champions_leagDiese Woche sind die Rückspiele der Champions League auf dem Programm. Das erste das wir analysieren werden, wird am Dienstagabend in Malmö gespielt, wo der gleichnamige schwedische Meister versuchen wird, den Rückstand aus dem ersten Match einzuholen und zwar als Dinamo aus Zagreb zuhause mit 4:1 gefeiert hat. Beide Mannschaften haben am Wochenende Meisterschaftssiege gefeiert, obwohl der kroatische Meister viel überzeugender gewesen ist. Er hat somit nach fünf Runden die maximale Leistung erzielt, während Malmö immer noch im großen Rückstand auf Helsingborg liegt. Beginn: 23.08.2011 – 20:45

Aber für den Trainer Norling ist die Tatsache, dass er bei diesem Match gegen GAIS ein paar Spieler aus dem ersten Team ausruhen konnte, am wichtigsten, damit sie so für die sehr anstrengende Begegnung mit Dinamo umso frischer sein können. Die schwedischen Meister haben nämlich nach einem Minus von drei Toren aus dem ersten Duell jetzt nichts mehr abzuwarten und müssen von der ersten Minute an mit den Angriffen auf das gegnerische Tor anfangen. Somit ist zu erwarten dass sich dem Angriffsduo Larsson-Mehmeti in diesem Offensivteil auch noch der Brasilianer Figueiredo anschließt, während im Mittelfeld nur drei Spieler bleiben werden. Trotzdem wird es da auch bestimmte Veränderungen geben, weil der linke Verteidiger Ricardinho der in Zagreb wegen roter Karte im Match davor gegen die Glasgow Rangers suspendiert gewesen ist, zurückkommt. Damit geht Hamad auf seine natürliche Position im Mittelfeld zurück und somit sollte Malmö auch in diesem Segment viel beweglicher sein. Es könnte genauso passieren dass auf der Position des rechten Außenspielers anstatt Halsti die Gelegenheit der etwas erfahrenere Vinzents bekommt. Er wird versuchen die Angriffe von Dinamos Außenspielern zu stoppen, wegen denen sie eigentlich auch vor sechs Tagen hoch verloren haben. Sicherlich wird auch viel von ihrer Abwehr abhängen, die auf keinen Fall so durchlässig wie in Zagreb sein darf. Aber Trainer Norling hat momentan für diese Positionen keine besseren Optionen und das Innenverteidiger Duo werden wieder der junge Jansson und erfahrene Kapitän Andersson ausmachen.

Voraussichtliche Aufstellung Malmö: Melicharek – Vinzents, Jansson, Andersson, Ricardinho – Hamad, Pekalski, Durmaz – Figueiredo – Mehmeti, Larsson{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Der mehrfache kroatische Meister ist vor diesem Rückspiel auf jeden Fall in einer viel besseren Position. Aber für sie wird es am wichtigsten sein, dass sie nach einem tollen Spiel vor ihren Fans ihren Rivalen jetzt nicht unterschätzen. Wir glauben aber dass Trainer Jurčić darauf aufpassen wird, genau wie das der Fall mit der körperlichen Vorbereitung seiner Hauptspieler gewesen ist, die er letztes Wochenende beim Meisterschaftsmatch gegen Osijek ausruhen ließ. Das hat sie aber nicht davon abgehalten in der Nationalliga wiedermal ihre Macht zu demonstrieren, da sie sogar mit 4:0 in den Gästen gefeiert haben, was die tolle Atmosphäre in der Umkleidekabine nur noch gebessert hat. Dinamo hat nämlich in den letzten drei Matches 13 Tore verbucht und nur einen kassiert, was uns genug darüber sagt wie stark sie im Angriff sind, wo sie übrigens nach langer Zeit diese unbedingt benötigte Breite bekommen haben. Gerade deswegen könnte es passieren dass der junge Bećiraj von der ersten Minute an mit Rukavin spielt, da die beiden viel schneller sind als der robuste Krstanović. Das ist sehr wichtig da ihre Taktik sicher auf schnellen Kontraangriffen basieren wird. Da wird der tolle Mittelfeldspieler Sammir seiner Chance auflauern. Er transformiert sich sehr schnell in der Angriffsphase, was er auch beim ersten Match gezeigt hat, als er durch die gegnerische Abwehr buchstäblich spaziert ist. Was den Rest des Teams betrifft, sollte es da im Gegensatz zum ersten Duell keine weiteren Veränderungen geben. Von den schwächlichen Spielern kommt nur Verteidiger Cufre auf die Bank zurück. Da wird auch Mittelfeldspieler Pokrivač sein, der vor kurzem aus dem österreichischen Salzburg gekommen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Dinamo: Kelava – Vrsaljko, Tonel, Vida, Ibanez – Leko, Calello, Badelj – Sammir – Rukavina, Bećiraj

Für den eventuellen Erfolg von Malmö wird natürlich entscheidend sein wie sie das Spiel eröffnen, denn ein früher Treffer würde ihnen sicher noch größere Flügel verleihen. Deswegen erwarten wir von der ersten Minute an ein ganz offensives Spiel ihrerseits, was eigentlich auch logisch ist angesichts des Unterschieds von drei Toren. Für die Gäste haben wir schon gesagt dass sie im Gegenangriff gefährlich sind und somit könnte das im Endeffekt eine ziemlich leistungsstarke Begegnung sein.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei 10bet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010