SL Benfica – Bayern München 13.04.2016, Champions League

SL Benfica – Bayern München / Champions League – Im Hinspiel dieses CL-Viertelfinalduells konnte der damalige Favorit Bayern zu Hause keinen großen Vorsprung holen. Die Bayern gewannen in München 1:0, was jedoch für Benfica nicht so leicht aufzuholen ist, besonders da die Gäste kein Tor erzielen konnten. In der Zwischenzeit haben beide Gegner im Rahmen der Nationalmeisterschaft Auswärtssiege geholt und dabei jeweils ein Gegentor kassiert. Sie sind beide immer noch auf der führenden Tabellenposition, wobei Bayern den Titel bereits in der Tasche hat und Benfica ist auf gutem Weg, das zu schaffen. Die Rivalen sind vor vielen Jahren im Rahmen der internationalen Wettbewerbe dreimal in Lissabon aufeinandergetroffen und dabei war es zweimal unentschieden, während einmal Bayern gewinnen konnte. Beginn: 13.04.2016 – 20:45 MEZ

SL Benfica

Benfica hat bereits mit der CL-Viertelfinalteilnahme einen großen Erfolg verzeichnet und möchte hauptsächlich die zwei Punkte Vorsprung auf den Stadtrivalen Sporting behalten und damit den Meistertitel in Portugal verteidigen. Es sind noch fünf Runden zu spielen und Benfica hat drei Heimspiele sowie zwei leichtere Auswärtsspiele abzulegen. Anscheinend sollte es für die heutigen Gastgeber nicht so schwer werden, aber sie sollten trotzdem auch weiterhin vorsichtig sein. Das bestätigte ihnen auch das Samstagsspiel bei Academica, als sie im Rückstand lagen und das gewinnbringende Tor erst fünf Minuten vor dem Ende erzielen konnten.

Der Held war Ersatzspieler Jimenez, der fünf Minuten davor eingewechselt wurde und jetzt sollte er in der Startelf sein. Stürmer Jonas kann nämlich kartenbedingt nicht spielen, was ein großes Handicap für Benfica ist. Vitorio hat nach dem Spiel in München nur eine Veränderung vorgenommen und zwar hat anstatt Fejsa im Mittelfeld Samaris agiert. Jetzt sollte Fejsa wieder mitspielen und Benfica kann mit einer Überraschung rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Benfica: Ederson – A. Almeida, Jardel, Lindelof, Eliseu – Fejsa, R. Sanches, Pizzi, Gaitan – Mitroglou, Jimenez

Bayern München

Bayern spielt zurzeit nicht gerade fantastisch, gewinnt aber trotzdem und darin liegt auch die Kraft dieser Mannschaft. Die Bayern gewinnen auch wenn sie nicht so gut spielen und auch zurzeit haben sie sechs Siege in Folge erzielt. Nur ein von den sechs Siegen war klar, und zwar als sie Werder 5:0 deklassiert haben. Gegen Juventus gewannen sie erst nach den Verlängerungen und danach gab es drei 1:0-Siege, in denen die Spieler von Bayern eigentlich ziemlich lahme Partie abgelegt haben. Jedes Mal erzielten sie dabei sehr früh ein Tor, das am Ende auch für einen Sieg ausreichte.

Im ersten Duell gegen Benfica hat Vidal in der dritten Minute einen Treffer erzielt und eigentlich hat keiner mit so einem torarmen Duell in der Fortsetzung gerechnet. Am Samstag gab es dann bei Stuttgart ein ganz anderes Spiel und Bayern gewannen 3:1. Trainer Guardiola hat aber die Startelf etwas ausgewechselt und T. Müller, D. Costa, Alcantara und Lahm auf der Ersatzbank gelassen. Jetzt besteht das Dilemma zwischen allen drei Abwehrspielern oder Lahm rechts außen, mit nur einem defensiven Mittelfeldspieler. Es sind viele Möglichkeiten und Bayern ist in jedem Fall sehr stark.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, J. Martinez, Alaba, J. Bernat – Vidal – D. Costa, Alcantara (Xabi Alonso), T. Müller, Ribery – Lewandowski

SL Benfica – Bayern München TIPP

Benfica muss den Rückstand aus dem Hinspiel aufholen und deswegen den Gegner gleich angreifen. Vielleicht gelingt den Gastgebern auch ein Treffer, aber dann müssen sie mit den Angriffen der starken Gäste klarkommen. Wir sind deswegen der Meinung, dass es hier etwas mehr Tore geben sollte, als im Hinspiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei BetVictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€