Tipp Champions League: FC Porto – Shakhtar Donetsk

champions_leagDies könnte eines der attraktivsten Duelle der ersten Runde der Champions League sein, weil die Gewinner der Europaliga aus den letzten zwei Jahren aufeinandertreffen werden. Außerdem haben diese beiden Mannschaften in der letzten Saison den Titel in der nationalen Meisterschaft geholt. Bisher sind sie noch nie aufeinandergetroffen, aber wir sind sicher, dass sie sich vor diesem Duell  sehr gut übereinander informiert haben, zumal Shakhtar im vergangenen Jahr zusammen mit Braga in der Gruppe gewesen ist. Beginn: 13.09.2011 – 20:45

Nach dem Gewinn des nationalen Supercups haben die Spieler von Porto in dieser Meisterschaft dort fortgesetzt, wo sie in der letzten Saison aufgehört haben. Sie haben vier Siege in Folge verzeichnet, sodass sie derzeit die einzige Mannschaft in der portugiesischen Superliga sind, die bisher maximale Leistung vollbracht hat. Auf der anderen Seite haben sie die einzige Niederlage in dieser Saison gegen FC Barcelona kassiert. Sie wurden im Supercup 2:0 besiegt, aber wir können sicher sagen, dass sie sich keineswegs blamiert haben, weil sie einige sehr gute Torchancen hatten. Allerdings, wenn sie im Team Stürmer wie Hulk, Rodriguez, Varela sowie die Neuzugänge Kleber und Djalma haben, dann können sie sehr offensiv spielen, sodass sie in den ersten vier Ligarunden sogar 12 Tore erzielt haben. Das ist wirklich nur eine weitere Bestätigung, dass sich FC Porto über seine Effizienz nach dem Abgang des ersten Torschützen aus der letzten Saison, des Kolumbianers Falcao, nicht sorgen muss. In den anderen Bereichen sind sie auch sehr gut organisiert. Von den Neuzugängen haben bisher nur Defour und Kleber ihre Chance bekommen. Der neue Trainer Pereira hat einfach dort weitergemacht, wo der junge Villas-Boas aufgehört hat. Pereira war in der letzten Saison sein Assistent, sodass sich im Spielstil von Porto nichts radikal ändern wird. Das haben übrigens die vorangegangenen Spiele, in denen Porto extrem verspielt und effizient agiert hat, sehr gut bestätigt.

Voraussichtliche Aufstellung Porto: Helton – Pereira, Maicon, Rolando, Fucile – Fernando, Defour, João Moutinho – Rodriguez, Hulk, Kleber{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wir haben bereits gesagt, dass Shakhtar im letzten Jahr souverän zum sechsten Titel des ukrainischen Meisters gekommen ist. In der Champions League haben sie ihr bisher bestes Ergebnis verzeichnet, in dem sie sich ins Viertelfinale qualifiziert haben, wo sie aber vom großen FC Barcelona eliminiert wurden. Allerdings können alle Fans des Teams aus Donetsk sehr stolz auf ihre Lieblinge sein, weil sie davor mit fünf Siegen und nur einer Niederlage den ersten Platz in der Gruppe mit FC Arsenal  eingenommen haben. Im Achtelfinale haben sie beide Male über den italienischen AS Rom triumphiert. Der erfahrene Trainer Lucescu hat offensichtlich die gewinnbringende Kombination gefunden. Auf der anderen Seite werden sie in der heimischen Meisterschaft vom größten Rivalen Dynamo Kiew auf Schritt und Tritt verfolgt, sodass sich dieses Duo nach neun gespielten Runden mit jeweils sieben Siege und zwei Remis an der Tabellenspitze befindet. Die Schützlinge des Trainers Lucescu waren vor allem am letzten Spieltag beeindruckend, als sie im eigenen Stadion die Mannschaft von Volyn mit 5:1 deklassiert haben. In dieser Begegnung hat der Brasilianer Luiz Adrian zwei Mal getroffen. Von ihm erwartet man am Dienstag sehr viel.  Da sie im Moment keine größere Probleme mit den Verletzungen haben, wird ihre stärkte Besatzung im Dragao Stadion auflaufen und das bedeutet, dass zwischen den Torpfosten wieder der junge Rybka stehen wird. Er ist mit seiner großartigen Verteidigung in diesem Jahr den erfahrenen Pyatov aus der Startaufstellung komplett abgelöst.

Voraussichtliche Aufstellung Shakhtar: Rybka – Srna, Chygrynskiy, Rakitsky, Rat – Hubschman, Fernandinho – Douglas Costa, Jadson, Willian – Luiz Adriano

Unabhängig vom letztjährigen hervorragenden Auftritt der Ukrainer in diesem Wettbewerb, ist der aktuelle portugiesische Meister immer noch eine Nummer zu hoch für sie, sodass wir erwarten können, dass Hulk und seine Teamkollegen in diesem Derby der Gruppe G triumphieren werden und auf diese Weise gleich am Start zeigen, dass sie eines die Hauptfavoriten für das Weiterkommen in die nächste Phase dieses Wettbewerbs sind.

Tipp: Sieg Porto

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei 888sport (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010