champions_leagDie zweite Begegnung der Champions League, die am Dienstagabend ausgetragen wird, ist auf jeden Fall ein Derbyspiel. Hier treffen die beiden Finalisten des letztjährigen CL-Finales. Im Hinspiel, das in Mailand stattgefunden hat, haben sie Münchener einen 1:0-Sieg gefeiert, und zwar durch den Treffer von Gomez im Abschluss des Spiels. Das heißt aber nicht, dass die Mailänder bereits aufgegeben haben. Beginn: 15.03.2011 – 20:45

Die Münchener haben bereits zwei Titel, die sie im letzen Jahr gewonnen haben, nicht verteidigen können. Im Cup wurden sie von Schalke 04 bezwungen und zwar im eigenen Stadion und in der Meisterschaft werden sie den Titel definitiv nicht verteidigen können, weil sie bereits jetzt 16 Punkte im Rückstand auf den erstplatzierten Bayern hinterherhinken. Jetzt bleibt nur noch die Champions League und gerade der heutige Gegner ist der Hauptschuldige, warum sie diesen Titel in der letzten Saison nicht geholt haben. Manche werden sagen, dass sie sich in San Siro Stadion gerächt haben, aber die Münchner werden erst dann zufrieden sein, wenn sie die Mailänder vollkommen aus dem Rennen gekickt haben. Nach dem guten Ergebnis aus dem Hinspiel würden viele Mannschaften entspannter ins Rückspiel gehen, aber sicher nicht die Deutschen. Sie wissen, dass sie erst auf halbem Weg sind und da sie sich nicht entspannen dürfen. Die Italiener sind weiterhin gefährlich, obwohl sie keine großartige Form aufweisen können. Wenn es um die Form der Münchener geht, dann ist das eine andere Geschichte. Am letzten Spieltag haben sie die Hamburger mit einem 6:0 regelrecht auseinander genommen und davor haben sie die Hoffenheimer mit 4:0 besiegt. Da ist noch ein Gastsieg über Mainz (3:1) und über Inter Mailand im Hinspiel der CL auch. Aber vor dem Sieg gegen Hamburg haben sie drei Niederlagen in Folge kassiert und zwar zwei unangenehme Heimniederlagen gegen Dortmund und gegen Schalke im Cup sowie eine Auswärtsniederlage gegen Hannover. Diese Niederlagen bereiten ihnen große Sorgen vor diesem Rückspiel gegen Inter Mailand. Sie spielen wechselhaft und sind ziemlich anfällig im eigenen Stadion und das werden die Mailander auf jeden Fall ausnutzen, wenn sie die Gelegenheit dazu bekommen. Derzeit haben sie keine Probleme mit der Startaufstellung. Robben hat im Spiel gegen Hamburg einen Hattrick erzielt, und Müller und Ribery haben ebenfalls geschossen. Gomez hat in diesem Spiel nicht getroffen, aber vielleicht spart es sich für Inter auf.

Voraussichtliche Aufstelllung Bayern: Kraft – Lahm, van Buyten(Badstuber), Gustavo, Pranjić – Ribery, Kroos(Tymoshchuk), Schweinsteiger – Robben, Gomez, Müller.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Im Gegensatz zu seinem Gegner können die Mailänder immer noch den letztjährigen Erfolg, als sie drei Titel geholt haben, wiederholen. Genauso können sie alle drei Titel verlieren. In der Meisterschaft sind sie fünf Punkte im Rückstand auf den Tabellenanführer AC Mailand, während sie im Halbfinale des Cups gegen die unangenehme Mannschaft von AS Rom antreten müssen. In der CL erwartet sie heute Abend die „Mission Impossible“ in der Allianz Arena. In den letzten drei Spielen nach dem Hinspiel gegen Bayern haben sie mindestens ein Tor geschossen. Allerdings ist es kaum zu erwarten, dass sie ein 1:1-Remis gegen Brescia vor dieser Begegnung mit Bayern ermutigen wird. Momentan kann sie nur die großartige Torschützenform von Eto`o ermutigen, der das einzige Tor gegen Brescia geschossen hat. Davor hat er im Spiel gegen Genua zwei Tore erzielt. Er kann aber nicht viel alleine erreichen, und deshalb wird von Sneijder viel erwartet. Anstelle von Milito wird der mazedonische Pandev im Angriff agieren. Außer Milito werden wahrscheinlich noch Lucio und Thiago Motta ausfallen. Leonardo muss also angreifen. Die Mailänder werden mit einem Tor in der letzten Minute des Spiels zufrieden sein, vorausgesetzt, sie halten das eigene Tor die ganze Zeit sauber.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Cesar – Maicon, Cordoba, Ranocchia, Chivu – Cambiasso, Zanneti, Stanković, Sneijder – Etoo, Pandev.

Die Münchener befinden sich vor diesem Spiel in einer viel besseren Stimmung als ihre Gegner und noch dazu haben sie weniger Probleme mit den Verletzungen. Ein gutes Ergebnis aus dem ersten Spiel und der Heimvorteil ist ebenfalls auf ihrer Seite. Das alles, gepaart mit der Tatsache, dass für die Mailänder ein torloses Remis keine Bedeutung hat, verschafft den Deutschen einen großen Vorteil.

Tipp: Sieg Bayern

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,95 bei 188bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010