Standard Liege – Charleroi 25.07.2014

Standard Liege – Charleroi – Diese Woche fängt auch die stärkste belgische Liga an. Im ersten Duell werden am Freitagabend die Fußballer von Standard und Charleroi auflaufen, die in der vorherigen Saison auf dem zweiten bzw. zehnten Tabellenplatz gelandet sind. Darüber hinaus ist Standard in den gemeinsamen Duellen viel erfolgreicher gewesen und zwar hat die Mannschaft ganze fünf Siege in Folge geholt, während es einmal unentschieden gewesen ist. Beginn: 25.07.2014 – 20:30 MEZ

Standard Liege

Die heutigen Gastgeber sind somit auch in diesem Duell gegen Charleroi in der Favoritenrolle und zwar vor allem da sie auch zuhause spielen. Sie werden ganz sicher von der ersten Minute an aggressiv agieren. Sie haben den regulären Teil der letzten Saison auf der führenden Tabellenposition beendet, haben aber dann in den Playoff-Spielen nachgelassen und landeten auf dem zweiten Platz und zwar mit zwei Punkten weniger als der alte bzw. neue Fußballmeister Anderlecht. Sie sollten aber anderseits auch mit diesem zweiten CL-Qualifikationsplatz zufrieden sein, da in der Schlussphase Club Brugge nur einen Punkt weniger als sie hatte.

In der Zukunft stehen somit sehr anstrengende Auftritte für Spieler von Standard auf dem Programm, während sie auch im Rahmen der Meisterschaft versuchen werden, Anderlecht vom Thron zu stürzten. Es ist ihnen aber auch ganz klar, dass es gar nicht leicht sein wird und zwar da im Laufe des Sommers die zwei Defensivspieler Opare und Ben Haim, Mittelfeldspieler Vainqueur und Buyens sowie Stürmer Batshuay den Verein verlassen haben. Sie haben anderseits die wenig bekannten Defensivspieler Teixeir von Zürich und Milec von Maribor, sowie Mittelfeldspieler Trebel von Nantes dazu geholt. Trainer Luzon sollte diese Saison somit mit bereits erprobten Spielern starten.

Voraussichtliche AufstellungStandard: Kawashima – Stam, Kanu, Ciman, van Damme – de Sart – Carcela-Gonzalez, Mujangi Bia, Mpoku – de Camargo, Ezekiel

Charleroi

Charleroi hat in der zweiten Saison als Aufsteiger sein eigentliches Ziel erreicht und zwar den Klassenerhalt zu schaffen. Die Mannschaft hat es auch viel früher als erwartet geschafft und zwar haben die heutigen Gäste den regulären Saisonteil auf dem 10. Tabellenplatz beendet, wobei sie auch ganze sieben Punkte mehr als die Absteiger hatten. Man sollte auch erwähnen, dass sie auch in den Playoff-Spielen auf die EL-Teilnahme sehr gute Partien geliefert haben, konnten es aber in die Endplatzierung dann doch nicht schaffen.

Trainer Notaro kann aber mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden sein und musste im Laufe des Sommers nur das Gerüst des Spielerkaders behalten, während noch zwei gute Verstärkungen dazu geholt wurden. Es handelt sich um Mittelfeldspieler Diandy von Mons sowie Stürmer Kitambala von St. Etienne. Was den Verlust an Spielern angeht, sollte man nur Abwehrspieler Satli und Mrabet sowie Mittelfeldspieler Tormen und Kumedor erwähnen.

Voraussichtliche AufstellungCharleroi: Mandanda – Marinos, Dewaest, Martos, Willems – Marcq, Diandy – Francois, Kebano, Tainmont – Kitambala

Standard Liege – Charleroi TIPP

Nachdem in der letzten Saison der Titel den heutigen Gastgebern in der Schlussphase aus den Händen geglitten ist, erwarten wir, dass sie jetzt gleich am Start aggressiv und mit großen Ambitionen agieren. Der Heimsieg gegen die durchschnittliche Mannschaft von Charleroi sollte somit nicht in Frage gestellt werden.

Tipp: Asian Handicap -1 Standard

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei interwetten (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!