Sporting Lissabon – CSKA Moskau 18.08.2015, Champions League

Sporting Lissabon – CSKA Moskau / Champions League – Hier haben wir eine sehr interessante Paarung im Rahmen der letzten Qualifikationsrunde der Champions League, weil diese zwei Vereine die nötige Kraft haben auch in der Gruppenphase zu spielen. In die neue Saison starteten sie sehr gut. Für die Mannschaft aus Lissabon ist dies das erste internationale Spiel in dieser Saison, während sie den portugiesischen Superpokal schon gewonnen hat und die neue Meisterschaft mit einem Sieg eröffnet hat. Die Moskauer haben ein Hindernis auf der internationalen Bühne schon bewältigt und zwar mit viel Mühe, während sie in der Meisterschaft in allen fünf Begegnungen gefeiert haben. Diese beiden Mannschaften trafen vor zehn Jahren aufeinander und zwar im Finale der Europaliga und damals hat CSKA einen 3:1-Sieg in Lissabon gefeiert. Beginn: 18.08.2015 – 20:45 MEZ

Sporting Lissabon

Sporting hat die neue Saison gut eröffnet und hat in zwei gespielten Begegnungen ebenso viele Siege geholt, aber erst nach diesen zwei Qualifikationsspielen der Champions League werden wir genauer wissen, ob der Saisonstart erfolgreich war oder nicht, denn die Platzierung in die Gruppenphase ist ein großes Ziel  von Sporting und wenn sie scheitern sollten, wird das eine große Enttäuschung sein. Sie haben aber viele Gründe zur Optimismus, weil sie den Superpokal schon gewonnen haben und zwar nach dem sie über den Stadtrivalen Benfica triumphierten, was immer ein großes Vergnügen ist. Der neue Trainer Jorge Jesus hatte seinen Debütauftritt gegen seinen ehemaligen Verein und auch die Verpflichtung des Stürmers Gurierrez zahlte sich gleich aus, weil dieser das einzige Tor im Spiel erzielte.

Am Freitag haben sie die erste Ligarunde absolviert und erst mit viel Mühe feierten sie einen 2:1-Auswärtssieg gegen Tondela und zwar durch einen Elfmeter in der letzten Spielminute. Dies ist ihr erstes Heimspiel, wo sie sonst viel besser spielen, obwohl sie keine guten Erinnerungen an CSKA haben. Vielleicht wird damaliger Titelverlust motivierend auf sie wirken. Was den Spielerkader angeht, haben sie in den letzten zwei Duellen mit der identischen Besatzung gespielt und auch nun erwarten wir keine Änderungen, zumal Innenverteidiger Ewerton und Mittelfeldspieler Carvalho weiterhin verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Patricio – Pereira, Oliveira, Naldo, Jefferson – Joao Mario, A.Silva – Carrillo, Ruiz – Gutierrez, Slimani

CSKA Moskau

Die Moskauer haben einen noch besseren Start in die neue Saison, obwohl sie keine Trophäe holen konnten. Sie konnten auch keine holen, weil sie nicht im Superpokal gespielt haben, aber dafür spielten sie schon eine Vorrunde der Champions League und zwar gegen Sparta aus Prag. Im Hinspiel, das in Moskau stattfand, wurde ein 2:2-Remis gespielt und da konnte man beobachten, dass die Moskauer mit gewissen Problemen zu kämpfen haben.  Als Sparta im Rückspiel zuhause in 2:0-Führung ging, sah es für die Moskauer sehr schlecht aus, aber dann folgte eine große Wendung und CSKA feierte am Ende mit 3:2 und platzierte sich somit in die nächste Runde.

In diesen zwei internationalen Spielen zeigten die Moskauer Schwäche in der Abwehr, während sie in der Meisterschaft einfach brillieren. Mit maximaler Punktzahl nach fünf gespielten Runden führen sie die Tabelle an. Am Samstag haben sie den Stadtrivalen Spartak bezwungen und das war ihr schwierigster Gegner bisher und der erste, der den Torwart Akinfeev bezwingen konnte. Auch dieses eine Gegentor kassierten sie von der Elfmeterlinie und zwar nach dem sie selbst zwei Tore erzielt haben. Trainer Slutski spielt weiterhin mit der fast identischen Besatzung, obwohl in der Zwischenzeit der an AS Roma ausgeliehene Stürmer Doumbia ins Team zurückkehrte.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA Moskau: Akinfeev – M.Fernandes, Ignashevich, V.Berezutski, Nababkin – Natcho, Wernbloom – Tosic, Eremenko, Dzagoev – Musa

Sporting Lissabon – CSKA Moskau TIPP

Einen leichen Vorteil in diesem Spiel geben wir Sporting, aber CSKA ist offenbar in einer sehr guten Spielform und ist kaum bezwingbar. In dieser Saison ist es nämlich noch niemandem gelungen die Moskauer zu bezwingen und so erwarten wir hier ein sehr ausgeglichenes Spiel, wobei wir kein Tor-Festival erwarten sollen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€