gegen Sturm sowie ein Heimremis. Später ging es jedoch etwas bergauf und es blieb bei dieser einen Niederlage. Die Mannschaft hat zurzeit eine Serie von acht Spielen ohne Niederlage, wobei sie dreimal unentschieden gespielt hat.

Am letzten Wochenende konnten die Spieler von Salzburg Altach auswärts nicht bezwingen. Das Spiel endete nämlich 0:0 und das war bereits das zweite 0:0-Remis für sie. Dazwischen erzielten sie gegen Admira und Austria jeweils vier Tore. Dabei ist Soriano der beste Torschütze. Verletzt sind die rechten Außenspieler Wisdom und Schwegler, während Trainer Garcia wegen der vielen Auftritte die Mannschaft ständig rotiert. Gegen Altach waren Lainer und Minamino auf der Ersatzbank, während sie jetzt in der Startelf sein sollten. Vielleicht wird auch Radosevic als defensiver Mittelfeldspieler agieren.

Voraussichtliche Aufstellung Salzburg: Walke – Lainer, Caleta-Car, Paulo Miranda, Ulmer – Radosevic, Samassekou – Minamino, Va. Berisha, Dabbur – Soriano

Schalke 04 – RB Salzburg TIPP

Es wäre gut wenn die Schalker zumindest den zweiten EL-Sieg erzielen könnten. Wir glauben, dass es auch möglich ist, da Salzburg in dieser Saison nicht gerade großartig spielt.

Tipp: Sieg Schalke

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,71 bei NetBet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€