Sporting Lissabon – VfL Wolfsburg 26.02.2015, Europaliga

Sporting Lissabon – VfL Wolfsburg / Europaliga – Im Hinspiel dieser Rivalen war die momentane Spielform entscheidend. Wolfsburg ist nämlich so richtig in Fahrt gekommen, während Sporting vor dem Hinspiel zwei Remis in Folge geholt hat. Das Hinspiel gewann dann Wolfsburg 2:0. Es ist ein großer Vorsprung und angesichts der erwähnten Tatsachen, wird ihn Sporting schwer aufholen können, auch wenn er zu Hause viel besser spielt. Nach der Niederlage in Deutschland hat Sporting einen Meisterschaftssieg geholt, aber auch Wolfsburg ist das gelungen, und zwar auch zu Hause. Beginn: 26.02.2015 – 21:05 MEZ

Sporting Lissabon

Sporting spielt aber zurzeit nur soweit gut, um den schlechteren Rivalen die Stirn bieten und im Rahmen der portugiesischen Meisterschaft auf dem dritten Tabellenplatz sein zu können. Die Europaliga ist dann doch zu viel für diese Mannschaft, vor allem wenn man auch noch kein Glück bei der Auslosung hat und einen starken Gegner bekommt. Die heutigen Gastgeber haben drei Spiele ohne Sieg in Folge abgelegt und das werden sie zu spüren bekommen. Sie haben zu Hause gegen Benfica unentschieden gespielt und sich damit vom Titel verabschiedet. Danach haben sie bei Belenenses unentschieden gespielt und sind damit wahrscheinlich auch aus dem Rennen um den zweiten Platz. Dann verloren sie in Wolfsburg 0:2 und sind jetzt in einer sehr heiklen Lage.

Sie konnten nicht mal am Sonntag gegen Gil Vincente brillieren und haben erst in der zweiten Halbzeit die 0:2-Führung geholt. Es hat nicht die stärkste Startelf gespielt. Genauer gesagt waren Stürmer Montero und Mittelfeldspieler Carillo sowie der rechte Außenspieler Soares nicht dabei. Im Hinspiel gegen Wolfsburg hat Mittelfeldspieler Carvalho nicht mitgespielt, was ein großes Handicap war. Sie haben dann auch erst in der zweiten Halbzeit nachgelassen. Jetzt wird sicher die stärkste Startelf auflaufen und sicher auch sehr offensiv agieren. Nicht dabei ist immer noch Stürmer Slimani.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Patricio – Soares, Oliveira, Figueiredo, Jefferson – Carvalho, A.Silva – Carillo, Martins, Nani – Montero

VfL Wolfsburg

Wolfsburg hat seit Ende November nicht verloren und offensichtlich besteht zurzeit kein Hindernis für diese Mannschaft. Seit dieser kassierten Niederlage haben die Wölfe 12 Spiele abgelegt. Dabei waren zehn Bundesligaspiele. Hauptsächlich haben sie dabei gewonnen und dreimal haben sie unentschieden gespielt. Jetzt haben sie drei Meisterschaftssiege in Folge geholt und dabei 11 Tore erzielt. Gegen Sporting gewannen sie 2:0 und das ist ein richtig großer Schritt in Richtung Achtelfinale. Danach haben sie Hertha zu Hause 2:1 bezwungen. Sie haben die ganze Zeit dominiert und es wäre ein richtiges Wunder gewesen, wenn sie nicht auch den zweiten, gewinnbringenden Treffer erzielt hätten.

Stürmer Dost weist eine wirklich hervorragende Spielform vor. Er hat in Leverkusen vier Tore erzielt, gegen Sporting und auch gegen Hertha hat er die beiden jeweiligen Treffer erzielt. Er ist nicht zu stoppen, während ihm de Bruyne und Schurrle eine große Hilfe sind. In dieser Mannschaft funktioniert zurzeit fast alles sehr gut, nur in der Abwehr gibt es ein paar Mankos. In diesem heutigen Spiel sollten Arnold und D. Caligiuri mitspielen. Gegen Hertha waren sie nämlich auf der Ersatzbank. Perisic und Hunt sind verletzungsbedingt nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – S.Jung, Naldo, Knoche, Rodriguez – Luiz Gustavo, Arnold – D.Caligiuri, de Bruyne, Schurrle – Dost

Sporting Lissabon – VfL Wolfsburg TIPP

Sporting muss von der ersten Minute an angreifen, um zu versuchen so schnell wie möglich einen Treffer zu erzielen. Wolfsburg spielt auch offensiv und hat einen sehr gut gelaunten Stürmer. Es sollte also ein torreiches Spiel werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,90 bei Ladbrokes (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€