Tipp Champions League: Ajax Amsterdam – Real Madrid CF

champions_leagDieses Spiel wird wahrscheinlich gar nichts entscheiden, aber für jeden Fall hat Ajax den Heimvorteil und einen Gegner der sich schon längst den ersten Gruppenplatz gesichert hat. Sie können nur im Falle einer überzeugenden Niederlage und eines überzeugenden Sieges von Lyon in Zagreb rausfliegen. So etwas wird schwer passieren, aber wenn sie gegen Real spielen der in einer hervorragenden Form ist, können sie nicht vorsichtig genug sein. Das Match der zweiten Runden das sie in Madrid gespielt haben hat Real mit den sicheren 3:0 beendet, während auch die zwei die sie letzte Saison gespielt haben auch Real gewonnen hat und zwar mit 2:0, sowie 4:0. Das bedeutet dass Ajax immer noch auf das erste Tor gegen den „Königsklub“ wartet. Beginn: 07.12.2011. – 20:45

Was die Champions League betrifft, sind die Ergebnisse bei Ajax genauso wie man es auch erwartet hat. Zwei Siege gegen den Outsider Dinamo, zwei Remis gegen den direkten Konkurrenten Lyon und die Niederlage in Madrid gegen Real. Zum Glück sind beide Remis gegen Lyon identisch gewesen und zwar ohne Tore, während sie Dinamo etwas überzeugender besiegt haben. Gegen Real haben sie mit einem kleinen Torunterschied verloren und haben jetzt bei der Tordifferenz den Vorsprung von sieben Toren, die ihnen sogar im Falle einer Niederlage die Tür zum Achtelfinale wie offen hält. Was die Meisterschaft angeht ist da fast gar nichts so wie erwartet. Sie sind gerademal auf dem vierten Platz und der führende AZ Alkmaar hat mit einem Spiel weniger sieben Punkte. Schon viermal hat Ajax in dieser Saison auf eigenem Terrain unentschieden gespielt, was schlecht ist, obwohl sie kein einziges Mal verloren haben. Zu Gast sind sie sogar besser, aber mit zwei Niederlagen, also ist alles zusammen nicht so gut. In den letzten zwei Matches haben sie sichere Siege gefeiert, wahrscheinlich durch das Remis aus Lyon motiviert, das ihnen das Achtelfinale der Champions League fast gesichert hat. Erst haben sie zu Gast NEC Nijmegen mit 3:0 besiegt und dann zu Hause auch Excelsior mit 4:0. Man muss aber erwähnen, dass das Mannschaften aus dem unteren Tabellenteil sind. Genauso muss man sagen, dass Ajax große Probleme mit Verletzungen hat. Nicht dabei sind Abwehrspieler Ooijer und Boilesen, Mittelfeldspieler Aissati und Siem de Jong, sowie Stürmer Sigthorsson und Bulykin. Deswegen wird Trainer Boer die Aufstellung auf den Platz schicken, die Excelsior besiegt hat, da er auch keine große Auswahl hat.

Voraussichtliche Aufstellung Ajax: Vermeer – Anita, Alderweireld, Vertonghen, Blind – Janssen, Enoh, Eriksen, Ebecilio – Sulejmani, Lodeiro{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

Real befindet sich immer noch in einer Serie von tollen Spielen und Siegen, wie in der Champions League so auch in der Primera. Sie nehmen einfach alles auseinander und sehen unbesiegbar aus, egal wen Mourinho auf den Platz schickt. Es ist klar dass sie die Platzierung ins Achtelfinale schon lange gesichert haben und zwar vom ersten Platz aus. Sie sind auch die einzige Mannschaft mit der maximalen Leistung in diesem Wettbewerb. Das könnte für sie in diesem Spiel das ihnen eigentlich gar nichts bedeutet ein Motiv mehr sein, genau wie die maximale Leistung in den Matches gegen Ajax. Bis jetzt haben sie in der Champions League 16 Tore verbucht und sind neben Barcelona die effektivsten und nur in der letzten Runde haben sie gegen Dinamo sechs Tore verbucht. Damals haben sie auch die einzigen zwei Tore bis jetzt kassiert und zwar nachdem sie sich völlig entspannt haben. In diesem Match hat Mourinho eine ganz ausgewechselte Mannschaft rausgeschickt, was man auch in Amsterdam erwarten kann. Bei den letzten vier Matches haben sie gegen alle Gegner drei und mehr Tore verbucht. So ist es auch gegen Sporting in dem Routinesieg von 3:0 gewesen. Der Grund weshalb Mourinho wahrscheinlich die Aufstellung völlig verändern wird, ist außer dem gesicherten ersten Platz auch das große „El Clasico“ das am Samstag im Santiago Bernabeu Stadion gespielt wird. Das Match gegen Barcelona kann ihnen großen Vorsprung auf der Tabelle liefern und somit ist klar dass Ronaldo, Casillas, di Maria, Ozil, Pepe, Khedira und vielleicht noch ein paar Spieler jetzt ausruhen werden, um für Barcelona fit zu sein.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Adan – Raul Albiol, Varane, Sergio Ramos, Fabio Coentrao – Sahin, Xabi Alonso – Hamit Altintop, Jose Callejon, Kaka – Higuain

Wenn sie nicht Gruppenerster wären und wenn nicht am Samstag Barcelona auf sie warten würde, würde Real ganz bestimmt mit einer etwas stärkeren Aufstellung rauslaufen und es wahrscheinlich mit dem geschwächten Ajax leicht aufnehmen. Jetzt werden beide Teams ohne ein paar Stammspieler auftreten und da Ajax auch ein wenig taktieren muss, scheint es so als ob der Gastgeber einer Niederlage sogar entgehen könnte. Aber auch so ein Real ist gut genug um zu siegen, wobei wir uns ein wenig absichern werden.

Tipp: Asian Handicap 0 Real Madrid

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,77 bei Canbet (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010