Steaua – Chelsea, 07.03.13 – Europaliga

Diese Partie ist ein weiteres sehr interessantes Duell des EL-Achtelfinals, weil hier zwei ehemalige Europavereinsmeister aufeinandertreffen. Die Rumänen aus Bukarest haben die europäische Krone vor über 26 Jahren gewonnen und danach wurde Steaua zu einer durchschnittlichen europäische Mannschaft. Die Londoner haben ihren Titel in der letzten Saison gewonnen, als sie im Finale Bayern München bezwungen haben. Dies ist ansonsten das erste direkte Aufeinandertreffen der beiden Vereine. Beginn: 07.03.2013 – 19:00

Die Lage bei Steaua ist im Moment hervorragend. In der Zwischenrunde wurde der niederländische Ajax nach Elfmeterschießen aus der EL eliminiert und in ihrer Nationalliga sind sie seit langem auf dem ersten Tabellenplatz. Die Dominanz von Steaua in Rumänien ist momentan sehr groß, da die Bukarester einen Punktevorsprung von 12 Punkten auf die Verfolger Astra und Pandurii haben. Die Rückrunde haben sie auch mit Siegen eröffnet und zwar gegen Cluj und Gaz Metan. Viel interessanter und maßgebender sind jedoch die beiden Spiele gegen Ajax. Im Hinspiel in Amsterdam sahen sie wie verloren aus und haben zu Recht 0:2 verloren. Gerade mal sieben Tage später haben sie ein völlig anderes Gesicht gezeigt und haben das Hinspielergebnis egalisiert. Im anschließenden Elfmeterschießen haben sie dann einfach mehr Glück gehabt, aber auf diese Weise haben sie ja damals ihren einzigen großen internationalen Titel geholt. Ansonsten ist ihr Trainer Reghecampf sehr darüber erfreut, dass er mit zwei sehr wichtigen Mittelfeldspielern rechnen kann und zwar mit Pintilii und Bourceanu, während der verletzte Verteidiger Georgievski schon länger nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Steaua: Tatarusanu – Rapa, Gardos, Chiriches, Latovlevici – Pintilii, Bourceanu – Popa, Tanase, Chipciu – Rusescu

Genauso wie Steaua war Chelsea in der Zwischenrunde sehr nah an einer Verlängerung und Elfmeterschießen, aber in der Nachspielzeit traf Mittelfeldspieler Hazard und Sparta Prag war eliminiert. Im Hinspiel haben die Londoner Sparta mitten in Prag 1:0 bezwungen, aber die Tschechen haben sich im Rückspiel in London viel besser präsentiert und sind sogar in der 17. Minute in Führung gegangen. Zum Glück hielten sie nicht durch, somit Chelsea im Achtelfinale steht. Diese Partie ist aber eine sehr gute Warnung für Trainer Benitez gewesen, somit man davon ausgehen kann, dass er heute kein Risiko eingehen wird, sondern eine starke Startaufstellung auf den Platz schicken wird. Benitez wird trotzdem einigen Spielern eine Pause gönnen, weil seine Schützlinge in den letzten zehn Tagen drei sehr schwere Spiele hinter sich haben. Zwei der Spiele wurden gewonnen und zwar das Ligaheimspiel gegen West Bromwich und das Pokalspiel gegen Middlesbrough, aber das Ligaspiel gegen den führenden ManU wurde verloren. Bei den verletzten Spielern ist es besser geworden. Es fehlt nämlich nur Mittelfeldspieler Romeu.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Azpilicueta, Terry, Cahill, Bertrand – Mikel, Lampard – Hazard, Mata, Moses – Torres

Obwohl die Londoner viel besser besetzt sind, werden sie die Rumänen nicht unterschätzen, weil die heutigen Gastgeber gegen Ajax gezeigt haben, dass sie in ihrem Stadion sehr stark sind. Das bedeutet, dass wir auf beiden Seiten viel Vorsicht und vor allem viel Respekt sehen werden. Solche Spiele sind immer torarm, da keiner der beiden Vereine aufs Ganze gehen wird, sondern eher versuchen wird, ein halbwegs hinnehmbares Ergebnis zu erspielen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Steaua – Chelsea