Sporting Lissabon – NK Maribor 25.11.2014, Champions League

Sporting Lissabon – NK Maribor / Champions League – Unabhängig von den Tatsache, dass sich diese beiden Teams auf den letzten beiden Plätzen in der Gruppe G befinden, sind sie immer noch im Rennen um den Einzug in die KO-Phase, weshalb dieses Duell große Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird. Sporting hat nämlich einen Punkt Rückstand auf Schalke und Maribor zwei, sodass noch alles offen ist, was diesen zweiten Gruppenplatz angeht, während sich der englische Vertreter den ersten Platz gleich von Anfang an gesichert hat. Diese beiden Teams haben in der ersten Runde in Maribor ein 1:1-Remis gespielt. Beginn: 25.11.2014 – 20:45 MEZ

Sporting Lissabon

Hier sollten wir noch erwähnen, dass Sporting im Duell gegen Maribor bis zur Nachspielzeit geführt hat, aber dann kostete sie eine Unachtsamkeit in der Abwehr teuer, da sie ein naives Gegentor zum endgültigen 1:1 kassierten. Danach folgten zwei minimalen Niederlagen, zuerst zuhause gegen Chelsea (0:1) und danach auswärts gegen Schalke (3:4), wobei die Portugiesen in diesem Match große Einwände gegen die Schiedsrichter hatten, da die Gastgeber einen sehr zweifelhaften Elfmeter in der 94. Spielminute geschossen haben.

Anscheinend hat sich dies positiv auf sie ausgewirkt, weil sie im Heimspiel gegen Schalke ihre beste Partie abgeliefert und dabei einen 4:2-Sieg gefeiert haben. Auf diese Weise sind sie immer noch im Rennen um die KO-Phase, aber jetzt werden sie über Maribor triumphieren müssen, weshalb Trainer Silva angekündigt hat, dass er mit der identischen Besatzung wie im Spiel gegen Schalke auflaufen wird, zumal er keine Probleme mit den Verletzungen hat. In der nationalen Liga steckt Sporting in einer kleinen Krise und besetzt derzeit den achten Tabellenplatz, aber dafür haben sie am vergangenen Wochenende einen hohen 5:0-Sieg gegen den Niedrigligisten Espinha geholt und sich somit den Einzug in die nächste Runde des portugiesischen Pokals gesichert.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Patricio – Cedric Soares, Mauricio, Sarr, Jefferson – Joao Mario, Carvalho, Silva – Carillo, Slimani, Nani

NK Maribor

Maribor ist in den letzten Jahren ein regelmäßiger Teilnehmer der Champions League-Playoffs geworden, aber erst zum zweiten Mal spielt er in der Gruppenphase. Gerade deshalb hat ihnen kaum jemand eine Chance auf den Einzug in die nächste Runde gegeben, zumal sie sich in einer sehr schweren Gruppe befinden, aber offenbar waren die Slowenen anderer Meinung und nach vier gespielten Runden haben sie immer noch eine solide Chance auf den zweiten Gruppenplatz.

Bisher haben sie sogar drei Remis gespielt und nur auswärts gegen Chelsea kassierten sie eine Niederlage, sodass sie als ein sehr unangenehmer Gegner gelten, aber auf der anderen Seite müssen sie unbedingt einige Siege holen, wenn sie weiterkommen wollen. Ein großer Erfolg wäre für Maribor auch der dritte Gruppenplatz, der in die KO-Phase der Europaliga führt, sodass sie in den restlichen zwei Runden sicherlich ihr Bestes geben werden, um einige Punkte zu ergattern. Sie haben keine Probleme mit den Ausfällen. Wir sollten noch erwähnen, dass sie in der nationalen Liga den dritten Platz belegen, mit sechs Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Domzal.

Voraussichtliche Aufstellung Maribor: Handanović – Stojanović, Arghus, Rajčević, Viler – Bohar, Filipović, Mertelj, Ibraimi – Tavares, Zahović

Sporting Lissabon – NK Maribor TIPP

Unabhängig davon, dass sich Maribor bisher in einem ziemlich gutem Licht präsentiert hat, sind wir der Meinung, dass er in diesem Auswärtsspiel gegen Sporting kaum eine Chance haben, zumal Sporting auch mit drei Punkten aus diesem Match den Einzug in die KO-Phase nicht sicher hat, weil er am letzten Spieltag zu Gast bei Chelsea spielt.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Sporting

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€