Tipp Champions League: Manchester United – Benfica Lissabon

champions_leagDies ist ein Duell der beiden erstplatzierten Mannschaften der Gruppe C, die in den letzten vier Runden jeweils zwei Siege und ebenso viele Remis verbucht haben. Mit einem Remis wurde auch ihr erstes Duell, das zu Beginn der Gruppenphase in Lissabon gespielt wurde, beendet. Darüber hinaus sind diese beiden Vereine vier Mal in diesem Jahrhundert im Rahmen der Champions League aufeinandergetroffen. ManU triumphierte davon drei Mal, während die Lissaboner nur einen Sieg verbucht haben. Beginn: 22.11.2011 – 20:45

Man sollte erwähnen, dass die Red Devils in beiden bisherigen Heimduellen gegen Benfica absolut dominant waren und dementsprechend zwei überzeugende Siege feierten. Sie hoffen zu Recht, dass sich am Dienstagabend dieses Szenario wiederholen wird. Ihr Optimismus ist auf jeden Fall gerechtfertigt. Die Schützlinge des Trainers Ferguson befinden sich in einer immer besseren Spielform und in den letzten fünf Begegnungen haben sie ebenso viele Siege verbucht und zwar ohne ein kassiertes Gegentor. Es ist sehr wichtig darauf hinzuweisen, denn diese gute Leistung wurde nach ihrem Debakel gegen den Stadtrivalen City, als sie im Old Traford Stadion sechs Gegentore kassierten, vollbracht. Dank drei Siegen in Folge befindet sich ManU auf dem zweiten Tabellenplatz und zwar mit fünf Punkten im Rückstand auf den Stadtrivalen City. Sehr wichtig für diese Mannschaft aus Manchester ist, dass ihr erster Verfolger am letzten Spieltag gepatzt hat. Wichtig ist auch, dass sie derzeit keine größere Probleme mit den Verletzungen haben und so werden der erste Stürmer Rooney sowie der junge Abwehrspieler Jones, die im Duell gegen Swansea City wegen leichteren Verletzungen den Platz etwas früher verlassen haben, von der ersten Minute an auflaufen, während der gesperrte Vidic durch den jungen Smalling auf der Position des Verteidigers ersetzt wird.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Jones, Ferdinand, Smalling, Evra – Fletcher, Carrick, Young, Nani – Rooney, Chicharito{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Der portugiesische Vizemeister befindet sich in einer wirklich guten Form, denn in dieser Saison hat er noch keine Niederlage kassiert, unabhängig davon, dass er an drei verschiedenen Fronten spielt. In der Champions League sind sie, neben einem kleinen Patzer in der letzten Runde, als sie zuhause gegen Basel ein Remis gespielt haben, nur noch einen Schritt von der Platzierung in die nächste Runde entfernt, während sie sich in der Nationalliga nach zehn Runden den ersten Platz zusammen mit dem größten Rivalen, FC Porto, teilen. Das größte Handicap vor dieser Begegnung im Old Traford Stadion ist die Tatsache, dass sie seit dem 6. November keine bedeutsame Begegnung gespielt haben. Am vergangenen Wochenende haben sie nur im Cup gespielt und sie kamen zu einem routinemäßigen Auswärtssieg gegen den Zweitligisten Naval. Allerdings hatten einige schwache Spieler mehr Zeit zum erholen wie die Mittelfeldspieler Aimar und Gaitan und so werden sie diesmal gleich von der ersten Minute an auflaufen und zwar gleich hinter der einzigen Spitze in dieser Begegnung, dem Paraguayer Cardozo. Im Falle einer negativen Situationsentwicklung werden zwei junge Stürmer, Rodrigo und Nolito, ihre Chance bekommen, während Trainer Jesus den erfahrenen Saviol, der sehr gefährlich sein kann, zunächst auf der Bank lassen wird. Allerdings ist für die Gäste am wichtigsten, dass sie dem Druck von ManU widerstehen und deshalb wird sich die Abwehrreihe, in die der erfahrene Luisao nach der Sperrung zurückkehrt, einer schweren Prüfung stellen müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Benfica: Moraes – Pereira, Garay, Luisao, Emerson – Javi Garcia, Witsel – Bruno Cesar, Aimar, Gaitan – Cardozo

Da diese beiden Mannschaften höchstwahrscheinlich in die nächste Runde weiterkommen werden, soll dieses Duell die endgültige Entscheidung über den ersten Tabellenplatz bringen. In diesem Moment sind die Gastgeber viel näher an diesem Ziel und zwar sowohl aufgrund des Heimvorteils als auch wegen viel größerer Erfahrung in solchen Spielen.

Tipp: Asian Handicap -1 United

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,98 bei bet365 (alles bis 1,88 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010