Tipp Champions League: Dinamo Zagreb – Malmö FF

champions_leagAm Mittwoch sind noch fünf Begegnungen der CL-Playoffs auf dem Programm. Eine der interessanteren wird in Zagreb gespielt, wo der kroatische Dinamo und Malmö aus Schweden die Kräfte messen werden. Interessant ist auch die Angabe dass beide Mannschaften in den letzten 10 Matches nicht besiegt worden sind. Dinamo ist aber in der Nationalmeisterschaft auf der Führungsposition, im Gegensatz zu Malmö der sich auf dem neunten Platz befindet. Beginn: 17.08.2011 – 20:45

Für sie ist das übrigens das erste gegenseitige Duell, das zudem auch noch von großer Bedeutung ist, da sie für das Weiterkommen in die Gruppenphase der Champions League kämpfen, worüber sie schon mehr als ein Jahrhundert träumen.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Der mehrfache kroatische Meister wurde nämlich ein paar Jahre hintereinander gerade auf dieser Stufe aufgehalten. Somit werden sie dieses Mal sicherlich alles tun um endlich in die Gruppenphase zu gelangen, wo sie nach der momentanen Qualität objektiv auch hingehören. Aber für sie ist es am wichtigsten dass sie fest auf dem Boden bleiben und dass sie dieses Doppelmatch gegen Malmö so weit wie möglich ernst aufnehmen. Genau darauf hat auch ihr Trainer Jurčić nach dem letzten Triumph in der Nationalmeisterschaft hingewiesen. Da haben sie sogar mit 5:0 zuhause die Mannschaft von Karlovac eliminiert. Sie sind eigentlich die einzige Mannschaft in der Nationalliga die nach vier gespielten Runden die maximale Leistung vorweisen. Besonders interessant ist dass sie noch keinen Treffer kassiert haben. Auch in den bis jetzt vier gespielten Matches in den Vorrunden der Champions League und zwar gegen Neftchi aus Aserbeidschan und Helsinki aus Finnland haben sie auch eine tolle Leistung von drei Siegen und einem Remis gezeigt. Ihr Torwart Kelava hat nur einmal den Ball aus dem Netz geholt. Für so ein Abwehrspiel sind sicher die Innenverteidiger Tonel und Vida am verantwortlichsten. Vida ist übrigens diesen Sommer aus Leverkusen nach Dinamo gekommen und ist gleich ins erste Team „rein gesprungen“, nachdem sich Biscan und Cufre verletzt haben. Cufre kommt aber langsam in seine Form zurück. Wir können gegen Malmö trotzdem fast die gleiche Aufstellung die beide Male gegen Helsinki gefeiert hat erwarten. Es sollte nur dem Neuling Krstanović im Angriff dieses Mal der Partner der immer bessere Rukavin sein. Anstatt des verletzten Alispahic wird im Mittelfeld die Gelegenheit der Argentinier Calello bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Dinamo: Kelava – Vrsaljko, Tonel, Vida, Ibanez – Calello, Leko, Badelj, Sammir – Rukavina, Krstanović

Der schwedische Meister erwartet diese Begegnung mit Dinamo in einer positiven Stimmung, auch wenn sie in der Nationalmeisterschaft momentan nur den neunten Platz besetzen, aber mit drei Begegnungen weniger. Sie wurden nämlich schon seit dem sechsten Monat nicht besiegt. In den letzten zwei Runden der Champions League haben sie es geschafft erstens den Meister von den  Färöer Inseln HB zu eliminieren und dann zu Überraschung vieler die favorisierte Mannschaft der Glasgow Rangers. Genau in diesen Duellen gegen die schottischen Meister haben sie gezeigt, dass sie keine naive Mannschaft sind, da sie es sogar geschafft haben in den Gästen zu feiern, während sie in der Revanche unentschieden gespielt haben und so die Platzierung in die Playoffs erreicht. Nach dieser Begegnung sind sie sicher ein wenig müde gewesen und haben dann beim Gastspiel bei Mjallby nur einen Punkt verbucht. Vor drei Tagen haben sie noch ein sehr gutes Freundschaftsspiel gespielt, wo sie den italienischen Meister Mailand empfangen haben und am Ende ist das friedliche 2:2 das Ergebnis gewesen. Trainer Norling hat bei diesem Match seine besten Spieler nicht zu sehr belastet, um so den schweren Gastauftritt in Zagreb so vorbereitet wie möglich zu erwarten. Sie werden da wahrscheinlich mit der gleichen Taktik wie gegen die Rangers versuchen zu einem günstigen Ergebnis zu kommen. Da der linke Stammverteidiger wegen roter Karte nicht spielen darf, könnte es in der Formation von Malmö ein paar Veränderungen geben. Sie sollten dieses Mal mit sogar fünf Spielern im Mittelfeld auftreten, während am meisten doch von dem Angriffsduo Larsson-Mehmeti erwartet wird.

Voraussichtliche Aufstellung Malmö: Melicharek – Halsti, Jansson, Andersson – Hamad, Mutavdžić, Pekalski, Figueiredo, Durmaz – Larsson, Mehmeti

Dieses Spiel ist für die Zagreber wahrscheinlich das wichtigste in den letzten paar Jahren, da sie endlich die Gelegenheit haben über eine etwas bescheidenere Mannschaft in die so erwünschte Gruppenphase der Champions League zu kommen. In ihren Reihen haben sie auch alles getan damit das auch passiert und die Tribünen im Maksimir Stadion werden dank dem symbolischen Kartenverkauf wieder voll sein. In so einer höllischen Atmosphäre können Badelj, Sammir und die anderen sicher zu jedem Sieg kommen um dann ruhig nach Malmö zu reisen.

Tipp: Sieg Dinamo

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei hamsterbet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010