Slovan Liberec – Olympique Marseille 10.12.2015, Europaliga

Slovan Liberec – Olympique Marseille / Europaliga – Nachdem in den letzten zwei Tagen die 16 CL-Achtelfinalteilnehmer bekannt wurden, werden am Donnerstagabend auch alle 32 Mannschaften bekannt sein, die in die EL-Ausscheidungsphase einziehen werden. Wir haben wieder vier der interessanteren Duelle ausgesucht, angefangen mit diesem entscheidenden Spiel der Gruppe F zwischen dem tschechischen Liberec und dem französischen Marseille. Die Gäste sind zurzeit auf dem zweiten Tabellenplatz und haben zwei Punkte mehr als der drittplatzierte Liberec. Der erste Platz ist schon für Braga aus Portugal reserviert und auf dem letzten Platz ist der niederländische Groningen. Das Hinspiel dieser zwei Rivalen haben überraschenderweise die Gäste aus Tschechien 1:0 gewonnen. Beginn: 10.12.2015 – 19:00 MEZ

Slovan Liberec

Die heutigen Gastgeber sind sich aber im Klaren, dass jetzt eine noch schwierigere Aufgabe ihm Velodrome Stadion auf sie wartet. Die Gäste aus Frankreich weisen nämlich zurzeit eine viel bessere Spielform vor als am Saisonanfang. Aber Liberec ist ja auch gerade durch diesen Triumph gegen Marseille wieder im Rennen um die ersten zwei Gruppenplätze, denn in den späteren zwei Duellen gegen Groningen hat die Mannschaft ja noch vier Punkte erzielt. In der letzten Runde haben die heutigen Gastgeber aber auch die zweite Niederlage gegen Braga kassiert, weswegen sich die Franzosen auf dem zweiten Tabellenplatz befinden und jetzt auch zwei Punkte mehr haben.

Liberec braucht also einen Sieg, um in die Playoffs einzuziehen, also ist der maximale Kampfeinsatz der Tschechen zu erwarten. Sie müssen aber auch vorsichtig sein, da sie im Falle eines kassierten Gegentreffers in einer schwierigen Lage stecken würden. Deswegen hat auch Trainer Tripsovsky angekündigt, dass er mit einem stärkeren Mittelfeld auftreten wird, während im Angriff ja sowieso am meisten vom erfahrenen Bakos erwartet wird. Nicht dabei sind die verletzten Innenverteidiger Karisik sowie Mittelfeldspieler Bartl und Folprecht, während Verteidiger Pokorny kartenbedingt nicht mitspielen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Liberec: Koubek – Coufal, Hovorka, Svejdik, Bartosak – Pavelka, Sykora – Sural, Shala, Kerbr – Bakos

Olympique Marseille

Wie bereits gesagt, erzielt Marseille in letzter Zeit viel bessere Ergebnisse, und zwar hauptsächlich dank der tollen Auswärtspartien, wo die Mannschaft Meisterschaftssiege gegen Lille, Nantes, St. Etienne und Renne geholt hat. Im eigenen Velodrome Stadion dagegen haben die heutigen Gäste eine Serie von drei Remis und zwei Niederlagen. Deswegen sind sie auch auf dem neunten Tabellenplatz der Ligue 1, während sie jetzt kurz vor diesem Auswärtsspiel gegen Liberec sicher optimistisch sein können.

Darüber hinaus haben wir ja auch bereits gesagt, dass den Franzosen hier auch ein Remis passen würde, da sie zwei Punkte mehr als Liberec haben. Diesen Vorsprung holten sie, nachdem sie in den letzten zwei Runden zu Hause gegen Braga und Groningen gewonnen haben. Man sollte hier auf jeden Fall erwähnen, dass die Torausbeute von Marseille seit der Ankunft von Trainer Michel deutlich besser ist und deswegen glauben wir, dass die Gäste auch jetzt im Angriff sehr gefährlich sein werden. In diesem Teil des Teams fehlen auch die wenigsten Spieler, während die verletzten Verteidiger De Ceglie und Mittelfeldspieler Diaby immer noch nicht dabei sind. Dabei sind auch die angeschlagenen Verteidiger Manquillo sowie Mittelfeldspieler Diarra und Alessandrini fraglich.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Dja Djedje, N’Koulou, Rekik, Mendy – Lucas Silva, Romao – Sarr, Cabella, Ocampos – Batshuayi

Slovan Liberec – Olympique Marseille TIPP

Auch wenn Marseille zurzeit eine viel bessere Spielform vorweist und auch viel mehr internationale Erfahrung hat als Liberec, sollte man auch berücksichtigen, dass die Tschechen in letzter Zeit zu Hause sehr gut spielen. Deswegen sollten sie jetzt im schlimmsten Fall unbesiegt bleiben, besonders da den Gästen auch ein Remis passt.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Liberec

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei bet365 (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€