Tipp Champions League: APOEL Nikosia – Olympique Lyon

champions_leagNachdem im Hinspiel der französische Vertreter einen 1:0-Sieg gefeiert hat, sollte dieses Rückspiel des Achtelfinales der Champions League sicherlich für viel Ungewissheit sorgen, besonders da der traditionell defensive APOEL jetzt diesen Rückstand aufholen muss. Das wird anderseits sicherlich viel Raum für die gefährlichen Konterangriffe der Gäste lassen und darin sind sie übrigens Spitzenmeister. Beginn: 07.03.2012. – 20:45

Es wird natürlich besonders interessant sein, die Mannschaft von APOEL in dieser neuen Rolle zu sehen, vor allem da in der Gruppenphase alle drei Heimduelle mit einem Remis geendet haben. Jetzt ist aber die Situation ganz anders und deswegen hat auch Trainer Jovanovic eine etwas offensivere Aufstellung angekündigt. Somit sollte dieser serbische Fachmann, der schon jetzt viel mehr geleistet hat, als von ihm erwartet wurde, neben dem klassischen Stürmer Ailton, am Mittwochabend mit noch drei ziemlich offensiven Spielern im Mittelfeld auftreten und zwar nur mit dem Ziel, so früh wie möglich diesen einen Treffer zu erzielen, der dann denn Vorsprung aus dem Hinspiel annullieren würde. Genau diese Taktik hat er in den letzten zwei Heimspielen ausprobiert und damit zwei Siege geholt. Aber angesichts der etwas schlechteren Ergebnisse aus den früheren Spielen, beträgt ihr Rückstand hinter dem führenden AEL auch weiterhin vier Punkte. Aber dieses Problem haben sie jetzt sowieso ganz zur Seite geschoben und ihre ganze Aufmerksamkeit diesem Duell gegen Lyon gewidmet. Somit zweifeln wir überhaupt nicht daran, dass sie alles geben werden, um noch einen großen Erfolg zu feiern. Trainer Jovanovic kann übrigens in dieser Begegnung nur mit dem suspendierten Mittelfeldspieler Helio Pinto nicht rechnen, während anderseits im Unterschied zum Spiel gegen Gerland, der erholte Innenverteidiger Olivier zurückkommt.

Voraussichtliche Aufstellung APOEL: Chiotis – Poursaitidis, Oliveira, Kaka, Paulo Jorge – Nuno Morais, Helder Sousa – Charalambidis, Trickovski, Manduca – Aílton Werbung2012

Obwohl sie im Hinspiel absolut dominiert haben, haben es die Fußballer von Lyon nur einmal geschafft, Torwart Chiotis zu überwältigen, aber nach den Worten von Trainer Garden, ist es für sie am wichtigsten, dass sie keinen Treffer kassiert haben. Somit liegt jetzt der ganze Druck auf dem Gastgeber und in so einer Situation werden die schnellen Stürmer von Lyon viel Raum für Konterangriffe haben. Dabei sollten sicherlich die Flügelspieler Briand und Bastos die entscheidende Rolle haben. Neben ihnen wird auch viel von den vordersten Spielern Lopez und Gomis erwartet, die ganz sicher mit ihren individuellen Qualitäten vieles zu Stande bringen können, während am Anfang des Spiels dann doch ihre letzte Reihe die größte Last tragen wird. Deswegen hat auch Trainer Garde angekündigt, dass der erfahrene Cris und der große Kone wieder ihre Chance bekommen werden, wobei Kone auch ein sehr guter Kopfballspieler ist. Die Mannschaft von Lyon hat übrigens in der Nationalmeisterschaft viele Probleme, denn sie haben schon seit fünf Runden nicht gewonnen. Somit wundert es auch nicht, dass sie schon auf den siebten Platz gefallen sind. Sie werden es bis zum Saisonende sehr schwer zu diesem dritten und letzten CL-Platz schaffen. Der drittplazierte Lille ist nämlich momentan mit sogar sieben Punkten im Vorsprung, was wirklich zu viel ist, da bis zum Ende nur noch 12 Runden zu spielen sind. Also kann nur ein gutes Ergebnis in der Champions League die Saison retten. Deswegen erwarten wir in Nikosia eine sehr starke Aufstellung von Lyon, in der nur der schon früher verletzte Mittelfeldspieler Gourcuffa, sowie der angeschlagene Innenverteidiger Lovren nicht dabei sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: Lloris – Réveillère, Kone, Cris, Cissokho – Gonalons – Briand, Kallstrom, Bastos – Lopez, Gomis

Angesichts des Ergebnissees aus dem Hinspiel, sollten sich die Gäste in diesem Rückspiel viel mehr auf die Abwehr konzentrieren, aber wir sind doch der Meinung, dass sie es wenigstens einmal schaffen werden, einen Treffer zu erzielen und das bedeutet automatisch, dass auch APOEL etwas offensiver als üblich spielen müsste.

Tipp: über 2 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei 10bet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010