Tipp Champions League: FC Villarreal – Odense Boldklub

champions_leagObwohl viele erwartet haben, dass der spanische Vertreter mit dem dänischen Vizemeister in diesem Duell leicht auskommen wird, ist nach dem ersten Match, das Odense zuhause mit 1:0 gewonnen hat, für das Weiterkommen in die Gruppenphase der Champions League auch weiterhin alles offen. Aber die Mannschaft von Villarreal ist auch in der letzten Saison dafür bekannt gewesen dass sie zuhause viel besser spielen. Somit erwarten ihre Fans zu Recht einen sicheren Sieg ihrer Lieblinge und das Weiterkommen in die Gruppenphase der Champions League. Beginn: 23.08.2011 – 20:45

Das wird natürlich auf keinen Fall eine leichte Aufgabe für die Schützlinge des Trainers Garrido, da das hier für sie erst das zweite offizielle Spiel in dieser Saison ist und sie noch nicht genug eingespielt sind, im Gegensatz zu ihren Rivalen die sich in einer Topform befinden. Aber der Qualitätsunterschied ist so offensichtlich und sollte dieses Mal auffallen. Vor allem da sie auf ihrem Terrain spielen, wo sie letztes Jahr wirklich beindruckend und sehr leistungsstark gewesen sind. Deswegen hat auch Trainer Garrido einen viel offensiveren Auftritt angekündigt. Den vordersten Spielern Nilmar und Rossi sollten dieses Mal dann die Mittelfeldspieler Valero und der junge Mubarak Unterstützung bieten. Mubarak wird wahrscheinlich anstatt des defensiven Oriola die Gelegenheit bekommen. Angesichts dieser Rotationen sollte dann der Neuzugang Zapata auf die Position des linken Außenspielers kommen, während der erfahrene Marchena, in dieser Situation auf seine Position des zweiten Innenverteidigers zurückkehren würde. Da der verletzte Rodriguez immer noch nicht im Team ist wird seinen Platz in der letzten Reihe wieder der junge Argentinier Musacchio einnehmen, während im Falle eines negativen Ergebnisses schon am Anfang der zweiten Halbzeit Auftritt des dritten Stürmers Camanus erwartet werden kann. Er wurde in diesem Sommer aus Osasun ins Team geholt.

Voraussichtliche Aufstellung Villarreal: Diego López – Gaspar, Mussachio, Marchena, Zapata – Soriano, Cani, Valero, Mubarak – Rossi, Nilmar{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft von Odense wird wahrscheinlich auch bei dieser Begegnung auf die gleiche Weise versuchen sich dem favorisierten Villarreal widerzusetzen. Das bedeutet dass sie mit nur einem Spieler an der Spitze spielen werden und zwar Utaka, der sich übrigens völlig erholt hat und wird die Gelegenheit anstatt Gislason bekommen. Trotzdem sollten die größte Last wieder die Spieler im Mittelfeld übernehmen, die auch vor sechs Tagen ziemlich beweglich gewesen sind und haben alle Durchgänge zum eigenen Tor rechtzeitig zugemacht. Im Finish haben sie dann einen Fehler der gegnerischen Abwehr ausgenutzt und über den erfahrenen Andreasen einen großen Vorsprung vor der Revanche ergattert. Aber dieses Mal erwartet sie ein viel aggressiverer und offensiverer Villarreal, der auf eigenem Terrain immer auch eine tolle Unterstützung der Fans hat. Odense wird somit noch zurückgezogener spielen müssen und versuchen schon im Mittelfeld das Spiel zu obstruieren. Genau das wird auch die Hauptaufgabe der zwei Defensivmittelfeldspieler Reginiussen und Djemba-Djemba sein, wie in der dritten Vorrunde, als sie beim Gastspiel mit so einem Auftritt den griechischen Panathinaikos überrascht haben. Trainer Clausen freut sich natürlich vor allem über die Rückkehr des erfahrenen Innenverteidigers Mendy. Seine Suspension wegen roter Karte ist nämlich abgelaufen und wie viel er seinem Team bedeutet hat am besten die letzte Begegnung gegen Lyngby gezeigt, als er für den Sieg von 3:1 für Odense jeweils ein Mal getroffen und assistiert hat.

Voraussichtliche Aufstellung Odense: Wessels – Ruud, Christensen, Mendy, Sørensen – Reginiussen, Djemba-Djemba – Johansson, Andreasen, Kadrii – Utaka

Obwohl wir im letzten Duell gegen Panathinaikos sehen konnten wie gefährlich die dänischen Vizemeister beim Gastauftritt sein können, glauben wir, dass Villarreal eine viel seriösere und bessere Mannschaft ist und dass sie ihren Gegnern nicht viel Platz für ein ernstes Spiel geben werden. Da sie für ein definitives Weiterkommen einen Sieg von mindesten zwei Toren Unterschied brauchen, erwarten wir genau so ein Ergebnis auf El Madrigal.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Villarreal

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei gamebookers (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010