Shakhtar Donetsk – Sporting Braga 14.04.2016, Europaliga

Shakhtar Donetsk – Sporting Braga / Europaliga – Am Donnerstagabend erfahren wir auch wer die EL-Halbfinalisten sind. Es stehen nämlich alle vier Rückspiel des Viertelfinales auf dem Programm. Shakhtar aus der Ukraine hat im Hinspiel bereits einen großen Schritt in Richtung Halbfinale gemacht, da er vor sieben Tagen auswärts in Braga 2:1 gewonnen hat. Beide Teams haben übrigens am letzten Wochenende jeweils einen Meisterschaftspunkt erzielt, während man hier noch erwähnen sollte, dass sie auch vor sechs Jahren im Rahmen der CL-Gruppenphase aufeinandergetroffen sind, als Shakhtar beide Male gewonnen hat. Beginn: 14.04.2016 – 21:05 MEZ

Shakhtar Donetsk

Die heutigen Gastgeber erwarten somit auch dieses Mal mit zwei erzielten Siegen gegen Braga ins EL-Halbfinale einzuziehen. Diesen Wettbewerb haben sie übrigens vor sieben Jahren auch gewonnen, als sie auch von Trainer Lucescu angeführt wurden. Gerade wegen der Tatsache, dass die Spieler von Shakhtar Erfahrung haben ist ihr Optimismus auch gerechtfertigt, während sie letzte Woche mit dem 2:1-Auswärtssieg bestätigt haben, dass sie besser als Braga sind. Sie kassierten diesen einen Gegentreffer auch in der Schlussphase des Spiels. Wenn das nicht passiert wäre, wären sie eigentlich schon im Halbfinale.

Der erfahrene Trainer Lucescu wird seine Mannschaft sicher sehr gut vorbereiten, damit es zu keinen Überraschungen kommt, so wie es der Fall am letzten Wochenende war. Shakhtar hat nämlich im Rahmen der Nationalmeisterschaft auswärts bei Stala nur 3:3 gespielt. Dadurch sind die Chancen auf den Titel deutlich geringer geworden, da die heutigen Gastgeber jetzt ganze fünf Punkte Rückstand auf den führenden Dynamo haben. Es sind aber auch noch fünf Runden zu spielen. Nicht dabei sind immer noch die verletzten Verteidiger Azevedo und Shevchuk, während dieses Mal auch Innenverteidiger Rakitsky ausfallen wird, und zwar kartenbedingt. Auf diese Position kommt jetzt aber Kucher zurück.

Voraussichtliche Aufstellung Shakhtar: Pyatov – Srna, Kucher, Ordets, Ismaily – Malyshev, Stepanenko – Marlos, Kovalenko, Taison – Ferreyra

Sporting Braga

Im Unterschied zu Shakhtar, der das EL-Hinspiel routinemäßig abgelegt hat, hat Braga aus Portugal eine schlechte Heimpartie geliefert. Deswegen werden die heutigen Gäste jetzt in Lwiw eine ziemlich schwierige Aufgabe haben. Den einen Treffer konnte Ersatzspieler Wilson Eduardo erzielen, wodurch sie jetzt zumindest etwas selbstsicherer antreten werden. Wie brauchen aber jetzt einen Sieg mit mindestens zwei Toren Vorsprung oder unter bestimmten Umständen auch mit drei Toren Vorsprung. Es wird also schwer sein.

Diese Niederlage gegen Shakhtar hat sich auch auf das darauf folgende Spiel von Braga negativ ausgewirkt, da die Mannschaft zu Hause gegen den 14-platzierten Moreirense nur 1:1 gespielt hat. Da die Mannschaft aber einen soliden Punktevorsprung auf den fünftplatzierte Arouc und den sechstplatzierten Rio Ave hat, wird sie gewiss auch im nächsten Jahr in der Europaliga mitspielen. Was den Spielerkader für dieses heutige Duell angeht, werden die verletzten Offensivspieler Alan und Rui Fonte sowie Mittelfeldspieler Pedro Santos nicht dabei sein. Somit sollte jetzt rechts außen der erholte Josue spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Braga: Matheus – Baiano, Ferreira, Boly, Goiano – Josue, Vukcevic, Luiz Carlos, Rafa Silva – Ahmed Hassan, Stojiljkovic

Shakhtar Donetsk – Sporting Braga TIPP

Shakhtar hat bereits im Hinspiel bewiesen, dass er besser ist als Braga und es ist somit jetzt zu erwarten, dass die Gäste den Einzug ins EL-Halbfinale mit einem Heimsieg bestätigen werden.

Tipp: Sieg Shakhtar

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,73 bei BetVictor (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€