Tipp Champions League: FC Valencia – FC Schalke 04

champions_leagEndlich ist es soweit! Nach der Pause, die 69 Tage gedauert hat, werden wir am Dienstagabend wieder die Champions League Spiele genießen können. Im Kampf um das große Finale, das Ende Mai in Londoner Wembley Stadion ausgetragen wird, sind noch 16 europäische Teams übrig geblieben. In dieser Woche sind die ersten vier Spiele auf dem Programm, während die restlichen acht Teams in sieben Tagen ihre Kräfte messen werden. Wir werden unsere Analyse mit der Begegnung im Mestalla Stadion, wo der heimische FC Valencia und der deutsche Vizemeister Schalke 04 aufeinandertreffen, beginnen. Beginn: 15.02.2011 – 20:45

Beide Teams spielen sehr wechselhaft in dieser Saison und so gibt es keinen klaren Favoriten in dieser Begegnung. Traditionell liefern beide Teams zuhause bessere Partien ab und das wurde in der Gruppenphase bestätigt. Als sie vor vier Jahren bei diesem Wettbewerb aufeinandergetroffen sind, endete die Begegnung in Valencia torlos, während die Gäste in Gelsenkirchen besser waren und sie haben einen minimalen Sieg gefeiert.

Sicherlich wären die Spieler aus Valencia sehr zufrieden, wenn sie diese Ergebnisse vor vier Jahren wiederholen könnten, obwohl sie gerne einen Sieg vor eigenen Fans feiern möchten, um ins Rückspiel entspannt zu gehen. Wenn man ihre letzten Partien in der Primera Division berücksichtigt, könnte dies sehr leicht passieren, weil sie im Moment eine großartige Serie von sieben Siegen und nur einem Remis verzeichnet haben. Den letzten Sieg haben sie gegen Atletico Madrid errungen und zwar auswärts. Der Torschütze der beiden Treffer in dieser Begegnung war der erfahrene und ein wenig in Vergessenheit geratene Joaquin. In einer solchen positiven Stimmung gehen sie ins erste Spiel des CL-Achtelfinales, und zwar gegen den alten Bekannten Schalke 04. Der Trainer Emery hat angekündigt, dass sie äußerst offensiv spielen werden und zwar gleich von Anfang an, weil sie zumindest einen minimalen Vorsprung vor dem Rückspiel in 15 Tagen benötigen. Daher ist es sehr wichtig, dass sich der junge Mata erholt hat. Zusammen mit Aduriz und Soldado stellt er das gefährliche Sturmtrio dar, das in der Lage ist, jede Abwehr zu brechen. Mit der Rückkehr von Mate sollte es automatisch einige Änderungen geben, aber nicht in einem Ausmaß, das die unverwechselbare Offensive Valencias gefährden würde. In dieser Begegnung werden die verletzten Mittelfeldspieler Albelda und Vincente, sowie der Torwart Sanchez nicht dabei sein. Der junge Guaita hat in den letzten Monaten sehr gut Sanchez ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Guaita – Maduro, Navarro, Ricardo Costa, Mathieu – Topal, Tino Costa, Joaquin – Mata, Aduriz, Soldado{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Dem deutschen Trainer Felix Magath gelingt es irgendwie nicht, die Spielform seiner Mannschaft zu stabilisieren. Sie spielen die ganze Saison sehr wechselhaft und deshalb haben sie nach 22 Spieltagen erst den 10. Tabellenplatz eingenommen. Obwohl sie am vergangenen Wochenende den minimalen Heimsieg über Freiburg gefeiert haben, sind die Knappen aus Gelsenkirchen immer noch acht Punkte im Rückstand auf die internationalen Tabellenplätze und das wird in den letzten 12 Spielen sehr schwierig aufzuholen. Als Trost bleiben die großartigen Auftritte in der CL, wo sie in der Gruppe mit Lyon, Benfica und Hapoel mit vier Siegen, einem Remis und einer Niederlage den ersten Platz eingenommen haben. Der Trainer Magath hat zumindest in diesen Spielen geschafft, seine Schützlinge zu motivieren. Der Angriff wird vom besten CL-Torschützen aller Zeiten angeführt, dem Spanier Raul. Er ist die maßgebliche Person, die die Chancen von Schalke in dieser Begegnung realistisch bewerten könnte. Wir sind mit seiner Einschätzung, dass die Mannschaft aus Valencia ein leichter Favorit ist, auf jeden Fall einig, aber im Falle eines positiven Ergebnisses im Mestalla Stadion hat seine Mannschaft gute Chance, sich ins Viertelfinale zu qualifizieren. Das sollte bedeuten, dass die Deutschen im ersten Spiel versuchen werden, zu verteidigen und daher wird sich ihre Abwehr angeführt vom erfahrenen Metzelder einer schwierigen Prüfung stellen müssen. Der Trainer Magath muss in dieser Begegnung auf die verletzen Mittelfeldspieler Moritz und Kenia, sowie den Verteidiger Hoogland und den Stürmer Charisteas verzichten.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Neuer – Uchida, Höwedes, Metzelder, Schmitz – Kluge, Matip – Farfan, Jurado – Raul, Huntelaar

Wir haben bereits erwähnt, dass der Heimvorteil der entscheidende Faktor in diesem Doppelspiel sein sollte, und so erwarten wir in ihrer ersten Begegnung im Mestalla Stadion eine gute Partie der Heimmannschaft, die an den Flügeln des phantastischen Sturmtrios zumindest einmal das gegnerische Tor treffen sollte.

Tipp: Sieg Valencia

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei expekt (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010