champions_leagDies ist ein direkter Kampf um den ersten Platz in der Gruppe F. Die Gastgeber befinden sich mit sieben gewonnenen Punkten auf dem ersten Platz, während der französische Meister einen Punkt weniger auf dem Konto hat und den zweiten Platz in der Gruppe belegt und zwar vor Olympiacos (3 Punkte) und Dortmund (1 Punkt). Die Franzosen haben aber bereits im Hinspiel gezeigt, dass sie mit den Londoner nicht mithalten können, weil sie eine 1:0-Heimniederlage kassiert haben. Sie werden sich selbst übertreffen müssen, wenn sie zumindest zu einem Punkt in dieser Begegnung kommen wollen. Beginn: 01.11.2011 – 20:45 

In dieser Begegnung wird sehr viel von den Londonern abhängen, denn wenn sie auf dem Niveau ihrer letzten Partien spielen sollten, werden sie auf dem Weg zum dritten Sieg in der Gruppe kaum zu stoppen sein. Die Schützlinge des Trainers Wenger haben nach einem sehr schlechten Saisonstart h fünf Siege in letzten fünf Duellen verbucht (Meisterschaft 3, Champions League 1, Carling Cup1). Tordifferenz lautete 13:6. Am vergangenen Wochenende haben sie im Stadtderby gegen den großen Rivalen Chelsea FC im Stamford Bridge Stadion einen 5:3-Sieg gefeiert. Der Held des Spiels war wieder der erfahrene niederländische Stürmer van Persie, der seinen zweiten Hattrick in dieser Saison erzielt hat. Mit zehn erzielten Treffern ist er Torschützenkönig in der Premier League. Durch diese sehr guten Partien sind sie wieder in den oberen Teil der Tabelle hochgeklettert. Derzeit befinden sie sich auf dem siebten Tabellenplatz und das ist nur ein zusätzlicher Anreiz, auch in diesem Duell gegen Olympique eine sehr gute Partie abzuliefern und ihre Fans erneut zu erfreuen. Die Aufstellung wird wahrscheinlich die gleiche wie im Spiel gegen Chelsea sein. Nur die verletzten Mittelfeldspieler Diaby und Wilshere sowie die Verteidiger Gibbs und Sagna werden fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Szczesny – Djourou, Mertesacker, Koscielny, Santos – Song, Ramsey, Arteta – Walcott, van Persie, Gervinho{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Genau wie ihre Rivalen können die Spieler aus Marseille immer bessere Form aufweisen. In den letzten drei Duellen haben sie ebenso viele Siege verzeichnet und der überzeugendste davon war im Cup, als sie zuhause den Zweitligisten Lens mit 4:0 auseinandergenommen haben. In der Meisterschaft haben sie Ajaccio mit 2:0 bezwungen, während sie am vergangenen Wochenende einen 3:2-Auswärtssieg über Dijon gefeiert haben um zwar in einem sehr spannenden Spielfinish. Die Schützlinge des Trainers Deschamps haben zuerst den Vorsprung von zwei Toren abgegeben und fünf Minuten vor dem Spielschluss hat der erfahrene Mittelfeldspieler Diarra zum Sieg geschossen und seiner Mannschaft drei wertvolle Punkte gebracht. Derzeit befinden sie sich auf dem neunten Tabellenplatz. Allerdings sind sie immer noch ungefähr zehn Punkte im Rückstand auf die führenden Mannschaften und so werden sie sich im weiteren Verlauf der Saison viel mehr anstrengen müssen, wenn sie am Rennen um die Spitze teilnehmen wollen. Um dies zu erreichen, werden sie vor allem ihr Spiel in der Abwehr verbessern müssen, weil sie in einigen Spielen naive Gegentore kassiert haben. Gleichzeitig müssen sie ihre immer bessere Stimmung im Angriff, wo sie einige sehr gute Einzelspieler haben, aufrecht erhalten. Das bezieht sich vor allem auf das Duo Remy-Ayew, welches drei Tore im Duell gegen Borussia erzielt hat. In der Zwischenzeit hat sich Valbuena erholt. Mit ihm im Team sind sie noch gefährlicher geworden. Ausfallen wird nur der verletzte Verteidiger M`Bia, während Fanni nach der Sperrung wieder dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Marseille: Mandanda – Fanni, N’Koulou, Diawara, Morel – Diarra, Lucho González, Cheyrou – Valbuena, Remy, A. Ayew

Nach dem sie am vergangenen Wochenende zum großen Triumph gegen Chelsea gekommen sind, sind wir der Meinung, dass die aufgeheizten Gastgeber dieses Duell zu ihren Gunsten entscheiden werden, zumal sie den gleichen Gegner bereits vor 15 Tagen schon einem besiegt haben. Mit diesen drei Punkten würde sich Arsenal die Platzierung in die nächste Runde der CL definitiv sichern.  

Tipp: Sieg Arsenal

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei hamsterbet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Unser zweiter Tipp bezieht sich auf sehr schlechte Partien der beiden Mannschaften in der Abwehr. Auf der anderen Seite haben sie sehr gute Angreifer zur Verfügung und das bezieht sich vor allem auf die Gastgeber, die seit dem Beginn der Saison nur ein Duell ohne erzielte Tore gespielt haben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei gamebookers (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010