champions_leagObwohl es im zweiten CL-Halbfinale etwas weniger Ungewissheit gibt, da die meisten schon Barcelona als den großen Favoriten erklärt haben, müssen wir bedenken, dass auch Chelsea seine Spielform in letzter Zeit ziemlich verbessert hat und gleichzeitig wird Chelsea sicherlich sehr motiviert sein, um sich bei den Katalanen für die CL-Elimination vor genau drei Jahren, zu revanchieren. Die Blues aus London sind damals nämlich angeführt von Mourinho einen Schritt vom großen CL-Finale gewesen. Sie haben nach dem Remis auf dem Nou Camp Stadion, im eigenen Stadion bis zur letzten Minute die Führung gehabt, aber dann hat Iniesta einen Treffer erzielt und Barcelona ist ins Finale gekommen. Barsa hat später diesen Wettbewerb auch gewonnen. Beginn: 18.04.2012 – 20:45

Dieses Spiel ist Vielen dazu noch wegen der kontroversen Entscheidungen des schwedischen Schiedsrichters Ovreb in Erinnerung geblieben und zwar fielen seine Entscheidungen hauptsächlich zugunsten von Barcelona. Somit wird jetzt in diesem Spiel die UEFA die Arbeit der Schiedsrichter sicherlich etwas genauer betrachten. Aber die Gastgeber sollten nicht darauf achten, da sie der Gegner eine sehr gut zusammengestellte Mannschaft hat, die vom besten Weltfußballspieler Messi angeführt wird und ihre Hauptaufgabe wird es somit sein, den Ballbesitz der Gastmannschaft so gering wie möglich zu halten. Aber das ist leichter gesagt als getan, also ist es viel objektiver zu erwarten, dass die Blues ihre Chancen hauptsächlich aus den Standardsituationen suchen werden. Das hat ihnen auch am Sonntag im Halbfinale des FA Cups geholfen, als sie auf dem Wembley Stadion den Stadtrivalen Tottenham sogar 5:1 bezwungen haben. Das ist eigentlich nur die Fortsetzung der guten Spiele von Chelsea gewesen, unter der Führung von Trainer Di Matteo, der diese Mannschaft in den letzten eineinhalb Monaten wieder belebt hat. In dieser Zeit haben sie auf drei Fronten sogar neun Siege und zwei Remis geholt, während sie nur bei Manchester City bezwungen wurden. Dies alles hat dazu geführt, dass sie neben der Qualifizierung ins Finale des FA Cups und des CL-Halbfinales, auch im Premiership wieder im Rennen um den vierten und letzten CL-Tabellenplatz sind, von dem sie momentan nur zwei Punkten entfernt sind. Was die Aufstellung angeht, die gegen Barcelona spielen wird, sollte sie fast die Gleiche wie im Duell gegen die Spurs sein, wobei nur Cahill den angeschlagenen Luiz vertreten könnte, während Ivanovic auf die Position des rechten Außenspielers zurückkommt.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Ivanović, Cahill, Terry, Cole – Mikel, Lampard – Ramires, Mata, Kalou – Drogba

Werbung2012

Was kann man über Barcelona sagen, was nicht schon gesagt wurde. Diese Mannschaft nimmt einfach alle Gegner auseinander und sie hat mit Recht die Favoritenrolle auf den CL-Titel. Aber das müssen die Katalanen natürlich auch auf dem Platz bestätigen, genau wie beim Viertelfinale gegen AC Mailand, wo sie im Hinspiel nur 0:0 gespielt haben, während sie erst im Rückspiel ihre beste Leistung abgerufen haben. Am Ende kam dann ein 3:1-Heimsieg heraus. Sie sind zwar nicht so sehr überzeugend gewesen wie in manchen früheren Spielen und deswegen werden sie jetzt auf dem Stamford Bridge wahrscheinlich gleich einen Treffer und den Sieg anpeilen, um später das Rückspiel auf dem Nou Camp etwas ruhiger angehen zu können. Die Schützlinge von Trainer Guardiola möchten natürlich auch zum El Classico am Samstag gegen Real Madrid in bester Laune kommen, von dem natürlich auch die letztendliche Tabellenplatzierung in der Primera abhängen könnte. Die Katalanen hängen nämlich trotz der 11 Siege in Folge hinter den Madrilenen vier Punkte hinter. Somit würden sie mit einem eventuellen Sieg gegen Chelsea einen noch größeren Druck auf die Madrilenen erzeugen und zwar mit dem Ziel, Ronaldo & Co. zu einem Fehler in den letzten vier Runden der Primera zu veranlassen. Aber jetzt ist es am Wichtigsten, dass sie die Arbeit gegen Chelsea so gut wie möglich erledigen. Guardiola hat angekündigt, dass er seine stärkste Mannschaft auf den Platz rausschicken wird, in der auch die erholten Adriano und Fabregas dabei sein sollten, während weiterhin nur die von früher verletzten Abidal und Villa nicht dabei sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Victor Valdes – Dani Alves, Pique, Puyol, Adriano – Busquets, Xavi, Iniesta – Sanchez, Messi, Fabregas

Nach den sehr wichtigen Siegen im Laufe der letzten Woche, werden diese zwei alten Rivalen jetzt auch im CL-Halbfinale die Kräfte messen, wo wir trotz der sehr guten Spielform von Chelsea einen sicheren Sieg von Barcelona erwarten und zwar hauptsächlich deswegen, weil die kurzen Passspiele der Spanier den Engländern gar nicht passen.

Tipp: Sieg Barcelona

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei hamsterbet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Anderseits können die Gastgeber mit einer offensiven Herangehensweise sicherlich einen Treffer erzielen und das bedeutet dann, dass wir auf dem Stamford Bridge ein torreiches Spiel sehen könnten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,86 bei 12bet (alles bis 1,76 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010