champions_leagAuf den ersten Blick ist der Favorit in diesem Match bekannt und das ist Bayern, aber ähnlich ist es auch in der Gruppenphase gewesen als Basel der Outsider gewesen und am Ende weitergekommen ist, wobei Manchester United rausgefallen ist. Deswegen könnte dieses Match sehr interessant und ungewiss werden, besonders da Basel in einer soliden Form ist und Bayern gar nicht so gut spielt, vor allem auswärts. Sie haben sich in der Champions League im Jahr 2010 getroffen, als Bayern in Basel mit 2:1 gefeiert hat, während es in München überzeugende 3:0 gewesen sind. Beginn: 22.02.2012. – 20:45

Basel hat die größte Sensation in der Gruppenphase der Champions League verursacht und zwar als sie Manchester United eliminiert haben. Jetzt nehmen sie alles viel ernster. Sie haben bei der Auslösung nicht gerade Glück gehabt, aber dafür stehen sie auch unter keinem Imperativ und unter diesen Umständen sind sie offensichtlich am gefährlichsten. In der Nationalmeisterschaft sind sie auf dem ersten Platz, obwohl sie den zweiten Saisonteil nicht gerade gut angefangen haben. In drei gespielten Runden haben sie dreimal unentschieden gespielt, was nicht gerade wie erwartet gewesen ist. Am Samstag haben sie im Derby zu Gast bei den Young Boys den einen Punkt durch das Tor in der letzten Minute retten müssen. Besonders überraschend ist das Remis zu Hause gegen Sion gewesen, als sie nicht einen Treffer erzielen konnten. Das ist ihnen zum ersten Mal in dieser Saison passiert, während sie in der Champions League nur gegen Benfica zu Hause nicht getroffen haben. Gegen Manchester United haben sie in zwei Matches fünf Tore verbucht, davon drei an der Old Trafford. In der heimischen Meisterschaft haben sie einen Schnitt von genau zwei Toren pro Spiel. Zwei Stürmer von Basel, Frei und Streller sind mit 11 bzw. 8 Toren im Schnitt die besten Schützen der Liga. Das ist fast die Hälfte aller Tore die diese Mannschaft verbucht hat. In der Wintertransferzeit ist der Mittelfeldspieler Wieser nach Hoffenheim gegangen, während Bayern den jungen talentierten Mittelfeldspieler Shaqiri gekauft hat, wobei dieser bis zum Sommer in Basel bleiben und wahrscheinlich gegen seinen zukünftigen Klub spielen wird. Trainer Heiko Vogel hat keine größeren Probleme mit den Verletzungen und es ist die stärkste Aufstellung zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung Basel: Sommer – Steinhofer, Abraham, Dragović, P.Degen – Shaqiri, Huggel, G.Xhaka, Stocker – A.Frei, Streller Werbung2012  

Bayern spielt am Anfang des zweiten Saisonteils nicht gut und sie sind kurz vor diesem Gastauftritt sicher sehr besorgt. Gerade die Gastspiele sind das größte Problem von Bayern. Alles hat mit der schweren Niederlagen in M´gladbach gegen Borussia mit 3:1 angefangen. Bei dem traditionell ungemütlichen Gastspiel bei Hamburger mussten sie einen Punkt retten, während sie am Samstag, obwohl sie die absoluten Favoriten gewesen sind gegen Freiburg nur 0:0 gespielt haben. Der einzige Erfolg zu Gast ist im Cup passiert, als sie in Stuttgart gefeiert haben. Aber alles in allem ist Bayern nicht sehr überzeugend, sogar auf eigenem Terrain wo sie mit vielen Problemen gewinnen. Das schlimmste ist dass sie fast vollständig sind. Nur Schweinsteiger und van Buyten fehlen, was in so einer starken Mannschaft nicht zu spüren sein sollte. Trainer Heyneckes bleibt trotzdem bei der Formation mit nur einem klassischen Stürmer und drei offensiven Mittelfeldspielern, wobei er in den letzten zwei Matches auch Robben auf der Bank behalten hat. Alaba hat die Gelegenheit auf der Position des hinteren Mittelfeldspielers bekommen, wo eigentlich Schweinsteiger spielt und Kroos spielt etwas offensiver. In Freiburg hat er schon in der Halbzeit Robben rein geschickt und zwar anstatt Rafinha, was eine totale Offensive bedeutet hat, die aber nicht viel gebracht hat. Später ist auch Olic reingegangen, der in Hamburg den einen Punkt retten konnte, aber auch das hat nicht geholfen. Sie haben auch den zweiten Platz verloren. Dortmund ist immer weiter vorne und hat jetzt vier Punkte mehr. Deswegen ist das hier ein sehr wichtiges Spiel. Heynckes kündigt Robben von der ersten Minute an, Kroos geht auf die Position des hinteren Mittelfeldspielers und Alaba geht auf die Bank.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Rafinha, Boateng, Badstuber, Lahm – Luiz Gustavo, Kroos – Robben, T.Muller, Ribery – Gomez

Obwohl Bayern nicht gerade eine tolle Form zeigt, besonders wenn es um Tore geht, wird sie in diesem Match das Spiel von Basel einfach zu einem angreiferischen Spiel zwingen. Bei Basel ist es so üblich und so ist es auch in der Gruppenphase gewesen und so ist es auch in der Meisterschaft. Sie spielen immer um ein Tor mehr und deswegen erwarten wir auch in dieser Begegnung viele von ihnen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei hamsterbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010