SL Benfica – Zenit St.Petersburg 16.02.2016, Champions League

SL Benfica – Zenit St.Petersburg / Champions League – Von diesen zwei Meistern der jeweiligen Länder erwarten wir ein sehr ungewisses Doppelmatch im Rahmen des CL-Achtelfinales. Allerdings weisen beide Teams gewisse Schwächen auf und so hat Benfica schon vier Meisterschaftsniederlagen kassiert, davon zwei im eigenen Stadion gegen die Erzrivalen, weshalb die Lissaboner momentan den zweiten Tabellenplatz besetzen. Zenit hat noch größere Probleme in der russischen Meisterschaft und belegt momentan den fünften Tabellenplatz, mit sieben Punkten Rückstand auf den Tabellenführer. In der Champions League hat Zenit viel besser ausgesehen und hat fünf Siege verbucht, während Benfica drei Siege holte. Diese Rivalen trafen auch in der vergangenen Saison in der Champions League aufeinander und damals hat Zenit in beiden Duellen der Gruppenphase gesiegt, während im Doppelmatch, das 2012 stattfand, beide Teams jeweils einen Sieg holten. Beginn: 16.02.2016 – 20:45 MEZ

SL Benfica

Die heutigen Gastgeber hofften, dass sie dieses Duell in einer sehr guten Stimmung und als Tabellenführer in der Meisterschaftstabelle antreten werden, aber ihr Erzrivale Porto hat ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Am Freitag hat Benfica zuhause das große Derby gespielt. Sie eröffneten das Spiel sehr gut und gingen schnell über Mitroglou in Führung. Allerdings haben sie dem Gegner später die Wendung zugelassen. Der gegnerische Torwart verteidigte sehr gut und Benfica konnte nicht mal ausgleichen. Sie kassierten eine schmerzhafte Niederlage und das war schon die zweite Heimniederlage in kurzer Zeit. Davor wurden sie nämlich von Sporting deklassiert.

Es ist fraglich, ob Benfica den Meistertitel noch verteidigen kann. Darüber hinaus schieden sie aus dem Pokal aus, während sie im Ligapokal noch dabei sind. Am Freitag wurde ihre Siegesserie von 11 Siegen in Folge (alle Wettbewerbe mitgerechnet) beendet, weshalb ihr Selbstbewusstsein ziemlich angeschlagen ist. Außerdem sind sie nicht vollzählig, weil Innenverteidiger Luisao ausfällt, aber Lisandro Lopez könnte vielleicht fit für dieses Spiel sein.

Voraussichtliche Aufstellung Benfica: Julio Cesar – A.Almeida, Jardel, L.Lopez(Lindelof, Eliseu – Samaris, Pizzi, R.Sanches, Gaitan – Jonas, Mitroglou

Zenit St. Petersburg

Zenit brillierte in der Gruppenphase der Champions League und sicherte sich als erster den Einzug ins Achtelfinale, weil er in den ersten fünf Runden triumphiert hat. Nur in der letzten Runde wurden sie bei Gent bezwungen, aber dieses Match war ihnen nicht mehr wichtig. Allerdings ist Zenit in der Meisterschaft überraschend schlecht und völlig unerwartet verlor er einige Spiele, sodass er schon jetzt vier Niederlagen auf dem Konto hat. Sie haben nämlich gegen Terek verloren, während sie von Samara und Krasnodor sogar im eigenen Stadion geschlagen wurden. In den letzten fünf Runden vor der Winterpause verbuchten sie nur einen Triumph, zwei Niederlagen und zwei Heimremis gegen Mordowia und Ufa. Deshalb liegen sie derzeit mit sieben Punkten im Rückstand auf Tabellenführer CSKA und deshalb wird ein harter Kampf auf sie warten, wenn sie den Titel verteidigen wollen.

In der Wintertransferzeit haben sie sich zusätzlich verstärkt und es wurde der brillante Stürmer Kokorin von Dynamo Moskau ins Team geholt. Aus dem gleichen Verein wurde auch der erfahrene Mittelfeldspieler Zhirkov verpflichtet, während der defensive Mittelfeldspieler Mauricio von Teran zu Lokomotiv wechselte. Obwohl es sich hier um die tolle Spieler handelt, kommen sie in diesem Duell wahrscheinlich nicht in die Startelf, weil sie schon ein bewiesenes und eingespieltes Team auf dem Spielfeld haben. Verletzungsbedingt werden Mittelfeldspieler Faizulin und der rechte Außenspieler Smolnikov ausfallen, während Ryazantsev fraglich ist. Trotz diesen Ausfällen kann Trainer Villas-Boas mit einem starken Team auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Zenit: Lodygin – Anyukov, Garay, Lombaerts, Criscito – J.Garcia, Witsel – Hulk, Shatov, Danny – Dzyuba

SL Benfica – Zenit St. Petersburg TIPP

Benfica ist nach der Niederlage gegen Porto ziemlich angeschlagen, aber diese Niederlage könnte auch ein zusätzliches Motiv darstellen, um sich vor eigenen Fans zu entschuldigen und deshalb erwarten wir einen offensiv orientierten Spielansatz von Benfica. Auf der anderen Seite ist die brillante Mannschaft aus St. Petersburg, die sich in der CL schon bewiesen hat und daher erwarten wir in diesem Duell in Lissabon ein toreffizientes Spiel.

Tipp: über 2 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,74 bei 10bet (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€