champions_leagDieses Duell der Gruppe E ist auf jeden Fall auch das interessanteste von allen acht die am Mittwochabend gespielt werden, denn es treffen sich zwei Mannschaften die in letzter Zeit regelmäßige Teilnehmer dieses Wettbewerbs sind, während sie in den Nationalligen auch gute Partien zeigen. Die Fußballer von Chelsea haben auch in der ersten Runde der Champions League zu Hause gegen Leverkusen gefeiert, während Valencia zu Gast bei Genk einen Punkt verbucht hat. Was ihr gegenseitiges Punkteverhältnis in den vier, vor drei bzw. vier Saisons, auch in der Gruppenphase der Champions League gespielten Duellen betrifft, sind die Engländer viel erfolgreicher gewesen, indem sie beide Male zu Gast feierten, während sie zu Hause unentschieden gespielt haben. Beginn: 28.09.2011. – 20:45

Die letzte Angabe ist für die Fußballer von Valencia wahrscheinlich auch das größte Motiv, um zu versuchen wenigstens einen Punkt in diesem Match zu erreichen, da sie auf diese Weise endlich diese ungemütliche Serie von Heimniederlagen gegen Chelsea unterbrechen würden. Dazu ist auch nicht ausgeschlossen, dass sie mit der Unterstützung ihrer Fans auch die ganze Punktezahl erreichen. Aber wir müssen im Auge behalten dass ihre Form langsam nachlässt. Sie haben nämlich nach drei Siegen hintereinander am Start der Primera Division, in den letzten zwei Runden nur einen Punkt verbucht. Er ist aber ziemlich wertvoll da der Gegner das große Barcelona gewesen ist. Was diese einzige Niederlage in der Saison betrifft, haben sie sie letztes Wochenende zu Gast bei der sehr guten Sevilla erlebt und zwar in einem sehr komischen Spiel. Valencia hat in einem Moment sogar zwei Spieler mehr gehabt, während auch Jonas Mitte der zweiten Halbzeit einen Elfmeter verfehlt hat. Aber es ist so wie es ist und sie müssen in ihren Reihen dieses Spiel so schnell wie möglich vergessen und sich dem Spiel gegen den ungemütlichen Chelsea widmen. Der Aufstellung die Trainer Emery angekündigt hat richtend, werden sie versuchen die gleiche Taktik wie gegen Barcelona anzuwenden. Sie haben sie nämlich mit einem schnellen Spiel über die Außenseite überrascht. Die Hauptrolle haben da auf jeden Fall Mathieu und Hernandez, während Soldado für die Realisation zuständig ist. Er hat in dieser Saison schon fünf Tore in der Primera verbucht. Was die Ausfälle betrifft, abwesend sind nur die leicht verletzten Mittelverteidiger Albelda und Innenverteidiger Ricardo Costa.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Guaita – Miguel, Rami, Ruiz, Jordi Alba – Topal, Banega – Hernandez, Canales, Mathieu – Soldado{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Fußballer von Chelsea erwarten dieses Duell nach einem überzeugenden Sieg in der Premier League von 4:1 gegen den Aufsteiger Swansea. Das hat ihr Selbstbewusstsein vor dem Auftritt in Valencia nur noch mehr gestärkt. Aber der Chelsea von damals hat, im Gegensatz zu den letzten zwei Saisons auswärts viel mutiger gespielt. Auch die drei verbuchten Punkte in der ersten Runde gegen Leverkusen suggerieren dass die „Blues“ keinen Grund haben am Mittwochabend voreilig zu handeln. Trainer Villas-Boas hat trotzdem ein Spiel mit sogar drei Stürmern angekündigt, unter denen auch der junge Mata sein wird, der diesen Sommer aus Valencia gekommen ist. Es wird also sehr interessant sein zu betrachten, wie er sich auf dem Platz benehmen wird, wo er bis vor kurzem der größte Liebling gewesen ist. Von seinem Spiel wird natürlich vieles abhängen, da er mit seiner Ankunft irgendwie den besseren Ergebnissen  von Chelsea in der Premiership beigetragen hat. Das sind drei Punkte weniger als der führende Zweier aus Manchester. Gerade gegen ihren großen Rivalen United haben sie auch die größte Niederlage in dieser Saison erlebt und zwar im Old Traford Stadion, während sie die Punkte schon am Saisonstart verloren haben, als sie zu Gast bei Stoke unentschieden spielten. Was dieses Duell betrifft kann Trainer Villas-Boas nur mit den zwei verletzten Mittelfeldspielern Essiena und Lampard rechnen, während der erholte Drogba auch dieses Mal auf der Bank bleiben sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea: Cech – Bosingwa, Ivanović, Terry, Cole – Mikel, Raul Meirelles, Ramires – Anelka, Torres, Mata

Obwohl die Tradition eine sehr wichtige Sache ist, sind die zwei vorherigen Siege von Chelsea auf diesem Stadion keine Garantie dafür, dass das auch dieses Mal der Fall sein wird, vor allem da Valencia schon im Duell gegen Barcelona ihre Kraft gezeigt hat. Wir sind irgendwie überzeugt dass sie mit so einem Spiel am Mittwoch wenigsten einen Punkt erreichen wird.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Valencia

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei 12bet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010