Tipp Champions League: KRC Genk – Bayer Leverkusen

champions_leagDieses Spiel der Gruppe E der Champions League wird definitiv im Schatten eines viel interessanteren Duells in London bleiben, weil dieses Spiel fast über gar nichts entscheidet. KRC Genk belegt den letzten Platz in der Gruppe und auf den dritten Platz kann er nicht mehr schaffen, während sich der erstplatzierte Bayer Leverkusen das Weiterkommen ins Achtelfinale bereits gesichert hat und zwar unabhängig vom Ausgang dieses Duells. Das Motiv der Leverkusener in diesem Spiel ist der erste Platz in der Gruppe, was automatisch einen leichteren Gegner in der KO-Phase bedeuten würde, während KRC Genk versuchen wird, diesen Wettbewerb ohne Heimniederlage zu beenden. Im Hinspiel in Leverkusen lautete das Ergebnis 2:0 für Bayer. Beginn: 06.12.2011 – 20:45

Genk hat keine besonders gute Leistung in der Gruppenphase der Champions League gezeigt. Die Gastauftritte waren definitiv nicht ihre starke Seite, denn in allen Auswärtsspielen wurden sie ohne ein einziges erzieltes Tor bezwungen. Zwei Mal haben sie richtige Katastrophen erlebt und zwar in London gegen Chelsea (0:5) sowie am letzten Spieltag in Valencia als sie regelrecht auseinander genommen wurden (0:7). In Leverkusen waren sie noch gut, weil sie „nur“ eine 0:2-Niederlage kassiert haben. Zuhause haben sie besser gespielt und sind gegen viel stärkere Teams ungeschlagen geblieben. Insgesamt haben sie zwei Punkte auf dem Konto, aber sie haben nur ein Tor erzielt und zwar gegen Chelsea. Der Torschütze des einzigen Treffers war Vossen. Ein größeres Problem als Ausscheiden aus der Champions League ist die schlechte Spielform und die schlechte Platzierung in der Meisterschaft. Sie befinden sich nämlich auf dem achten Platz und da der Tabellenführer 13 Punkte im Vorsprung ist, können sie die Titelverteidigung vergessen. Nach dem Debakel in Valencia wurden sie in den nächsten zwei Ligaspielen bezwungen, und zwar beide Male in der Ferne, ohne erzielte Tore und mit dem identischen Ergebnis von 2:0 (Gent, GBA). Im Duell gegen GBA hat sich der teuerste und gleichzeitig einer der besten Spieler verletzt, nämlich Kevin De Bruyne, sodass er in diesem Duell ausfallen wird, was sicher ein großes Handicap für diese Mannschaft sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Genk: Koteles – Vanden Borre, Ngcongca, Nadson, Pudil – Camus, Toszer – Buffel, Ekango, Barda – Vossen.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Bayer Leverkusen hat sich den Durchgang  ins Achtelfinale eine Runde vor dem Ende dieser Wettbewerbsphase gesichert und das ist wirklich ein großer Erfolg, wenn man bedenkt, dass Chelsea und Valencia ihre Mitkonkurrenten gewesen sind. Endlich können sie ein Spiel  ohne Druck und völlig unbeschwert spielen, obwohl es sehr schön wäre, wenn sie diese Gruppenphase auf dem ersten Platz beenden würden. Im Falle einer Niederlage ist es auch möglich, auf dem ersten Platz zu bleiben, aber nur wenn das Spiel in London ohne Sieger endet. Die Leverkusener haben auswärts schlecht gespielt und in beiden Gastauftritten haben sie Niederlagen mit zwei Toren Unterschied kassiert, aber dafür haben sie alle Heimspiele zu eigenen Gunsten entschieden. In der Nationalliga werden sie langsam besser. Derzeit befinden sie sich auf dem sechsten Tabellenplatz und zwar nur noch sechs Punkte hinter dem Spitzenreiter FC Bayern. Wenn man beide Wettbewerbe betrachtet, befindet sich Leverkusen in einer Serie von fünf Spielen ohne Niederlage und genau so lange hält die Serie ohne Niederlage in der Bundesliga an. Insbesondere haben sie ihre Leistung in der Ferne verbessert, wo sie schon seit langem nicht besiegt wurden. Am Freitag haben sie gegen Hoffenheim problemlos einen 2:0-Heimsieg gefeiert. Stürmer Derdiyok befindet sich in sehr guter Form. Vor zwei Runden hat er plötzlich die Chance zum beweisen bekommen und die hat er auf die beste Art und Weise ausgenutzt und gegen Hertha in Berlin gleich drei Tore erzielt. Am Freitag hat er auch im Spiel gegen Hoffenheim getroffen. Mit den neuen Verletzungen haben sie keine Probleme, aber dafür haben sie Probleme mit den alten. Man fragt sich aber ob Trainer Dutt irgendetwas in der Aufstellung ändern wird und ob er einige der Stammspieler ausruhen wird, weil dieses Spiel sowieso nicht von großer Bedeutung ist.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Castro, Reinartz, M.Friedrich, Kadlec – Rolfes, L.Bender – Ballack, Sam, Schurrle – Derdiyok.

Die Gastgeber aus Genk haben geschafft, in den bisherigen zwei Heimspielen ungeschlagen zu bleiben, aber diesmal könnte es knapp werden. Nach dem Debakel am letzten Spieltag ist ihr Selbstvertrauen sicher ein wenig erschüttert, wobei sie auch in der Meisterschaft keine gute Leistung gezeigt haben. Außerdem hat sich einer der besten Spieler verletzt und zwar der Bruyne, während Bayer eine aufsteigende Formkurve aufweisen kann. Deshalb geben wir den Gästen Vorteil.

Tipp: Sieg Bayer Leverkusen

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,60 bei hamsterbet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010