Tipp Champions League: CSKA Moskau – Real Madrid CF

champions_leagIn diesem Duell des Achtelfinales der Champions League ist es klar, wer der Favorit ist, aber das bedeutet nicht, dass bereits im ersten Duell alles entschieden sein wird. Eine höllische Atmosphäre und kaltes Wetter erwartet Real Madrid im Luzhnikiu Stadion in Moskau. Die Gastgeber sind außerdem sehr hochmotiviert. In der russischen Meisterschaft ist derzeit Pause und CSKA befindet sich vor den Playoffs auf dem zweiten Tabellenplatz. Real Madrid ist immer noch überzeugender Spitzenreiter in der nationalen Meisterschaft und befindet sich in einer sehr guten Form. Bisher sind diese beiden Vereine auf der internationalen Bühne nicht aufeinandergetroffen. Beginn: 21.02.2012 – 18:00

Die russische Meisterschaft wird seit November nicht gespielt und danach  hat CSKA nur noch eine Runde der Gruppenphase der Champions League gespielt. Gerade in dieser letzten Runde sicherte sich CSKA die Platzierung ins Achtelfinale, als sie Inter in Mailand bezwungen haben. Allerdings bedeutete dieses Match den Mailändern nicht sehr viel und so spielten sie maximal entspannt, wodurch die Arbeit für CSKA deutlich erleichtert wurde.  Mit der Auslosung hatten sie ebenfalls Glück, weil sie in die leichteste Gruppe gelangt sind. CSKA hatte eine Leistung von jeweils zwei Siegen, Remis und Niederlagen verbucht. Es ist interessant, dass sie auswärts kein einziges Mal bezwungen wurden, während sie zuhause nur ein Mal triumphiert haben und zwar gegen Trabzon. In der Winterpause haben sie sehr viele Freundschaftsspiele absolviert. In den letzten beiden Testspielen haben sie Temisvar mit 2:0 besiegt, während sie am vergangenen Donnerstag gegen Shakhtar 2:2-Remis gespielt haben. Im Spielerkader  wurden einige Änderungen vorgenommen und die größte Neuigkeit ist es natürlich der Abgang von Vagner Love, des legendären Stürmers, der nach Brasilien zurückkehrte. Es wurde der Nigerianer Musa (Venlo) verpflichtet. Dieser Spieler bewies sich bereits mit einigen Toren in Testspielen. Der Schwede Wernbloom kam auf die Position des Mittelfeldspielers. Mit den Verletzungen haben sie gewisse Probleme. Es fallen nämlich der Torwart Akinfeev und der Japaner Honda aus. Sehr viel wird vom besten Torschützen der Mannschaft, Doumbia erwartet. Er soll in einer sehr guten Form sein, weil er mit seiner Nationalmannschaft (die Elfenbeinküste) beim Afrika-Cup dabei gewesen ist.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Chepchugov – Nababkin, Ignashevich, V.Berezutski, A.Berezutski – Semberas, Wernbloom – Oliseh, Dzagoev – Musa, Doumbia Werbung2012

Die Madrilenen nehmen in der nationalen Meisterschaft fast jede Mannschaft auseinander und sie haben ihren Job, was den Titelgewinn angeht, fast erledigt. Sie besiegen jede Mannschaft, genauer gesagt jede Mannschaft bis auf Barcelona. Nur Barcelona gelingt es, sie zu überspielen und zu bezwingen. Allerdings patzen die Katalanen auf anderen Plätzen und  so haben sie Real einen großen Punktevorsprung ermöglicht. Am Samstag haben sie Racing aus Santander regelrecht auseinandergenommen, eine der wenigen Mannschaften, die sich ihnen in dieser Saison widersetzt hat, weil sie im Hinspiel ein Remis gespielt haben. Dieses Mal feierte Real einen 4:0-Sieg und vor allem war Benzena gut drauf und erzielte zwei Treffer, obwohl die ganze Mannschaft auf der Höhe gewesen ist. Trainer Mourinho ließ eine äußerst offensive Startelf auflaufen und als sie sich einen sicheren Vorteil verschafft haben, wurden die Spieler, die aufgrund Verletzungen abwesend waren, ihre Chance bekommen wie die Maria, Khedira und Carvalho. Die Maria hat sogar getroffen, aber er verletzte sich dabei wieder, sodass er in Moskau nicht spielen wird. Ausfallen werden noch Diarra und Altintop, die ebenfalls verletzt sind. Real ist die einzige Mannschaft, die in der Gruppenphase eine perfekte Leistung von sechs Siegen vollbracht hat, sodass sie sicher versuchen werden, mit dieser positiven Serie weiterzumachen, obwohl sie noch das Rückspiel im eigenen Stadion erwartet. Mourinho forciert Sergio Ramos auf der rechten Außenseite, während in der Abwehr Varane neben Pepe agieren soll. Granero vertritt Khedira, der wahrscheinlich zunächst auf der Bank bleiben wird, während im Angriff alles beim Alten ist.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Casillas – Sergio Ramos, Pepe, Varane, Marcelo – Granero, Xabi Alonso – Ozil, Kaka, Cristiano Ronaldo – Benzema

Real will seine perfekte Serie fortsetzen und die Frage nach dem Viertelfinalist bereits in diesem Duell lösen. Die Moskauer werden versuchen, zumindest ungeschlagen zu bleiben, weil sie wissen, dass sie in den beiden bevorstehenden Begegnungen kaum etwas erreichen können. Wir sind der Meinung, dass Real siegen wird bzw. dass CSKA mit Real nicht mithalten kann, nicht mal auf dem Kunstrasen im Luzhnikia Stadion, weil sie außer Form sind und Real einfach besser ist.

Tipp: Asian Handicap -1 Real Madrid

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei 12bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010