Standard Liege – Zenit St. Petersburg 20.08.2014

Standard Liege – Zenit St. Petersburg – Beide Mannschaften haben bereits eine Qualifikationsrunde in der Champions League absolviert und sind weitergekommen. Standard hatte eine schwierigere Aufgabe gegen Panathinaikos, den er auswärts bezwungen hat, während AEL unerwartet Zenit viele Probleme bereitete und erst dank des Heimsieges im Rückspiel kam Zenit in die nächste Runde weiter. In der Meisterschaft steckt Standard in einer kleinen Krise und hat zwei Niederlagen in Folge kassiert, während Zenit weiter Sieg an Sieg reiht.  Diese beiden Mannschaften trafen 2007 in der Europaliga aufeinander und damals war es in Lüttich 1:1, während Zenit zuhause einen 3:0-Sieg holte. Beginn: 20.08.2014 – 20:45 MEZ

Standard Liege

Standard ist mit dem Weiterkommen in diese Qualifikationsphase und dem Rauswurf von Panathinaikos einen guten Job gemacht, zumal er nach dem Heimremis in einer sehr schwierigen Situation war. In Athen triumphierten sie und sicherten sich somit den Einzug in die Gruppenphase der Europaliga, wenn sie hier scheitern sollten. Der Gegner ist dieses Mal viel schwieriger und das könnte sehr leicht passieren, zumal sie nach dem Spiel in Athen eine abfallende Formkurve aufweisen. In der Meisterschaft kassierten sie nämlich zwei Niederlagen in Folge.

Zuerst wurden sie von Gent in Lüttich mit 0:1 bezwungen und dann erlebten sie ein echtes Debakel als sie auswärts gegen Mouscron eine 2:5-Niederlage kassierten. In der Tabelle belegen sie den siebten Tabellenplatz, wobei sie sehr viele Gegentreffer kassieren. Bei Mouscron gingen sie sogar in Führung aber in nur 15. Minuten kassierten sie dann drei Gegentore. Trainer Luzon spielt in den Ligaspielen weiter mit der kombinierter Besatzung, während er auf der internationalen Bühne mit seiner stärksten Besatzung aufläuft. Das erwarten wir auch dieses Mal.

Voraussichtliche AufstellungStandard: Kawashima – Stam, Teixeira, Arslanagić, van Damme – Ciman, Lumanza Lembi – Mujangi Bia, Carcela-Gonzalez – de Camargo, Mbombo Lokwa

Zenit St. Petersburg

Zenit hat in die richtige Form gefunden und zwar zum richtigen Zeitpunkt, denn die Platzierung in die Gruppenphase der Champions League war sehr wichtig für diese Mannschaft, die sehr tolle Einzelspieler in ihren Reihen hat. Es passiert manchmal, dass die das auf dem Feld nicht rechtfertigen, aber in dieser Saison haben sie bis lang nur einmal nicht gewonnen und zwar im Hinspiel der dritten CL-Vorrunde gegen den AEL aus Zypern, in dem sie sogar verloren haben. Im Rückspiel feierten sie aber einen glatten Sieg, während sie in der Meisterschaft maximale Leistung von vier Siegen vollbracht und somit den ersten Tabellenplatz besetzt haben.

Es muss jedoch gesagt werden, dass sie etwas schwächere Gegner hatten, aber 15 erzielten Tore in vier Begegnungen ist auf jeden Fall eine tolle Leistung. Am Samstag haben sie gegen den schwachspielenden Ufa mit viel Mühe einen minimalen Sieg gefeiert und zwar durch den Treffer von Hulk von der Elfmeterlinie. Sie spielten nicht mit der stärksten Besatzung, obwohl man bei Zenit schwer sagen kann, welche Besatzung die stärkste ist, da Trainer Villas-Boas locker zwei gleich gute Teams aufstellen kann. Dieses Mal erwarten wir Shatov und Rondon in der Startformation, wobei auch weitere Änderungen möglich sind.

Voraussichtliche AufstellungZenit: Lodygin – Anyukov, Garay, Lombaerts, Criscito – Witsel, Fayzulin – Hulk, Danny, Shatov – Rondon

Standard Liege – Zenit St. Petersburg TIPP

Zenit ist die bessere Mannschaft, aber manchmal scheitert er und vielleicht wird es deshalb nicht alles glatt gehen in dieser Runde. Standard steckt in einer Krise und wird nicht gleich angreifen, es ist ihnen wichtig, dass sie kein Gegentor kassieren und auch Zenit muss in diesem Spiel nicht um jeden Preis siegen, da er das Rückspiel im eigenen Stadion spielt. Deshalb erwarten wir ein torarmes Spiel in dieser Begegnung.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!