champions_leagMit diesem Spiel beginnt Showdown in der Champions League. Es sind noch vier sehr hochwertige Teams im Rennen geblieben und es ist alles möglich, vor allem in diesem Duell, das jedoch ein wenig interessanter und qualitativ besser sein wird als das zweite Halbfinalmatch. Die Namen der Vereine sagen uns sehr gut, um was für Mannschaften es sich handelt, weil sie in jeweiligen Ligen die erfolgreichsten Mannschaften aller Zeiten sind, wobei sie auf der internationalen Bühne ebenfalls sehr erfolgreich sind. In letzter Zeit schaffen sie aber irgendwie nicht, bis zum Ende zu gehen und das trägt zum zusätzlichen Charme dieses Matches bei. In den bisherigen direkten Duellen siegte Real in der jüngeren Vergangenheit in München nicht und zwar seit 2000, obwohl sie sechs Mal in München aufeinandergetroffen sind. Das letzte Mal, im Jahr 2007 feierte Bayern einen 2:1-Sieg. Beginn: 17.04.2012 – 20:45

Nachdem klar wurde, dass sie den Meistertitel der Bundesliga nicht mehr gewinnen können, werden sich die Münchener dem Doppelspiel gegen Real maximal widmen, vor allem diesem ersten Spiel, von dem sehr viel abhängen wird. Am vergangenen Mittwoch haben sie die letzte Hoffnung in der Meisterschaft verloren, weil sie im direkten Duell gegen Borussia Dortmund verloren haben. Die Art und Weise, auf welche sie verloren haben hat sie zusätzlich erschüttert, weil sie den Elfmeter im Spielfinish verfehlt haben. Das Spiel vom Samstag in der Allianz Arena gegen Mainz hat gezeigt, dass sie aufgegeben haben. Trainer Heynckes hat mit der kombinierten Besatzung gespielt und so blieben Lahm, Ribery, Kross und Gomez auf der Bank. Auf der rechten Außenseite spielte Rafinha, während Contento auf der linken Seite spielte. Alaba und Olic ersetzten Ribery bzw. Gomez. Bayern zeigte eine sehr bescheidene Partie und es gab das erste Heimremis in dieser Saison und zwar ein torloses. So schlecht haben sie in dieser Saison vor eigenen Fans noch nie gespielt. Erst im Spielfinish wurden sie wach, aber dank der Stammspieler, die eingewechselt wurden. Im Duell gegen Real darf es  natürlich keine Experimente geben und alle besten Spieler werden auflaufen, weil sie keine Probleme mit den Verletzungen und Karten haben.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Boateng, Badstuber, Alaba – Schweinsteiger, Kroos – Robben, T.Muller, Ribery – Gomez Werbung2012

Real hat am Samstag mit den Nerven seiner Fans ein wenig gespielt. Allerdings gelang es ihnen nicht hochmotiviert zu sein, weil sie im Santiago Bernabeu Stadion Sporting aus Gijon, der bereits abgestiegen ist, empfangen haben. Es ist interessant, dass Mourinho mit der Aufstellung nicht allzu viel experimentiert hat. Fast alle wichtigen Spieler waren dabei, nur Xabi Alonso war gesperrt, sodass er von Sahin vertreten wurde, während Higuain und Callejon durch Benzema bzw. Kaka ersetzt wurden. Die Gäste gingen in Führung, aber Real glich bis zur Halbzeit aus. Benzema und Di Maria wurden eingewechselt, um den Druck auf den Gegner zu erhöhen, aber erst 15 Minuten vor dem Spielschluss schafften sie, den Widerstand der Gäste zu brechen. Der Spieler der Entscheidung war wieder Ronaldo. Es ist ziemlich sicher, dass sie sich mehr als es geplant war verbraucht haben und das ist vor der Reise nach München überhaupt nicht gut. Die gute Nachricht ist, dass es keine verletze und gesperrte Spieler gibt, sodass auch Mourinho mit der stärksten Besatzung auflaufen wird. Die Abwehr soll die gleiche bleiben, es ist nur fraglich ob Kaka oder Di Maria starten werden. Özil und Khedira sollten starten, weil sie den Gegner sehr gut kennen, da sie in der Bundesliga gespielt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Casillas – Arbeloa, Sergio Ramos, Pepe, Marcelo – Xabi Alonso, Khedira – Ozil, Kaka(Di Maria), C.Ronaldo – Benzema.

Beide Teams spielen mit den stärksten Besatzungen, sodass sie keine Entschuldigung für das eventuelle Versagen haben werden. Den Madrilenen liegt das Spiel in München offensichtlich nicht, weil sie irgendwie nicht schaffen zum Sieg zu kommen, aber in jedem von sechs gespielten Duellen haben sie jeweils ein Tor erzielt. Wir sind der Meinung, dass sie dies wiederholen können und das bedeutet, dass Bayern noch offensiver spielen wird. Daher ist es realistisch zu erwarten, dass wir ein torreiches Spiel in der Allianz Arena zu sehen bekommen werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei 188bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010