Tipp Champions League: CFR Cluj – AS Rom

Das erste Mittwochsspiel der CL, das wir analysieren werden, ist ein Duell der Gruppe E, das in der rumänischen Stadt Cluj ausgetragen wird. Die zwei Vereine aus Rom und Cluj kennen sich schon länger, weil sie vor zwei Jahren auch in der gleichen Gruppe gespielt haben. Damals gewann Cluj beide Spiele, aber diese Saison ließen die Römer nichts anbrennen und gewannen das Hinspiel 2:1. Die heutige Revanche hat keine Bedeutung für Cluj und den Gästen aus Rom würde ein einziger Punkt für den zweiten Gruppenplatz reichen. Beginn: 08.12.2010 – 20:45

Gerade wegen dem fehlenden Druck seitens der Rumänen hoffen sie auf ein gutes Spiel, vor allem wenn man sich ihre momentane Spielform in der heimischen Liga anschaut. Mittlerweile hat sich der aktuelle rumänische Meister erholt, weil der Saisonauftakt alles andere als gut war. Nach der Serie von drei Siegen und zwei Remis in Folge sind sie jetzt auf dem siebten Tabellenplatz und haben den Punkteabstand auf den Tabellenersten auf neun Punkte verringert. Der Grund für die Besserung ist der neue Trainer Minteauan, der vor ca. 20 Tagen den Ex-Trainer Carstua abgelöst hat. Der neue Cheftrainer entschied sich zu einem relativ großen Umbau und er gab einigen jungen Talenten die Chance, was sich bisher als der Volltreffer erwiesen hat. Die gestandenen Spieler haben ehe viel Unruhe verursacht, weil der Verein einige finanzielle Probleme hat. Auch heute treten die Rumänen mit einem verjüngten Team auf, das vom erfahrenen Kroaten Bjelanovic angeführt wird. Neben Bjelanovic wird im Sturm der 20-jährige Traore seine erneute Chance bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Cluj: Claro – Cadú, Fraga, Panin, Rada – Kivuvu, Costa, Peralta, Culio – Bjelanović, Traore{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source}

Die Römer haben genau so wie Cluj ihre Spielform sehr stark gesteigert. Vor allem in der CL gab es zwei sehr wichtige Siege in Folge und zwar bei Basel und zuhause gegen Bayern, was ihnen gute Chancen auf die nächste Runde einräumt. Jetzt brauchen sie nur einen Punkt, bzw. wenn Basel keinen Dreier in München holt, würde ihnen sogar eine Niederlage für das Weiterkommen reichen. Der Sieg der Schweizer in München ist zwar sehr unwahrscheinlich, aber die Römer haben schon angekündigt, dass sie das Weiterkommen in der eigenen Hand behalten wollen und dementsprechend sehr konzentriert in Cluj zu Werke gehen werden. In der heimischen Liga haben die Römer eine sehr gute Serie von fünf Heimsiegen in Folge und auswärts gab es trotz der sehr schweren Auswärtsspiele nur eine Niederlage in den letzten vier Runden. Vor sieben Tagen gab es zwar nur ein Remis bei Chievo Verona, was sie auf den achten Tabellenplatz runter stuft. Im Match gegen Chievo versagte die Abwehr ein wenig, sodass der Trainer Ranieri ein paar Änderungen in der Abwehrreihe vornehmen wird. Mexes wird wieder seinen Startplatz bekommen und auf der linken Abwehrseite wird wieder der erfahrene Castellini spielen, der den verletzten Riise ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Julio Sergio – Cassetti, Juan, Mexes, Castellini – De Rossi, Brighi, Simplicio –  Menez – Totti, Borriello

Wie wir schon erwähnt haben, kommt der Gastgeber aus Cluj vollkommen unbelastet zu diesem Duell und auf der anderen Seite benötigen die Römer mindestens einen Punkt um ganz sicher in der nächsten Runde dabei zu sein. Wenn man die Mentalität der Römer kennt, dann ist klar, dass sie keinerlei Spekulation mögen und dass sie dementsprechend auf volle Punkteausbeute spielen werden. Andererseits will sich die große Roma für die Niederlage rächen, die vor zwei Jahren beim CFR Cluj geschah. Eben diese Niederlage führte dazu, dass sie nicht in die nächste Runde kamen und sowas vergisst man nicht so leicht.

Tipp: Sieg AS Rom

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,75 bei WilliamHill (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Obwohl einige Gambler mit unserem zweiten Tipp nicht einverstanden sein werden, sind wir der Meinung, dass es sich hier um ein torarmes Spiel handelt, weil der neue Trainer der Rumänen mit einem Remis sehr zufrieden wäre. Er wird seine Mannschaft sehr defensiv und geschlossen spielen lassen um eben den römischen Angriffen standzuhalten und keine Klatsche zu kassieren. Die Rumänen wissen, dass sie keine Chance in der klassischen Offensivschlacht hätten und dementsprechend erwarten wir kein offensivgeführtes Spiel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,85 bei Expekt (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!