champions_leagObwohl viele ein anderes Ergebnis im ersten Halbfinalduell an der Stamford Bridge erwartet haben, haben die Spieler von Chelsea vor eigenen Fans zu einem minimalen Vorsprung vor dem Rückspiel im Nou Camp Stadion gekommen, sodass sie sich jetzt in einer etwas besseren Situation als ihre Rivalen befinden. Diesmal werden sie aber eine viel schwierigere Aufgabe haben und zwar sich von den gewalttätigen Angriffen der Spanier zu verteidigen, vor allem weil Spanier eine große Unterstützung von den Tribünen bekommen werden. Beginn: 24.04.2012 – 20:45

Die Schützlinge des Trainer Guardiola sind jetzt auf die Champions League maximal fokussiert, weil sie am vergangenen Wochenende im El Clasico vom Erzrivalen Real Madrid bezwungen wurden und zwar zuhause. Auf diese Weise haben sie ohne irgendwelche Chance geblieben, den Meistertitel zu verteidigen. Der Rückstand auf den Königsclub beträgt jetzt nämlich sieben Punkten und bis zum Ende der Meisterschaft sind nur noch vier Runden zu spielen geblieben, sodass er kaum zu erwarten ist, dass die Schützlinge des Trainers Mourinho sogar drei Mal patzen. Wenn wir die letzte Niederlage von Barcelona erwähnen, dann müssen wir betonen, dass sie nach langer Zeit völlig harmlos im Angriff waren und es klingt absolut unglaublich die Tatsache, dass der weltbeste Spieler Messi während des ganzen Spiels nicht einmal geschafft hat, Casillas zu gefährden. Im Hinspiel der CL gegen Chelsea FC war die Situation jedoch ganz anders, weil die Katalanen sogar 24 Schüsse in Richtung Tor hatten, aber sie hatten definitiv kein Glück, während ihre Gegner nur eine richtige Torchance hatten und diese noch umgesetzt haben. Das bedeutet, dass wir im Nou Camp eine völlige Dominanz der Spanier zu sehen bekommen sollten, zumal sie einen großen Wunsch haben werden, sich vor eigenen Fans zu entschuldigen. Außerdem ist es ihnen klar, dass sie äußerst offensiv spielen müssen, weil sie für den Einzug ins große Finale der Champions League einen Sieg von zwei Toren Unterschied brauchen. Deshalb hat Guardiola angekündigt, dass er mit der stärksten Besatzung auflaufen wird. Die wiedergenesenen Pique und Fabregas sollen dabei sein, während die von früher verletzten Abidal und Villa fehlen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Victor Valdes – Dani Alves, Pique, Puyol, Adriano – Busquets, Xavi, Iniesta – Sanchez, Messi, Fabregas Werbung2012  

Wir haben bereits gesagt, dass die Spieler von Chelsea einen sehr guten Job vor sechs Tagen gemacht haben, aber ihnen ist sehr wohl bewusst, dass sie jetzt eine sehr schwierige Prüfung erwartet, weil sie im Nou Camp Stadion zu Gast sind und in diesem Stadion hat in letzter Zeit kaum eine Mannschaft geschafft, Niederlage zu vermeiden. Allerdings passierte dies gerade am vergangenen Wochenende im El Clasico, sodass Trainer Di Mateo eine ähnliche Taktik wie Mourinho anwenden wird, jedoch werden sie viel defensiver agieren müssen, weil sie im Angriff keine schnellen Spieler wie Ronaldo, Di Maria und Özil haben. Das bedeutet aber nicht, dass sie aus den Gegenangriffen und Unterbrechungen nicht gefährlich sein werden. Sie haben nämlich großartige Springer, sodass sie sehr viel über Drogba, der ein wahrer Meister in solchen Situationen ist, spielen werden. Wir sind aber der Meinung, dass ihr Hauptziel sein wird, das eigene Tor so lange wie möglich sauber zu halten. Allerdings wissen wir, dass Barcelona diesmal viel gefährlicher und offensiver sein wird, sodass es für die Gäste aus London sehr wichtig ist, dass ihre Schlüsselspieler am vergangenen Wochenende geschont wurden, weil Die Mateo im Stadtderby gegen Arsenal mit einer kombinierten Besatzung auflief. Diese blieb am Ende ungeschlagen und zwar ohne ein kassiertes Gegentor. Ausfallen wird nur der verletzte Verteidiger Luiz.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Ivanović, Cahill, Terry, Cole – Mikel, Raul Meirelles – Ramires, Lampard, Mata – Drogba

Nach ein wenig unglücklicher Niederlage im ersten Halbfinalspiel in London und einer weiteren im eigenen Stadion im „El Clasico“ gegen Real, glauben wir, dass es an der Zeit ist, dass die Spieler von Barcelona ihre Übermacht im Mittelfeld demonstrieren. Da sie für den Einzug ins Finale der Champions League einen Sieg von zwei Toren Unterschied brauchen, haben wir uns für diesen Tipp entschieden.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Barcelona

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,74 bei 10bet (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010