Shakhtar – Borussia Dortmund, 13.02.13 – Champions League

Leider bleibt diese sehr interessante Partie ein wenig im Schatten des großen Duells in Madrid. Die beiden Vereine sind jedoch die geheimen Favoriten, die man keinesfalls unterschätzen sollte, wie man es sehr gut in der Gruppenphase beobachten konnte. Der ukrainische Meister aus Donezk hat im Sommer viel investiert und bisher hat sich das ausgezahlt, da Shakhtar eine äußerst schwierige CL-Gruppe überstanden hat, in der noch Juventus und der aktuelle Titelverteidiger Chelsea gewesen sind. Die Borussen sind auch der aktuelle Meister in ihrem Land und haben ebenfalls eine schwierige CL-Gruppe gehabt, in der sie neben Man. City und Real Madrid den Gruppensieg geholt haben. Das letzte direkte Aufeinandertreffen der beiden Vereine war im Jahre 2001 und zwar bei der CL-Qualifikation. Die beiden vergangenen Duelle hat der heutige Gast gewonnen. Beginn: 13.02.2013 – 20:45

Shakhtar ist jedes Jahr ein wenig stärker und besser drauf. In dieser Saison haben die Ukrainer einen weiteren wichtigen Schritt gemacht, den sie in der letzten Saison nicht geschafft haben und zwar den Einzug ins CL-Achtelfinale. Nach der CL-Auslosung haben die meisten Experten das schnelle Aus in der Gruppenphase prophezeit, aber das ukrainische Team, das acht brasilianische Spieler beschäftigt, hat uns eines Besseren gelehrt. Nicht nur bei der CL spielen sie erfolgreich, sondern in der nationalen Liga ebenfalls. Da haben sie praktisch den Titel geholt, da sie 13 Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger haben. Das einzige Manko ist die lange Winterpause in der Ukraine, weil sie dadurch keine Pflichtspiele hatten. Es sollte noch unbedingt erwähnt werden, dass sie in der Winterpause einen der besten Spieler aus dem Team verkauft haben und zwar Mittelfeldspieler Willian. Für ihn wurde ein weiterer Brasilianer geholt und zwar Taison vom Metalist, der sofort einen Startplatz bekommen hat. Bei den Ausfällen gibt es Innenverteidiger Kucher, der von Chygrynsky vertreten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Shakhtar: Pyatov – Srna, Chygrynsky, Rakytsky, Rat – Stepanenko, Fernandinho, Alex Teixeira, Mkhitaryan – Taison, Luiz Adriano

Die Borussen haben ebenfalls sehr gut in der CL-Gruppenphase gespielt und haben den ersten Gruppenplatz vor Real, City und Ajax geholt. Am besten wurden die beiden schwierigen Gastauftritte gemeistert, bei denen sie unentschieden gespielt haben. All die Erfolge haben ein wenig Einfluss auf die Bundesligaergebnisse gehabt, wo sie mittlerweile die Titelverteidigung abschreiben können. Jetzt bleiben den Borussen der Pokal und die CL, was gar nicht mal schlecht ist, da sie auf dem internationalen Parkett in den letzten Jahren nichts geleistet haben. Der Rückrundenauftakt der Dortmunder war bisher gut. Die ersten beiden Ligaspiele wurden gewonnen, aber beide Siege waren ehe erwartet worden, aber der Sieg mitten in Leverkusen ist schon beachtenswert. Nach den drei Siegen kam der erste Rückrundenpatzer, den sie im eigenen Stadion gegen den HSV zugelassen haben. Sie gingen gegen den HSV in Führung, aber dann haben sie völlig nachgelassen und es kam die erste Rückrundenniederlage. Gegen den HSV haben sie ohne Subotic und Schmelzer gespielt, während Gündogan nur eingewechselt wurde. Heute sind die beiden HSV-Ausfälle wieder dabei, aber der Einsatz von Gündogan ist fraglich. Sollte er ausfallen, wird er von S. Bender vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Weidenfeller – Piszczek, Subotić, Hummels, Schmelzer – Kehl, Gündogan(S.Bender) – Blaszczykowski, M.Götze, Reus – Lewandowski

Den Gastgebern aus Ukraine ist klar, dass sie einen guten Vorsprung fürs Rückspiel in Dortmund brauchen, somit man davon ausgehen kann, dass sie sehr offensiv spielen werden. Gerade solche Gegner passen den Dortmundern sehr gut, weil sie dadurch viele Freiräume für Konterangriffe bekommen werden. Alles in allem ist das Spiel prädestiniert, ein torreiches Spiel zu werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,86 bei 10bet (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Shakhtar – Borussia Dortmund