champions_leagAm Mittwochabend werden zwei CL Spiele des Viertelfinales gespielt und das Erste, das wir analysieren werden, wird im Nou Camp Stadion in Barcelona stattfinden. Dort wird der aktuelle spanische Meister einen bisher reizvollsten Gegner, nämlich den ukrainischen Meister Shakhtar Donetsk empfangen. Obwohl die Mehrheit der Fußball- Öffentlichkeit einen einfachen Sieg und den Durchgang ins Halbfinale von Barcelona erwartet, so haben die Ukrainer in den vorherigen Spielen eine gewisse Stärke gezeigt, und in den letzten zwei Begegnungen gegen Katalanen haben sie einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Beginn: 06.04.2011. – 20.45

Dies passierte vor zwei Saisons in dem europäischen Super-Cup, als Barcelona nach den Verlängerungen einen Sieg gefeiert hat, und Ende 2008. als Shakhtar in der Gruppenphase der CL sogar im Nou Camp Stadion triumphiert hat. Davor hat Barcelona ebenfalls einen Sieg in Donezk eingefahren, während beiden Mannschaften im Jahr 2004. ihre Heimsiege in dem gleichen Wettbewerb gefeiert haben.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Gerade wegen diesen vergangenen negativen Erfahrungen wird der heimische Trainer Guardiola dieses sechste Duell gegen die ukrainische Mannschaft nicht unterschätzen. Diese ist nämlich überfühlt mit guten brasilianischen Mittelfeldspieler, die definitiv der Mannschaft aus Barcelona konkurrieren können. Es ist schon längst bekannt, wie dieses Team, geführt von den drei weltbesten Spielern Messi, Xavi und Iniesta, seine Gegner niederschlägt, jedoch muss man sagen, dass nur wenige Teams es geschafft haben, sich dagegen zu wehren. So haben sie in dieser Saison nur zwei Niederlagen kassiert, eine von Arsenal in der Champions League-Viertelfinale, und die Zweite von Herkules in Primera Division. Man sollte ebenfalls erwähnen, dass sie in dieser Saison nur 5 Spiele mit einem Remis gespielt haben, und in den restlichen 32 Spiele der Champions- und Primera- League gesiegt haben, inklusive das letzte Duell in der heimischen Meisterschaft, als sie im Hinspiel gegen den drittplazierten FC Villarreal besser gespielt haben. Auch dieses Ergebnis hat wiedermal bestätigt, wie dominant Barcelona hinsichtlich anderer Mannschaften der Primera Division sei, und so müsste ein Wunder geschehen, dass dieses Team in restlichen 8 Spielrunden ihren Vorsprung von 8 Punkten hinsichtlich den Zweitplazierten Real verpasst. Dieser Trumpf von Samstag kommt nicht mehr zum Ausdruck, wenn man bedenkt, dass Barcelona ohne Xavi und Messi gespielt hat. Der Grund dieses Ausfalles war bestimmt die Entscheidung des Trainers Guardiola, dass sie sich vor dem Match gegen   Shakhtar schonen sollen, wo wir schon von der ersten Minute an den 20-jährigen Bojan beim Angriff sehen werden. Pedro hat sich nämlich von der schlimmen Knieverletzung noch nicht erholt, und Puyol und Abidal werden ebenfalls wegen den früheren diversen Verletzungen nicht dabei sein. 

Voraussichtliche Aufstellung Barcelona: Valdes – Dani Alves, Busquets, Pique, Adriano-Mascherano, Xavi, Iniesta – Messi, Villa, Bojan 

Wir haben bereits betont, dass das Team Shakhtar in dieser Saison hinsichtlich aller Gegner ernst genommen werden sollte, und dies liegt an der Tatsache, dass sie 5 Siege und nur eine Niederlage in der Gruppenphase hatten. Sie haben ebenfalls in der Viertelfinal-Gruppenphase mit zwei überzeugenden Triumpfen die italienische Roma besiegt. Darüber hinaus machten sie in der heimischen Meisterschaft eine ganze Reihe von Siegen, und so liegt der Zweitplazierte Dinamo Kiew ganze 13 Punkte hinter, und zwar nur 7 Spielrunden vor dem Ende der Meisterschaft. Es ist ziemlich sicher, dass Donetsk auch in dieser Saison der ukrainische Meister wird. Für diese tollen Ergebnisse müssen sie hauptsächlich dem erfahrenen rumänischen Experten danken, denn dieser hat offensichtlich das Geld der vielen reichen Arbeitgeber gut ausgenutzt und somit einige exzellenten Spieler, die in der Lage sind mit den stärksten europäischen Mannschaften zu halten, ins Team reingeholt. Unter ihnen muss man besonders die offensiven Brasilinaner Luiz Adriano, Eduardo, Jadson, Wilian, Costa, und den frisch erholten Fernandinho erwähnen, während für den defensiven Block meistens die Spieler aus Osteuropa, koordiniert von dem tollen kroatischen Kapitän Srna, zuständig sind . So eine kompakte Mannschaft wir bestimmt in der Lage sein, noch einen größeren Erfolg als die Platzierung in den Top 8 der europäischen Teams zu machen, aber es ist eher unwahrscheinlich, dass dies in dieser Saison realisiert wird, da sie kein Glück bei der Auswahl der Teams, in dem die Barcelona bekamen, hatten. Auf der anderen Seite sind wir ziemlich sicher dass die Ukrainer zu Hause sehr gut spielen werden, während sie im Nou Camp Stadion, wo der verletzte Verteidiger Kucher nicht mitspielen wird, ein einziges Ziel haben werden, nämlich mit dem kleinsten Punktabstand das Rückspiel in kommenden 6 Tagen zu begrüßen.

Voraussichtliche Aufstellung Shakhtar: Pyatov – Srna, Chygrynskiy, Rakitsky, Rat-Mkhitaryan, Fernandinho – Willian, Jadson, Costa – Luiz Adriano

Gerade wegen diesem harten Tempo, dass Barcelona fast in allen Heimspielen aufzwingt, müssen wir spekulieren, dass dies nämlich das größte Problem für die Gäste sein wird, und gerade aus diesem Grund haben die Ukrainer angekündigt, nicht defensiv, sondern offen und offensiv zu spielen. Mit so einem Ansatz hat kaum eine Mannschaft die Chance gegen die Katanalen, besonders wenn man bedenkt, dass Barcelona in ihren Reihen drei offiziell weltbesten Spieler hat, und wenn diese ihren Niveau behalten werden, so könnten die Zuschauer im Nou Camp Stadion ein großes Show ihrer Lieblinge mit vielen Treffern genießen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,84 bei Ladbrokes (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010